Anzeige:

Lizenzen

Lizenzbedingungen bei harznews.de

Bilder in als Pressemitteilung bzw. Presseinformation (PM / PI) gekennzeichneten Artikeln unterliegen den Lizenzbestimmungen des jeweiligen Herausgebers der Nachricht. In der Regel dürfen diese Bilder nur im Rahmen der Pressemitteilung/Presseinformation genutzt werden. Das heißt, daß im Normalfall eine Verwendung durch Dritte somit untersagt ist.

Eigenproduktionen von harznews.de unterliegen der Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de). Das bedeutet, Sie können die Bilder für eigene, auch kommerzielle Projekte verwenden. Dabei muß in jedem Fall der Name des Urhebers (harznews.de) genannt werden. Kopieren Sie hierzu einfach folgenden Quellcode an die betreffende Stelle Ihres Online-Angebotes: <a href="http://harznews.de" target="_top" >harznews.de</a > . Bei Printmedien erfolgt entsprechend eine Nennung der URL. Es dürfen auch Veränderungen am Bild vorgenommen werden. In diesem Fall muß es anschließend unter der gleichen Lizenz weitergegeben werden.

Eigenproduktionen von harznews.de erkennen Sie an der entsprechenden Kennzeichnung des Bildes mit dem Schriftzug “harznews.de * CC BY-SA” sowie bei älteren Bildern am Hinweis “(C) HARZNEWS.DE“. Auch für letztgenannte Bilder gelten die Lizenzbedingungen laut CC BY-SA 3.0.

_

Manchmal ist es sinnvoll, ein Bild mit höherer Auflösung und/oder ohne Kennzeichnung zu verwenden. Gegen Zahlung einer Gebühr können die betreffenden Bilddateien (Eigenproduktionen von harznews.de) entsprechend genutzt werden. Für diese speziellen Fälle gibt es für gewerblich handelnde natürliche und juristische Personen die folgenden Angebote, welche für alle mit einer Markierung “harznews.de * CC BY-SA” versehenen Bilder gelten:

Für gewerbliche Druckerzeugnisse aller Art gilt für eine zeitlich unbegrenzte Nutzung für alle Bilder in der Form, wie sie auf der Webseite präsentiert werden, bis zu einer Auflagenhöhe von 5.000 Exemplaren eine Gebühr von EUR 7,– pro Bild und bei einer höheren Auflage EUR 10,– pro Bild.

Alle Eigenproduktionen von harznews.de sind für die Darstellung auf der Webseite optimiert und mehr oder weniger stark nachbearbeitet worden. Einige Bilder stehen auch in höherer Auflösung zur Verfügung (bitte jeweils erfragen). Bis zu einer Auflösung von 2100 Pixel x 1600 Pixel und einer Auflage bis 5.000 Exemplaren beträgt die Gebühr EUR 12,– pro Bild, bei höherer Auflage EUR 22,– pro Bild.

Für Bilder mit Auflösungen über 2100 Pixel x 1600 Pixel beträgt die Gebühr bei einer Auflage bis 5.000 Exemplare EUR 20,– pro Bild und bei höherer Auflage EUR 35,– pro Bild.

Die Originaldateien können von den auf harznews.de gezeigten Bildern entsprechend der jeweiligen Nachbearbeitung in ihrer Darstellung teilweise deutlich abweichen. Sollten diese Bilddateien nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, können Sie innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Dateien schriftlich den Kauf der Nutzungsrechte widerrufen. Bereits gezahlte Gebühren für die betreffenden Bilder werden dann zurück erstattet.

Sie erwerben keine Exklusivrechte am jeweiligen Bild. Der Versand der Bilddateien erfolgt stets per e-mail. Vor jeder Veröffentlichung eines Druckerzeugnisses ist an die im Impressum von harznews.de genannte Postadresse unaufgefordert ein kostenloses Belegexemplar zu senden (außer bei Zeitungen). Bitte beachten Sie außerdem, daß in Anwendung des §19 Abs.1 Umsatzsteuergesetz (UStG) keine Umsatz-/Mehrwertsteuer auf den Rechnungen aufgeführt wird! Jede Form der Bildnutzung unterliegt den Bestimmungen des deutschen Urheberrechtsgesetzes.

Rechnungen sind stets innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zahlbar. Bis zur vollständigen Bezahlung dürfen Sie die Ihnen möglicherweise bereits zugesandten Bilddateien nicht nutzen. Dies gilt entsprechend, falls der Vertrag von Ihnen widerrufen wird. Eine Weitergabe an Dritte ist grundsätzlich nicht gestattet. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist für beide Teile Blankenburg/Harz. Es gilt auch bei Lieferungen ins Ausland deutsches Recht als vereinbart.

Werbung