Anzeige:

Russische Weihnachtsrevue IVUSHKA am 27. und 28. November 2015 im Schlosstheater Ballenstedt

ivushka 2015

IVUSHKA – Die Russische Weihnachtsrevue / Foto: Veranstalter

Farbenprächtige und temperamentvolle Weihnachtsrevue

Es beginnt eine kulturelle und spannende Reise durch das alte Russland, mit seinen Liedern, Tänzen und Tradition. Die charmante Erzählerin Natascha, begleitet die Gäste in Deutscher und Russischer Sprache durch das Programm.

Chor, Ballett und Orchester der Tambover Hochschule für Tanz und Musik unter der Leitung von Direktor Alexander Popovitschev, studieren immer wieder wunderschöne und abwechslungsreiche Tänze, Choreographien und Lieder für die Deutschland Tourneen ein. Diese präsentieren sie mit authentischen Kostümen, die in den eigenen Werkstätten nach original Vorlagen in Handarbeit hergestellt werden. Jede Szene hat ihr eigenes Gesicht.

Die Bühne wird in eine märchenhafte Winterlandschaft gehüllt, die die Besucher für zwei Stunden zum Träumen einlädt. Akrobatische Sternstunden mit russischem Herzblut, kühne Artistik, zauberhafte Gesänge, Balalaika, Dombra, Bajan und Flöten, fehlerlose Körperbeherrschung und wahrhaft „hohe Kunst“ in Form von Sprungfiguren und außergewöhnliche Choreographien.

Hervorragende Solisten setzen dem Ganzen

Weiterlesen: Russische Weihnachtsrevue IVUSHKA am 27. und 28. November 2015 im Schlosstheater Ballenstedt

Anzeige:

Die Russische Weihnachtsrevue in Ballenstedt

ivushka 2015

IVUSHKA – Die Russische Weihnachtsrevue / Foto: Veranstalter

Es beginnt eine kulturelle und spannende Reise durch das alte Russland, mit seinen Liedern, Tänzen und Tradition. Die charmante Erzählerin Natascha, begleitet die Gäste in Deutscher und Russischer Sprache durch das Programm.

Chor, Ballett und Orchester der Tambover Hochschule für Tanz und Musik unter der Leitung von Direktor Alexander Popovitschev, studieren immer wieder wunderschöne und abwechslungsreiche Tänze, Choreographien und Lieder für die Deutschland Tourneen ein.

Diese präsentieren sie mit authentischen Kostümen, die in den eigenen Werkstätten nach original Vorlagen in Handarbeit hergestellt werden. Jede Szene hat ihr eigenes Gesicht.

Die Bühne wird in eine märchenhafte Winterlandschaft gehüllt, die die Besucher für zwei Stunden zum Träumen einlädt.

Akrobatische Sternstunden mit russischem Herzblut, kühne Artistik, zauberhafte Gesänge, Balalaika, Dombra, Bajan und Flöten, fehlerlose Körperbeherrschung und wahrhaft „hohe Kunst“ in Form von Sprungfiguren und außergewöhnliche Choreographien.

Hervorragende Solisten setzen dem Ganzen zusätzliche Glanzpunkte

Weiterlesen: Die Russische Weihnachtsrevue in Ballenstedt

Anzeige:

Die Russische Weihnachtsrevue IVUSHKA gastiert am 28. und 29. November 2014 im Schlosstheater Ballenstedt

Weihnachtsrevue IVUSHKA

Die Russische Weihnachtsrevue IVUSHKA / Foto: Veranstalter

Das 40-köpfige, russische Staats-Ensemble ist wieder auf Deutschlandtournee. Man nennt sie auch “Die charmantesten Botschafter Russlands”. Die Russische Weihnachtsrevue! IVUSHKA.

Am Freitag, den 28. November und am Samstag, den 29. November 2014 im Schlosstheater Ballenstedt Beginn jeweils 18.00 Uhr Kartenvorverkauf in der Touristinfo Ballenstedt, Anhaltiner Platz 11, Tel.: 039483 – 263, kontakt@ballenstedt-information.de

Märchenhafte Weihnachten! Farbenprächtig und akrobatisch zum Puls der Balalaika

Das staatlich akademische Ensemble „IVUSHKA“ wurde 1968, vor nunmehr 46 Jahren, in der Region Tambow gegründet. 2012 bekam es vom Tambower Gouverneur die Auszeichnung „akademisches Ensemble für Tanz und Gesang“ verliehen. Diese Auszeichnung bestätigt einmal mehr seine großartige kulturelle Arbeit in Ost- und Westeuropa.

Im Sommer dieses Jahres nahm IVUSHKA. als einziges Ensemble Russlands als kultureller Botschafter an dem UNESCO Festival in Europa teil. IVUSHKA. ist eingeladen, beim internationalen Festival “Tanz und Musik der Welt” aufzutreten. Hier dürfen sich aus

Weiterlesen: Die Russische Weihnachtsrevue IVUSHKA gastiert am 28. und 29. November 2014 im Schlosstheater Ballenstedt

Anzeige:

Jubiläumstournee des Ural-Kosaken-Chors gastiert am 19. September 2014 im Kloster St. Marien zu Helfta

ural-kosaken-chor

Ural-Kosaken-Chor / Foto von Ralf Krieger & Borodino Concerts

„Kunst, und die Musik besonders, ist die ausdrucksvollste Sprache, die jedes Volk versteht; es ist die dauerhafteste Brücke, die die Nationen verbindet.“ (Andrej Scholuch, 1963)

„Schneeverwehtes Russland“ – 90 Jahre nach der Gründung durch Andrej Scholuch präsentiert der Ural Kosaken Chor auf seiner Jubiläumstournee Lieder aus dem alten Russland und der Ukraine.

Die Auftritte der Ural Kosaken sind auch bei vielen örtlichen Chören zum festen Bestandteil geworden: alle 2 Jahre Wiederholungskonzerte – natürlich mit immer neuen Programm – sind keine Seltenheit. Die Popularität des Ensembles mit seinen außergewöhnlichen Stimmen ist ungebrochen.

Anlässlich der Tour durch Deutschland ab Herbst 2014 wird ein Programm zu Gehör gebracht, was in dieser Weise noch nie von einem anderen Kosakenchor vorgetragen wurde. Neben den russisch-orthodoxen Gesängen werden natürlich einige bekannte russische Weisen, aber auch unbekanntere Volksweisen zur Aufführung gelangen. Dazu ertönen erstmalig klassische Werke von

Weiterlesen: Jubiläumstournee des Ural-Kosaken-Chors gastiert am 19. September 2014 im Kloster St. Marien zu Helfta

Werbung