Anzeige:

Festkonzert zum Jubiläum „25 Jahre Straße der Romanik“ am 12. Mai 2018

Am 12. Mai 2018 findet um 20 Uhr das Festkonzert 25 Jahre Straße der Romanik – eine musikalisch-literarische Entdeckungsreise mit dem Rossini-Quartett und Solisten auf Burg & Schloss Allstedt statt.

Schirmherr: Ministerpräsident Dr. Rainer Haseloff

Freuen Sie sich auf eine Entdeckungsreise in eine reiche Geschichte Mitteldeutschlands und ihre Literatur, Musik und Bauwerken. Die Geschichten in Stein, die diese tausendjährigen Bauwerke erzählen werden durch Musik aber auch durch das Erklären der architektonischen Besonderheiten, die natürlich jedes Bauwerk unverwechselbar machen, durch unseren Sprecher Wolfgang Klose und den Musikern, dem Publikum nahe gebracht.

Das Rossini-Quartett und seine Solisten werden neben den Texten auch die musikalische Vielfältigkeit unseres Bundeslandes mit Werken von Georg Philipp Telemann, Georg-Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach (der seine Brandenburgischen Konzerte in Köthen komponierte) und Johann-Friedrich Fasch, der vor allem in Zerbst wirkte, vorstellen. Aber auch Komponisten der heutigen Zeit, wie zum Beispiel der Magdeburger Komponist und Dirigent Reinhard

Weiterlesen: Festkonzert zum Jubiläum „25 Jahre Straße der Romanik“ am 12. Mai 2018

Anzeige:

Ein Burgabend der anderen Art: Comedy in der Hofstube von Schloss Allstedt am 5. Mai 2018 um 20 Uhr

Die Veranstaltung fällt aus! Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Das Programm der SÖHNE MAMA’S ist eine Mischung aus verbaler und musikalischer Comedy. Das heißt konkret: Kurzweilige Sketche, verrückte Persiflagen und Hits aus der eigenen Ulkküche. Erfahrt, wie sich die Märchen vom Rotkäppchen, dem Froschkönig, oder von Hänsel und Gretel wirklich zugetragen haben.

Erlebt die Sternstunden eines bekannten Modedesigners, die Angstgesänge eines mutigen Ehemannes, die sauberen Geschäfte eines Pachttoiletten-Mannes und so manch anderen abgedrehten Durchgedrehten. Wem unsere Comedy-Show nicht reicht, für den haben wir noch etwas auf Lager. Dann beginnt der Spaß schon am Einlass.

Es begrüßt euch wahlweise Hauptwachtmeister Windisch, der Schuhputzer Francois le Politur, Hausmeister Lothar Hempel oder der 0,5-Sternekoch Philip Croissant gemeinsam mit Kellnerlehrling Hannes. Dieser versucht auch noch seine praktische Abschlussprüfung abzulegen. Es wird höchste Zeit, denn er befindet sich im 13.Ausbildungsjahr und das Rentenalter ist in Sichtweite. Zum Comedy-Dinner gibt es natürlich

Weiterlesen: Ein Burgabend der anderen Art: Comedy in der Hofstube von Schloss Allstedt am 5. Mai 2018 um 20 Uhr

Anzeige:

Songwriter-Abend – live – am 27. April 2018 in der Tangente in Göttingen

Songwriter-Abend

Plakat Songwriter-Abend / Foto: Veranstalter

Der Abend des 27. April steht ganz im Zeichen der Göttinger Singer/Songwriter, wenn beim dritten Songwriter-Abend des Kreuzberg on KulTour e.V. in der Tangente ab 20 Uhr zwölf Songwriter auf der Bühne stehen.

Die Musiker werden sich mit ihren selbstgeschriebenen Songs präsentieren – Cover sind an diesem Abend unerwünscht, stattdessen wird das Augenmerk auf das eigene Schaffen gelegt. Jeder Songwriter hat 15-20 Minuten Zeit, um seine Songs vorzutragen. Wer dabei den Opener gibt und wer als letztes spielen darf, wird erst am Abend selbst ausgelost. Es lohnt sich für das Publikum also früh zu kommen, um keinen der Songwriter zu verpassen.

Der Songwriterabend des Kreuzberg on KulTour e.V. findet bereits zum dritten Mal statt und soll nicht nur ein vielfältiges musikalisches Ereignis für die Liebhaber dieses Genres sein, sondern auch bei Vernetzung und Austausch zwischen den Singer/Songwritern helfen und einfach ein schönes Zusammenkommen

Weiterlesen: Songwriter-Abend – live – am 27. April 2018 in der Tangente in Göttingen

Anzeige:

Orgelkonzert in der Schlosskapelle Allstedt am 26. April 2018 um 11 Uhr

26. April 2018 – 11 Uhr Schlosskapelle und Museum – Romanik trifft Reformation Orgelkonzert in der Schlosskapelle mit Werken aus der Zeit der Reformation, Hören Sie eine Predigt von Thomas Müntzer und erfahren Sie beim Rundgang durch das Schlossmuseum von den Besuchen und Aufenthalten der frühen deutschen Kaiser und Könige auf der ehemaligen Kaiserpfalz Allstedt.

PM: Burg & Schloss Allstedt Schloss 8 06542 Allstedt

Anzeige:

Nach dem Hochwasser ist vor dem Hochwasser – Vortrag am 24. April 2018 in Ilsenburg

Hochwasser in Goslar

Hochwasser in Goslar 2017 / Foto: Cramer, Goslar

Dr. Friedhart Knolle und Arne Bastia – Nach dem Hochwasser ist vor dem Hochwasser Am Dienstag, dem 24. April2018 um 19 Uhr im Zanthier-Zimmer des Klosters Ilsenburg – Eintritt frei!

Was ist nur mit dem Wetter los? Unter diesem Thema steht ein Vortrag von Dr. Friedhart Knolle und Dipl.-Ing. Arne Bastian.

Einem zu warmen Winter folgte 2017 ein verregneter Sommer. Ende Juli kam es zu schweren Unwettern im Nordharz, Teile von Bad Harzburg, Goslar, Ilsenburg und Wernigerode versanken im Wasser. Auch Seesen und andere Kommunen waren betroffen, von Städten im Harzvorland ganz zu schweigen.

Innerhalb von drei Tagen fielen über 250 mm Niederschlag, kleine Gebirgsbäche wurden zu reißenden Strömen mit verheerenden Auswirkungen. War dies nur ein Zufall oder müssen wir auch in Zukunft mit solchen Unwettern rechnen? Die Antwort der Fachleute lautet leider: Dies ist ein Dauerthema, das Thema wird

Weiterlesen: Nach dem Hochwasser ist vor dem Hochwasser – Vortrag am 24. April 2018 in Ilsenburg

Anzeige:

Das erste Krimifestival in drei Bundesländern – Mordsharz ist in diesem Jahr auch in Thüringen

Literatur kennt keine Grenzen. Mit diesem Credo ist Mordsharz einst angetreten, um ein Krimifestival für den gesamten Harz ins Leben zu rufen. In diesem Jahr wird es Mordsharz auch in Nordhausen geben und damit dürfte es wohl das erste Literaturfestival sein, das sich über drei Bundesländer erstreckt.

Im Rahmen eines Netzwerkes für Kulturschaffende im Harz wurden im vergangenen Jahr Kontakte zur Stadt Nordhausen geknüpft, beide Seiten waren von einer Kooperation im Sinne der Initiative „Ein Harz“ begeistert und schon wenig später wurden sozusagen Nägel mit Köpfen gemacht. Diese beschränkten sich nicht nur auf Nordhausen als Lesungsort, sondern kreisten schon bald auch um den Tabakspeicher als konkrete Location. Nachdem das Mordsharz-Team von Anfang an außergewöhnliche und atmosphärische Lesungsorte als einen Baustein des Festivals wählte, passt auch das 1712 erbaute Gebäude im Herzen der Stadt in dieses Konzept.

Seitens der Stadt Nordhausen wurde alles möglich gemacht, um die Erweiterung nach

Weiterlesen: Das erste Krimifestival in drei Bundesländern – Mordsharz ist in diesem Jahr auch in Thüringen

Anzeige:

Minneturnier international am 23. Juni 2018 auf der Burg Falkenstein

Minneturnier mit internationaler Beteiligung Zu den Wurzeln des Minnesangs

Bereits zum 13. Mal findet das Falkensteiner Minneturnier statt: Am 23. Juni 2018 finden sich um 19.30 Uhr erstmals Künstler von internationalem Rang auf der Burg Falkenstein im Ostharz ein. Das Motto heißt „Die Traurigkeit der Troubadoure – Ein Fest der bittersüßen Sehnsucht“. Es geht um die Wurzeln des Minnesangs: Diese liegen im einstmals okzitanischen Sprachbereich, der heute Gebiete aus Frankreich, Spanien und Italien umfasst. Deshalb sind Sängerinnen und Sänger aus diesen Ländern beteiligt, neben versierten deutschen Künstlern des Genres.

Der Minnesang, bei dem ein Ritter die Anmut und Ehre eine höher gestellte Dame besingt, ohne sie je wirklich als Geliebte erobern zu können, hat seine Wurzeln im Umkreis von Wilhelm IX. von Aquitanien um 1100. Die Gesänge der Troubadoure von der „Fin Amors“ wurden als höfische Kunst- und Repäsentionsform an diesem Hof bis in die Zeit von Eleonore von Aquitanien

Weiterlesen: Minneturnier international am 23. Juni 2018 auf der Burg Falkenstein

Anzeige:

Singer/Songwriter gesucht – Songwriter-Abend am 27. April 2018 in der „Tangente“ in Göttingen

Songwriter gesucht

Songwriter gesucht / Foto: Veranstalter

Der Abend des 27. April steht ganz im Zeichen der Göttinger Singer/Songwriter. Dazu sind wir aktuell noch auf der Suche nach Musikern, die an diesem Abend auftreten möchten.

Bewerbungsschluss ist Freitag, der 13.4.2018. Bewerbungen an: zentrale@cafe-kreuzberg.de

Wir suchen: Musiker mit Eigenkompositionen – entweder Solo, Duos oder auch als Band. Cover sind an diesem Abend unerwünscht – stattdessen wird das Augenmerk auf das eigene Schaffen gelegt.

Wir bieten: Gitarren (können auch mitgebracht werden), Piano, Cajon und eine komplette PA. Schlagzeug ist nicht vorhanden.

Die maximal 12 Musiker können sich dann am 27.4. ab 20 Uhr in der Tangente mit ihren selbstgeschriebenen Songs präsentieren. Jeder Musiker hat 15-20 Minuten Zeit, um seine Songs vorzutragen. Wer dabei den Opener gibt und wer als letztes spielen darf, wird erst am Abend selbst ausgelost. Es lohnt sich für das Publikum also früh zu kommen, um keinen der Songwriter

Weiterlesen: Singer/Songwriter gesucht – Songwriter-Abend am 27. April 2018 in der „Tangente“ in Göttingen

Anzeige:

450 Fans verfolgten 7. Auflage des Fußballturniers mit Quiz „Spiel‘ gegen deinen künftigen Chef!“ in Wernigerode

Acht Schüler- und Unternehmermannschaften aus dem Landkreis Harz kämpften in der Wernigeröder Sporthalle „Unter den Zindeln“ um den Wanderpokal und Preisgelder in Höhe von 600 Euro. Die Halberstädter Arbeitgebermannschaft Halberstadt holt sich knapp vor der Wernigeröder Sekundarschule „Thomas-Müntzer“ und „Petri-Sekundarschule“ aus Schwanebeck den Sieg. Neben dem Wettbewerb stand das gegenseitige Kennenlernen des potentiellen Nachwuchses bzw. möglicher Ausbildungsbetriebe im Fokus.

Im Rahmen der Ausbildungskampagne „Mein Talent. Meine Zukunft. Mein Heimspiel.“ organisierte die Halberstädter Arbeitsagentur am 5. April zum siebten Mal gemeinsam mit dem Kreisfachverband Fußball (KFV) Harz und dem Kreissportbund (KSB) Harz ein besonderes Sportevent. Unter dem Motto: „Spiel‘ gegen deinen künftigen Chef!“ traten vier Schülermannschaften der 9. Klassen der Sekundarschulen „Thomas-Müntzer“ und “ Ganztagsschule Burgbreite “ aus Wernigerode, der „Petri-Sekundarschule“ aus Schwanebeck, sowie des Jugendprojektes „JUSTiQ“ gegen 25 Unternehmensspieler in einem fairen Wettbewerb gegeneinander an. Diese spielten als gemischte Unternehmermannschaften der Regionen Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode. Auch die Arbeitsagentur stellt

Weiterlesen: 450 Fans verfolgten 7. Auflage des Fußballturniers mit Quiz „Spiel‘ gegen deinen künftigen Chef!“ in Wernigerode

Anzeige:

„Die Schöpfung“ von J. Haydn bei der Symphonischen Walpurgisnacht – SingAkademie Niedersachsen in der Kaiserpfalz Goslar

die-schoepfung

Plakat „Die Schöpfung“ – Symphonische Walpurgisnacht 2018 / Foto: Veranstalter

Diesmal einen Tag früher!

Bereits am Sonntag, den 29. April lädt die SingAkademie Niedersachsen zu ihrer klassischen „Symphonischen Walpurgis“ in die Kaiserpfalz ein. „Wie immer führen wir Musik auf, die mit der Natur und ihrem Klang zu tun hat. Haydns Meisterwerk „Die Schöpfung“ bietet das auf schönste Weise,“ meint Dirigent Claus-Ulrich Heinke. Mit herrlichen Klängen schildert der große Klassik-Meister Joseph Haydn den Weg der Schöpfung vom Chaos bis zur Vollendung. Dabei sprudelt die Komposition geradezu über an Einfallsreichtum der Melodien und Instrumentierungen.

Berühmt seine musikalische Schilderung der Tierwelt. Anrührend die Arien der drei Solisten. Und prachtvoll die großen Chöre. Dieses Werk aufzurühren, ist immer ein besonderer Gewinn,‐ sowohl für die Aktiven als auch für das Publikum.

Die Solopartien sind mit Martina Nawrath, Georg Drake und Markus Volpers mit drei herausragenden Musikern besetzt. Dazu vereinen sich über

Weiterlesen: „Die Schöpfung“ von J. Haydn bei der Symphonischen Walpurgisnacht – SingAkademie Niedersachsen in der Kaiserpfalz Goslar

Anzeige:

147. Offene Bühne am 12. April 2018

Offene Bühne

Offene Bühne / Foto: Veranstalter

Am Donnerstag, den 12.4., bietet die 147. Offene Bühne des Kreuzberg on KulTour e.V. wieder die Möglichkeit in der Tangente die Bretter, die die Welt bedeuten zu erobern.

Gern gesehen sind nicht nur Anfänger, die zum ersten Mal Bühnenluft schnuppern möchten, sondern auch Profis, die einfach Spaß am Auftreten haben oder neue Stücke ausprobieren wollen. Zwar überwiegen die musikalischen Darbietungen, doch die Offene Bühne ist vor allem eins: offen! Willkommen sind deswegen auch Poeten, Schauspieler, Komiker, Zauberer, Tänzer uvm.

Die Offene Bühne bietet immer am zweiten Donnerstag im Monat die Möglichkeit sich auf der Bühne auszuprobieren, andere Musiker kennen zu lernen, sich auszutauschen, spontane Sessions zu starten, das Programm als Teil des Publikums zu erleben, Freunde zu treffen und einfach einen entspannten Abend in der Tangente zu genießen.

Dabei ist sicher: Die erfahrene Kreuzberg on KulTour-Crew hilft gerne und routiniert und auch das Publikum ist

Weiterlesen: 147. Offene Bühne am 12. April 2018

Anzeige:

100. Offene Folksession live am 11. April 2018 im Kleinen Ratskeller in Göttingen

Offene Folksession

Offene Folksession / Foto: Veranstalter

100 Offene Folksessions – ein Grund zum Feiern! Das Guiness wird in Strömen fließen, während wir diesen runden Geburtstag am Mittwoch, den 11.4. ab 20 Uhr im Kleinen Ratskeller gebührend feiern!

Einmal im Monat kommen versierte Tunes-Musiker und Freunde des Folk zusammen, um die grüne Insel in Göttingen musikalisch lebendig werden zu lassen. Ob Irish Tunes oder gesungene irische Weisen – zusammen mit Instrumenten wie Gitarre, Fiddel, Harfe, Tin Whistle, Bodhrán, Dudelsack, Akkordeon, Holzquerflöte, Mandoline bzw. Mandola oder der irischen Bouzouki werden alle Gäste und Musiker jeden Monat auf die kleine Insel entführt. Dazu muss man einfach nur die Augen schließen, der Musik lauschen und an seinem kalten Guinness nippen.

Die Irish “tunes”-Musiker bilden den harten Kern und mit ihnen und drumherum entwickelt sich eine offene Session – unter Einhaltung gewisser Nettiquette-Regeln. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen, egal ob Musiker oder Zuhörer! Gespielt wird nicht

Weiterlesen: 100. Offene Folksession live am 11. April 2018 im Kleinen Ratskeller in Göttingen

Anzeige:

8. Landesschulkonferenz am 10. April in Halberstadt: Gesund lernen und lehren

Halberstadt/LVG. Wie ticken Kinder und Jugendliche der Generation Z? Und mit welchen Methoden bleiben sie gesund? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der 8. Landesschulgesundheitskonferenz, zu der die Landesvereinigung für Gesundheit (LVG) und die Unfallkasse Sachsen-Anhalt Interessierte aus Bildungseinrichtungen zwischen Arendsee und Zeitz für Dienstag, 10. April, nach Halberstadt eingeladen haben. Die Initiatoren der Tagung wollen den teilnehmenden Lehrkräften vor allem Anregungen zur Stärkung der psychischen Gesundheit aller Akteure im Schulhaus – sowohl der Schülerinnen und Schüler als auch ihrer Lehrerinnen und Lehrer sowie der pädagogischen Mitarbeiter – vermitteln.

Denn Erkenntnissen aus neuro- und arbeitswissenschaftli­chen Untersuchungen zufolge sind psychisches und emotionales Wohlbefinden Grundvoraussetzun­gen für gesundes Lernen und Arbeiten, begründet LVG-Mitarbeiterin Melanie Kahl das Anliegen der Konferenz „Gesund lernen und lehren“. In einer schnelllebigen, von Digitalisierung geprägten Zeit mit steigenden Arbeitsbelastungen und psy­chischen Beanspruchungen gewinne dieser Aspekt für alle Agierenden in Schulen zunehmend an Bedeutung.

Nach Fachvorträgen zu Chancen schulischer Gesundheitsförderung und

Weiterlesen: 8. Landesschulkonferenz am 10. April in Halberstadt: Gesund lernen und lehren

Anzeige:

Oberharzer Bergwerksmuseum – Touren im April 2018

Samstag, 14.04.18, 14 Uhr, Übertage Zellerfelder Kunstgraben Wasser – Fluch und Segen für den Bergbau

Romantisch plätschernde Bäche durchziehen die beschauliche Landschaft mit offenen Bergwiesen bei Clausthal-Zellerfeld. So scheint es zunächst. Kunstvolle Trockenmauern, kleine Brücken oder Steinbögen erzählen neben den künstlich angelegten Wassergräben jedoch eine andere Geschichte für die Zellerfelder Gruben. Sie berichten von der enormen Meisterleistung und den aufwendigen Bemühungen der Bergleute, das wertvolle Wasser für den Bergbau zu nutzen. Diese leichte Rundwanderung bietet Ihnen einen idealen Einstieg in das Thema Oberharzer Wasserwirtschaft. Dauer: etwa 2 Stunden Schwierigkeit: leicht Preis: 7,50 Euro Erwachsene, 4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre Treffpunkt: Oberharzer Bergwerksmuseum, Bornhardtstr. 16, Clausthal-Zellerfeld Ausrüstung: Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk

Samstag, 21.04.18, 14 Uhr, Untertage Dorotheer Rösche (mit Anmeldung) Unter Tage zur reichen Caroline / Dorotheer Rösche und Caroliner Wetterschacht (Mindestalter der Teilnehmer 12 Jahre)

Schon im 18. und 19. Jahrhundert besichtigten über 20.000 Besucher, darunter Goethe und

Weiterlesen: Oberharzer Bergwerksmuseum – Touren im April 2018

Anzeige:

Infoveranstaltung der Arbeitsagentur für Berufsrückkehrer/innen in 2018 zum (Wieder-) Einstieg nach einer Familienphase am 3. April in Halberstadt

Erfolgreich und motiviert durchstarten. Trotz Kind mit Vollgas zurück in den Beruf! Infoveranstaltung der Arbeitsagentur für Berufsrückkehrer/innen in 2018 zum (Wieder-) Einstieg nach einer Familienphase am 3. April in Halberstadt

Derzeit ist die Lage am Arbeitsmarkt so günstig wie nie. Etliche Unternehmen suchen händeringend nach gut ausgebildeten und erfahrenen Fachkräften. Doch die Berufsrückkehr bzw. der Wiedereinstieg nach einer Familienphase sind echte Herausforderungen: Wer nach einer längeren beruflichen Auszeit an seine früher erworbenen Qualifikationen anknüpfen und einen passenden Arbeitsplatz finden will, für den ist dies nicht immer einfach. Deshalb unterstützt die Arbeitsagentur alle Interessierten und berät auch dann, wenn man noch unsicher ist, ob und wie man auf den Arbeitsmarkt zurückkehren möchte. Hierzu bietet Patricia Tacke, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Halberstädter Arbeitsagentur, regelmäßig Informationsveranstaltungen an und gibt Frauen und Männern wichtige Informationen und Tipps zum Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Die nächste Veranstaltung in diesem Jahr findet am Dienstag,

Weiterlesen: Infoveranstaltung der Arbeitsagentur für Berufsrückkehrer/innen in 2018 zum (Wieder-) Einstieg nach einer Familienphase am 3. April in Halberstadt

Anzeige:

Ostersonntagindiedisco mit 3 Bands live in der Tangente am 01. April 2018

Ostersonntagindiedisco

Plakat „Ostersonntagindiedisco“ / Foto: Veranstalter

Kein Aprilscherz! Wer nach Ostereiersuche und vielen Leckereien noch immer nicht genug hat und nach dem Tanzverbot am Karfreitag endlich mal wieder kräftig das Tanzbein schwingen will, der ist bei der Ostersonntagindiedisco des Kreuzberg on KulTour e.V. genau richtig! Ab 21 Uhr werden live die drei Bands Urban Passage, Zimt und Sleeves in der Tangente dem Publikum so richtig einheizen.

ZIMT (Nonstop Rummel Pop) Zimt sind Janina (Keyboard, Gitarre, Gesang), Isabella (Bass, Gesang) und Ralf (Drums). 2015 in Augsburg gegründet, erschien 2016 ihre erste 7“-Single bei Kleine Untergrund Schallplatten. Ihr minimalistischer, fast ohne Gitarren auskommender Sound schlägt den Bogen vom frühen 80er UK-Post-Punk à la Young Marble Giants oder Marine Girls über NZ-Pop wie The Clean zum guten NDW-Underground. Hier und da gibt es sogar Krautrock-Reminiszenzen. Klingt gut? Ist es auch. Sogar sehr gut! Auch wenn Zimt fest in den DIY-Subkulturen der 1980er

Weiterlesen: Ostersonntagindiedisco mit 3 Bands live in der Tangente am 01. April 2018

Anzeige:

Natur-Erlebniszentrum HohneHof lockt zu Entdeckungen in der Natur

Ostereier

Ostereier mit Naturfarben / Foto von Irmtraud Theel

Wernigerode – Drei Annen-Hohne. In der Osterferienwoche möchte das Natur-Erlebniszentrum HohneHof mit verschiedenen Angeboten zum Start in den Frühling einladen.

So sind wir am Dienstag, den 27. März, auf der Suche nach dem Frühling. Bei einem kleinen Spaziergang rund um den HohneHof sammeln wir verschiedene Naturmaterialien, die anschließend bei Bastelarbeiten für die Osterdekoration verarbeitet werden.

Am Mittwoch, den 28. März, laden wir bei möglichst schönem Frühlingswetter zu einer spannenden Wanderung auf den Spuren von Glasmachern und Köhlern ein. Gemeinsam mit dem Ranger geht es bei einer ca. dreistündigen Entdeckungstour zu den Wirkungsstätten früherer Harzbewohner. Bei schlechtem Wetter gibt es ein Alternativprogramm rund um den HohneHof.

Am Donnerstag, den 29. März, stimmen wir uns bereits auf das Osterwochenende ein. Unter der Überschrift „Eierfärben einmal anders“ wird getestet, wie auch mit Zutaten aus der Natur Eier gefärbt werden können.

Alle diese Veranstaltungen beginnen jeweils

Weiterlesen: Natur-Erlebniszentrum HohneHof lockt zu Entdeckungen in der Natur

Anzeige:

Arbeitsagentur und Unternehmen geben Schülern Anstoß für Berufsstart – Das bringt weiter!

7. Turnier „Spiel` gegen deinen künftigen Chef!“ findet am 5. April mit 25 Unternehmen und vier Schulen in der Sporthalle „Unter den Zindeln“ in Wernigerode statt. Zuschauer und Fans sind herzlich willkommen.

Bereits zum siebten Mal organisiert die Halberstädter Arbeitsagentur im Rahmen der regionalen Ausbildungskampagne „Mein Talent. Meine Zukunft. Mein Heimspiel.“ gemeinsam mit dem Kreisfachverband Fußball (KFV) Harz und dem Kreissportbund (KSB) Harz ein Fußballturnier mit Quiz als Sportevent der besonderen Art.

„Viele Jugendliche haben sportliche Interessen und gestalten ihre Freizeit auch entsprechend. Oftmals steht dann das das Thema Berufswahl bei den Schülern nicht an der ersten Stelle. Mit dieser Veranstaltung wollen wir den Jugendlichen deshalb beim Sport begegnen und mit ihnen in ihre Sprache die beruflichen Zukunftschancen in unserer Region besprechen. So steht neben dem Wettbewerb das gegenseitige Kennenlernen des potentiellen Nachwuchses mit den möglichen Ausbildungsbetrieben im Fokus“, informiert Heike Schittko, Chefin der Halberstädter Arbeitsagentur.

Unter dem Motto: „Spiel‘

Weiterlesen: Arbeitsagentur und Unternehmen geben Schülern Anstoß für Berufsstart – Das bringt weiter!

Anzeige:

Neues Großprojekt der SingAkademie Niedersachsen: Haydns Schöpfung in Bockenem und Goslar

Die SingAkademie Niedersachsen startet ein neues Großprojekt: Sie geht mit Haydns Schöpfung auf Tour durch Österreich, Ungarn und Deutschland. Die beiden ersten Konzerte dieses Jahres sind am 28. und 29. April in Bockenem und Goslar. Der Kartenvorverkauf beginnt Donnerstag, 26. März – für Bockenem bei der Druckerei rauer@digital, Marktstr. 1, für Goslar bei der Touristeninformation Goslar, Markt 7, 38640 Goslar, Telefon 05321/78060 oder per Email: vorverkauf@singakademie-niedersachsen.de.

Anzeige:

Festkonzert zum Jubiläum 25 Jahre Straße der Romanik

Rossini-Quartett

Rossini-Quartett / Foto: Veranstalter

In diesem Jahr besteht die Straße der Romanik 25 Jahre. Burg & Schloss Allstedt ist eines der Bauwerke, das die Straße der Romanik prägt und von der jahrhundertelangen Geschichte unserer Region „erzählt“. Vor diesem Hintergrund findet am 12.Mai 2018, 15 Uhr das Festkonzert 25 Jahre Straße der Romanik – eine musikalisch-literarische Entdeckungsreise mit dem Rossini-Quartett und Solisten auf Burg & Schloss Allstedt statt. Schirmherr ist Ministerpräsident Dr. Rainer Haseloff.

Freuen Sie sich auf eine Entdeckungsreise in eine reiche Geschichte Mitteldeutschlands und ihre Literatur, Musik und Bauwerken. Die Geschichten in Stein, die diese tausendjährigen Bauwerke erzählen werden durch Musik aber auch durch das Erklären der architektonischen Besonderheiten, die natürlich jedes Bauwerk unverwechselbar machen, durch unseren Sprecher Wolfgang Klose und den Musikern, dem Publikum nahe gebracht.

Das Rossini-Quartett und seine Solisten werden neben den Texten auch die musikalische Vielfältigkeit unseres Bundeslandes mit Werken von Georg Philipp Telemann, Georg-Friedrich

Weiterlesen: Festkonzert zum Jubiläum 25 Jahre Straße der Romanik