Anzeige:

Arbeitsagentur würdigt besonderes Engagement mit Ausbildungszertifikat

Morada-Hotel Ausbildungszertifikat

Konstanze Kube, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Halberstadt, überrascht Lars Zimmermann (Hoteldirektor des Morada-Hotels in Alexisbad) an der Rezeption mit dem letzten der drei Ausbildungszertifikate der Bundesagentur für Arbeit (Quelle: Agentur für Arbeit Halberstadt)

Besonderes Engagement gewürdigt Halberstädter Arbeitsagentur verlieh dem Morada Hotel in Alexisbad das Ausbildungszertifikat für die jahrelang gute Ausbildung “Sie und Ihre Mitarbeiter können stolz auf das Erreichte sein. Das Morada Hotel in Alexisbad ist trotz der etwas abgelegenen Lage seit etlichen Jahren eine feste Größe im Tourismus- und Gastgewerbe mit vielen zufriedenen Gästen. Dies ist nur möglich, weil Sie gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter haben. Basis dafür ist eine gute Ausbildung des eigenen Nachwuchses. Und dass Sie hierbei ganz vorn mit dabei sind, können wir als Arbeitsagentur nur unterstreichen. Schon seit vielen Jahren bilden Sie in besonderem Maße engagiert und erfolgreich ihre Nachwuchskräfte aus. Auch wenn es immer schwieriger wird, diese in der Region zu

Weiterlesen: Arbeitsagentur würdigt besonderes Engagement mit Ausbildungszertifikat

Anzeige:

Ausflugstipp: Eine Fahrt mit der Selketalbahn

selketalbahn einfahrt bahnhof gernrode

Die Selketalbahn fährt in den Bahnhof von Gernrode ein.

Bleibende Erlebnisse sind auch für Urlauber möglich, welche nicht allzu viel Zeit zur Verfügung haben. Gerade im Harz gibt es hierzu diverse attraktive und vergleichsweise kostengünstige Angebote.

Eine Fahrt mit einem historischen Schmalspurzug bleibt gewiß für längere Zeit im Gedächtnis. Im folgenden Beispiel sind Sie insgesamt etwa zwei Stunden unterwegs.

Täglich fährt 10:46 Uhr vom Bahnhof Gernrode ein fahrplanmäßiger Dampfzug nach Alexisbad ab. Die Entfernung zwischen beiden Bahnhöfen beträgt etwa 15 Kilometer. Nach einer Dreiviertel Stunde Fahrzeit kommen Sie um 11:31 Uhr in Alexisbad an.

In Alexisbad haben Sie 1/4 Stunde Aufenthalt, ehe die Rückfahrt angetreten wird. Auf dem dortigen Bahnhof tankt die Dampflok Wasser nach und wird an das bisherige Zugende umgehängt. Sie können all diese Vorgänge aus nächster Nähe beobachten.

Die Abfahrt in Alexisbad erfolgt 11:46 Uhr und der Zug trifft 12:31 Uhr wieder

Weiterlesen: Ausflugstipp: Eine Fahrt mit der Selketalbahn

Anzeige:

Mit einem Sonderzug der Selketalbahn am 13. September 2014 zum Sonnenuntergang auf dem Brocken

Wenn der letzte fahrplanmäßige Zug der Brockenbahn die Rückfahrt angetreten hat, wird es spürbar ruhiger auf dem Gipfel des höchsten Berges im Harz. Dann verweilen hier nur noch die Gäste des Brockenhotels sowie ein paar Wanderer und Fahrradfahrer. Doch viele von diesen begeben sich ebenfalls bald auf den Heimweg, wenn sie noch vor Einbruch der Dunkelheit am Ausgangspunkt ihrer Tour ankommen wollen. Wenn dann die Sonne untergeht, ist der am Tage von unzähligen Besuchern bevölkerte Brockengipfel beinahe menschenleer.

Zu den wenigen Menschen zu dieser späten Stunde könnten am Abend des 13. September 2014 auch Sie gehören. Dazu müssen Sie weder ein Zimmer im Brockenhotel buchen noch den bei Dunkelheit durchaus beschwerlichen Weg zurück ins Tal bewältigen. An diesem Tag fährt nämlich zum Sonnenuntergang auf dem Brocken ein Sonderzug der Selketalbahn von Gernrode bis zum Brockenbahnhof.

Beginn der Fahrt ist mittags um eins, wenn die Sonne im Zenit steht. Außer

Weiterlesen: Mit einem Sonderzug der Selketalbahn am 13. September 2014 zum Sonnenuntergang auf dem Brocken

Anzeige:

Sonderfahrt der Selketalbahn zur Walpurgisfeier in Stiege am 30. April 2014

Hexen und Teufel sollten ihren Winterschlaf beenden und erste Planungen für die gar nicht mehr allzu weit entfernte Walpurgisnacht vornehmen. Im Harz ist zwar Platz genug für alle, doch manche Angebote könnten bereits ausverkauft sein, wenn der letzte Schnee weggetaut ist. Einen solchen Fall mit begrenzter Teilnehmerzahl und einer weitaus größeren Anzahl an Interessenten stellt wohl auch in diesem Jahr wieder der “Walpurgisexpress” der Selketalbahn dar.

Am 30. April 2014 fährt dieser von einer Dampflok in Bewegung versetzte Sonderzug zur Walpurgisfeier nach Stiege. Eine Mitfahrt von Hexen und Teufeln wird gern gesehen, ebenfalls mitreisende Menschen mögen sich bitte entsprechend verkleiden.

Die Abfahrtszeit in Gernrode wird um 18 Uhr sein. Bald darauf wird ein Hexentrunk zur Stärkung und Einstimmung auf die schaurige Feier gereicht. Unterwegs bestehen außerdem Zustiegsmöglichkeiten in Mägdesprung und Alexisbad.

In Stiege können Sie sich sodann in das Getümmel der beginnenden Walpurgisfeier stürzen. Am Stieger See wird

Weiterlesen: Sonderfahrt der Selketalbahn zur Walpurgisfeier in Stiege am 30. April 2014

Anzeige:

Unser Harz aktuell: ​Aktuelles zum Harzer​ Luchsprojekt, 1. Fo​rstschule der Welt u​nd vieles mehr…​

UNSER HARZ August: Thankmarsfelde – Hagenrode – Klostermühle, Hans Veit Rentsch – Held vom Scharzfels, 110 Jahre Elektrizität in Elend – Pionierarbeit Carl Hampes, Es wird wehtun! – Na und? Erinnerungen an eine bewegte Jugendzeit Teil 8, Erste Forstschule der Welt, gegründet von Hans-Dietrich von Zanthier —————————-

Clausthal-Zellerfeld. Das Titelbild der aktuellen Ausgabe der Heimatzeitschrift Unser Harz zeigt das Hamburger Wappen, einen Teil der Teufelsmauer, der ein altes Köhlerdorf überragt. Diese Kulissen wurden für die Dreharbeiten zu dem Filmepos „Der Medicus“ nach dem Bestseller von Noah Gordon hier aufgebaut.

Die Siedlungsgeschichte von Alexisbad reicht viel weiter zurück als bis zu dessen Gründung in den Jahren 1810/11 – Thankmarsfelde, Hagenrode und Klostermühle sind Stationen auf diesem Weg.

Die Kammerfrau von Sophie Dorothea, der verbannten Ehefrau des späteren Königs Georg I. von England, wurde 1697 von dem Dachdecker Hans Veit Rentsch aus ihrer Gefangenschaft auf Burg Scharzfels befreit – eine humorvoll und

Weiterlesen: Unser Harz aktuell: ​Aktuelles zum Harzer​ Luchsprojekt, 1. Fo​rstschule der Welt u​nd vieles mehr…​

Werbung