Anzeige:

Hüttenröder Grasedanz vom 5. bis 8. August 2016

Der Hüttenröder Grasedanz findet am ersten Wochenende im August auf dem Festplatz “Meine” in Hüttenrode statt.

Programm: Freitag, 05.08. 21 Uhr – Tanz in den Grasedanz

Samstag, 06.08. 13 Uhr – Ausfahren der Birken 21 Uhr – Open Air Party auf dem Festplatz

Sonntag, 07.08. 10 Uhr – Auslosung der Grasekönigin 13 Uhr – Festumzug durch den Ort 14 Uhr – Eröffnung des Grasedanz 16 Uhr – Heuversteigerung 20 Uhr – Tanz im Festzelt

Montag, 08.08. 09 Uhr – Frühschoppen (“Hackelsfrühstück”) 13 Uhr – Festumzug durch den Ort 17 Uhr – Kinderspaß und Spiel 19 Uhr – gemütliches Ausklingen

Mehr Infos unter www.grasedanz.de

Anzeige:

“Keiner kommt durch” – als Grenzer auf dem Brocken – Beamerpräsentation am 21. Juli 2016 in Goslar

Schultke Dietmar mit Hund Nena vom Brockenblick

Der Autor seinerzeit mit seinem Grenz-Schäferhund “Nena vom Brockenblick” im Dienst auf dem Brocken. / Foto: Herausgeber

„Keiner kommt durch“ – Dietmar Schultke liest in Goslar aus seinem Buch. Erlebnisse eines DDR-Grenzsoldaten auf dem Brocken – Beamerpräsentation mit zahlreichen historischen Fotos am 21. 7. 2016 um 20 Uhr in der Jugendherberge Goslar Goslar. „Keiner kommt durch – Die Geschichte der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer“ erschien bereits in der 4. Auflage beim Aufbau-Verlag Berlin. In dem spannend zu lesenden Buch berichtet der Autor Dietmar Schultke u.a. über seinen Einsatz als Hundeführer in den Jahren 1987/88 am Brocken im heutigen Nationalpark Harz. In seinem mit Fotos illustrierten Vortrag am 21. Juli 2016 um 20 Uhr in der Jugendherberge Goslar, Rammelsberger Str. 25, 38644 Goslar

schildert er seine persönlichen Erlebnisse als Grenzer. Dazu dürfen wir Sie herzlich einladen. Der Eintritt ist frei.

Dietmar Schultke ist Autor und DDR-Zeitzeuge zur Geschichte der Deutschen

Weiterlesen: “Keiner kommt durch” – als Grenzer auf dem Brocken – Beamerpräsentation am 21. Juli 2016 in Goslar

Anzeige:

Drei plus Eins – Arne Dahl liest beim diesjährigen Mordsharz-Festival

Arne Dahl - Sieben minus eins

Arne Dahl – Sieben minus Eins / Foto: Veranstalter

Mit der Zusage von Arne Dahl hatte das Mordsharz-Team selbst kaum gerechnet. Immerhin ist der schwedische Autor einer der Stars der internationalen Krimiszene und sein neues Buch „Sieben minus eins“, das im September erscheint, wird mit Spannung erwartet. Doch Dahl will beim kleinen Literaturfestival im Harz mit dabei sein und sorgte damit selbst für einen nervenaufreibenden Krimi.

Er könne nur am Mittwoch, 14. September, kommen, hieß es seitens seines Managements. Allerdings war das diesjährige Mordsharz schon auf den 15. bis 17. September, also Donnerstag bis Samstag terminiert. Christoph Lampert, Roland Lange und Susanne Kinne setzten sich zusammen, diskutierten und kamen schon bald zu einem Ergebnis: Ein Superstar wie Arne Dahl hat auch einen zusätzlichen Veranstaltungstag verdient.

So wurden aus den traditionellen drei Tagen Mordsharz diesmal vier und wo die Veranstalter ohnehin schon beim Klotzen statt Kleckern waren, entschieden sie

Weiterlesen: Drei plus Eins – Arne Dahl liest beim diesjährigen Mordsharz-Festival

Anzeige:

Öffentliche Stadtführung in Sangerhausen am 6. August 2016

Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH bietet am 6. August eine öffentliche Stadtführung an. Während des 2-stündigen geführten Rundganges vermittelt der Stadtführer viel Wissenswertes über die 1000 Jahre alte Berg- und Rosenstadt Sangerhausen.

Seien es das Alte und das Neue Schloss, die Jacobikirche mit der Hildebrandtorgel, das gesamte Gebäudeensemble am Markt mit Patrizierhäusern und Rathaus oder die Ulrichkirche, das älteste Bauwerk der Stadt an der „Straße der Romanik“ – sie alle sind steinerne Zeugen unserer Vergangenheit. Sie bergen Geschichte und Geschichten in sich, die es zu entdecken gilt.

Treffpunkt: 10.00 Uhr an der Tourist-Information, Markt 18 in Sangerhausen

Voranmeldungen bei der Tourist-Information unter 0 34 64 / 1 94 33 sind erwünscht. Erwachsene zahlen 3,00 €, Kinder 1,50 €.

PM: Rosenstadt Sangerhausen GmbH www.sangerhausen-tourist.de

Anzeige:

17. Tag des Bergmanns im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode vom 8. bis 10. Juli 2016

Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH lädt vom 8. bis 10. Juli 2016 zu den Feierlichkeiten anlässlich des Tages des Bergmanns auf den Röhrigschacht ein. Alle Veranstaltungen finden auf dem Festgelände des ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode statt.

8. Juli 2016 – 19.00 Uhr Musikalisches „Glück Auf!“ – Chorsingen zum Tag des Bergmanns Unter der Leitung von Lothar Morgner entbieten die Chöre der Region den Bergleuten ihr musikalisches “Glück Auf!”.

9. Juli 2016 – 10.00 Uhr 9. Montanistisches Kolloquium Thema: “Der Bergbau und das Wasser” (Unkostenbeitrag inkl. Mittagsimbiss 10,00 €, Anmeldung: Tel. 03464 587816)

10. Juli 2016 Feierlichkeiten zum Tag des Bergmanns

09.45 Uhr Aufmarsch der Vereine, begleitet vom Bleicheröder Bergmanns-Blasorchester, anschließend überreicht die Sangerhäuser Rosenkönigin Sophia I. die Fahnenschleifen

10.00 Uhr Eröffnung der Feierlichkeiten mit dem Oberbürgermeister Ralf Poschmann und dem Vereinsvorsitzenden Rainer Helbig Musikalische Umrahmung: Männerchor Concordia Wettelrode (Leitung: Lothar Morgner)

Anschließend: Blasmusik im Bergmannssound mit dem Bleicheröder Bergmanns-Blasorchester

13.30

Weiterlesen: 17. Tag des Bergmanns im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode vom 8. bis 10. Juli 2016

Anzeige:

Reformation sinnreich erleben am 16. und 17. Juli 2016 ab 10 Uhr auf Schloss Allstedt

Thomas Müntzers Fürstenpredigt vom 13. Juli 1524 auf dem Schlosse zu Allstedt gehalten, ist ein bedeutendes Zeitdokument der Reformation und Burg & Schloss Allstedt, authentische Wirkungstätte des Reformators Thomas Müntzer, ist ein reformationsgeschichtlicher Ort von bedeutendem Rang.

Unter dem Motto “Reformation sinnreich erleben” findet am 16. und 17. Juli 2016 jeweils ab 10.00 Uhr ein umfangreiches Tages- und Abendprogramm statt.

Tagesprogramm

An beiden Veranstaltungstagen bekommt die Besucher ein umfangreiches Programm geboten:

Mittelalterliches Lagerleben, Ritterkämpfe, Inszenierung einer Predigt von Müntzer, Führungen durch das Burg- und Schlossmuseum Mitmachaktionen der Kinderresidenz

Programmhöhepunkte am 16. 07. 2016

13.30 Uhr Streitgespräch Müntzer – Luther 14.00 Uhr Konzert Orgel Saxophon 15.30 Uhr Streitgespräch Müntzer – Luther 16.00 Uhr Lesung „Schatten über Schloss Allstedt“

Abendprogramm

Beleuchtung und Erleuchtung am 16. 07. 2016 um 20 Uhr Schloss Allstedt Leuchtpunkte auf Luthers Weg Eine Veranstaltung des GRENZGÄNGER (Verein zur Förderung von Kunst in Kirche und Gesellschaft e.V.)

Mitwirkende Künstler:

Weiterlesen: Reformation sinnreich erleben am 16. und 17. Juli 2016 ab 10 Uhr auf Schloss Allstedt

Anzeige:

Harzer Kloster-Sonntag “Spuren in Stein” am 3. Juli 2016 im Kloster Michaelstein

  Das Kloster Michaelstein  

Die Michaelsteiner Klausur mit ihren ehrwürdigen Mauern hat viel zu erzählen – könnte sie nur sprechen. Reinhard Schmitt vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt schlüpft bei seinem Rundgang in die Rolle des Übersetzers für das, was sich an den Mauern ablesen lässt. Dabei öffnet er auch einen sonst nicht frei zugänglichen Raum der Klausur – ein echtes Schatzkästchen also, das die Besucher an diesem Harzer Kloster-Sonntag entdecken können.

Preis 7,50 €, erm. 5 € Uhrzeit: 14:00 – 16:30 Mehr Infos unter www.harzerklostersommer.de

PM: Kloster Michaelstein Tel: 03944 903015 www.kloster-michaelstein.de

Anzeige:

KlangZeitRaum – Dem Geheimnis der Musik auf der Spur am 1. Juli 2016 im Kloster Michaelstein

  Das Kloster Michaelstein  

Am 1. Juli 2016 öffnet unter dem Motto „KlangZeitRaum – Dem Geheimnis der Musik auf der Spur“ eine Musikausstellung im Kloster Michaelstein ihre Pforten. Mit vielen Instrumenten erfährt man, wie sich die Klänge im Laufe der Zeit verändert haben. Musikinstrumente aus aller Welt stehen in den Klang-Räumen zum Ausprobieren und Entdecken bereit.

PM: Kloster Michaelstein Tel: 03944 903015 www.kloster-michaelstein.de

Anzeige:

25. Ritterturnier in Blankenburg auf der Burg Regenstein am 16. und 17. Juli 2016

Ritterturnier

Ritterturnier / Foto: Veranstalter

Zauberhafte Reise in die Zeit des Mittelalters

Höret liebe Gäste die Fanfare und die Rufe des Heroldes. Traditionell lädt man jährlich am dritten Wochenende im Juli zum Ritterturnier ein. Kommet auf die Burg Regenstein in Blankenburg, um ein zauberhaftes Wochenende im Mittelalter zu erleben.

Anno 2016 rufen die Ritter von „Wenzels Ritterschaft“ zum Ritterturnier auf. Sie beweisen beim Quintan und Sarazenenstechen, sowie beim scharfen Lanzengestech und im Entscheidungskampf zu Pferde ihren Mut und ihre Geschicklichkeit. Am Samstag gegen 20.00 Uhr könnt Ihr „Das Ritterturnier durch Feuer und Flammen“ bestaunen – spannend und aktionsgeladen bis zur letzten Minute.

Allerlei Marktvolk aus deutschen und angrenzenden Landen findet sich ein, um ihre stilechte Ware aus alter Zeit darzubieten. Duftende Öle, seidene Stoffe, aber auch historischer Schmuck werden zum Kaufe dargeboten. Handwerker gekleidet wie einst, kann man bei der Ausübung alter Handwerkskünste bestaunen und sogar selbst ausprobieren, was die eigene

Weiterlesen: 25. Ritterturnier in Blankenburg auf der Burg Regenstein am 16. und 17. Juli 2016

Anzeige:

Eröffnung der Sonderausstellung „Zur Geschichte des Drahtseils“ im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode am 17. Juni 2016 um 19 Uhr

Ab dem 18. Juni bis Ende September 2016 wird die Ausstellung „Zur Geschichte des Drahtseils“ als Leihgabe des Bergbaumuseums Příbram (Tschechische Republik) im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode gezeigt.

Zur Eröffnung am 17. Juni um 19.00 Uhr wird Ulrich Haag vom Bergbaumuseum Příbram einen Vortrag zum Thema der Ausstellung halten, zu dem alle Interessenten herzlich eingeladen sind.

2009 wurde in Clausthal-Zellerfeld mit einem Kolloquium an das bedeutende Jubiläum „175 Jahre Erfindung des Drahtseils“ erinnert. Hiervon inspiriert, erstellte das Bergbaumuseum Příbram eine Wanderausstellung, die schon erfolgreich in verschiedenen Technik-Museen gezeigt wurde und nun auf dem Röhrigschacht zu sehen sein wird.

Drahtseile kennt jeder, viele benutzen sie sogar fast täglich, zum Beispiel im Rahmen ihrer Arbeit. Die Geschichte und die Entwicklung des Drahtseils, vor allem dessen genialer Erfinder sind jedoch nur wenigen bekannt.

1834 entwickelte der Oberbergrat Wilhelm August Julius Albert (1787 – 1846) in Clausthal die völlig neue Technologie zur Herstellung

Weiterlesen: Eröffnung der Sonderausstellung „Zur Geschichte des Drahtseils“ im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode am 17. Juni 2016 um 19 Uhr

Anzeige:

Veranstaltungen des Indianermuseums Derenburg im Juli und August 2016

Märchenmittwoch im Tipizelt

Mi. 6.7.2016, Mi. 20.7.2016, Mi. 3.8.2016 jeweils 15 Uhr

Mit den Kindern setzen wir uns ins Tipizelt, um indianischen Märchen und Legenden zuzuhören. Wir beginnen mit einem indianischen Kinderlied…getrommelt….danach startet die Märchenstunde im Indianerzelt. Wir laden ein, in die Geschichten der Indianer, einzutauchen.

Max. 15 Teilnehmer Kurze telefonische Anmeldung erforderlich. 0176-82663964 Preis: 4,00 € (Eintritt mit Märchenstunde im Tipizelt)

Wir bemalen Indianer Holzfiguren

Freitag, den 1.7.2016 und Donnerstag, den 4.8.2016 jeweils 14 Uhr

Zu unserer Sonderausstellung “Indianer erobern deutsche Kinderzimmer” bieten wir Kindern ab 8 Jahren, die Möglichkeit ihre eigenen Indianer oder Cowboy Holzfiguren, sowie Tiere aus dem Indianerland anzumalen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Figuren darf man sich vor Ort aussuchen.

Preis pro Person für den Bastelnachmittag: 10,00 € (Eintritt ins Museum, Führung über Indianerkinder und ihre Spiele, und 3 Holzfiguren zum Anmalen.) Anmeldung nicht erforderlich.

Traumfängerbastelkurs

Samstag, den 2.7.2016 um 14.30 Uhr (Dauer ca. 2,5

Weiterlesen: Veranstaltungen des Indianermuseums Derenburg im Juli und August 2016

Anzeige:

Geführte Wanderung zur Gänsewiese bei Hüttenrode am 26. Juni 2016

Am Sonntag, den 26. Juni 2016 beginnt unter dem Motto “Von Bergbau und Bergwiesen” um 14 Uhr eine geführte Wanderung zur Gänsewiese bei Hüttenrode.

Bergwiesen sind untrennbar mit dem Harzer Bergbau verbunden. Sie ernährten die Tiere der Berg- und Hüttenleute. Ein Zentrum des Harzer Eisenbergbaus lag früher bei Hüttenrode. Unübersehbar sind die Spuren des Bergbaus hier auch heute noch. Tief zerrissen ist die Landschaft. Mittendrin liegt das Wanderziel – die Gänsewiese. Seit Jahren wird sie gepflegt, um die schönen mageren Wiesen und seltenen Borstgrasrasen mit ihrer Artenvielfalt zu erhalten. Es ist eine leichte 2,5 km Wanderung, unter der Führung von Frau Lehnert und Frau Rieche. Treffpunkt ist am Zechenhaus Hüttenrode.

PM: Landschaftspflegeverband Harz e.V. Tel. 039459 71607 www.lpv-harz.de

Anzeige:

Kinderfest im Thiepark am 19. Juni 2016

Ein Abendspaziergang durch Blankenburg

Ein „löwenstarkes“ Kinderfest beginnt am 19. Juni 2016 um 14 Uhr im Blankenburger Thiepark. Eingeladen sind wieder alle Kinder der Stadt Blankenburg (Harz) und der Ortsteile, alle anderen Kinder können auch gern vorbeischauen.

Auf der Bühne findet ein kleines Unterhaltungsprogramm für Kinder, aber auch für die Eltern und Großeltern statt. Viele Vereine stellen sich und ihre Vereinsarbeit vor. Beginnen wird der Tag mit einem Fußballturnier am Vormittag auf dem ehemaligen Jahnsportplatz. Es finden ein Seifenkistenrennen nach dem Motto „Die Männer in den fliegenden Kisten“, ein Rodelwettbewerb mit dem Rodelclub Blankenburg e.V. und viele kleine Wettbewerbe statt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen.

PM: Lions-Club Blankenburg e.V.

Anzeige:

“Indianische Krieger der Musik” kommen ins Indianermuseum Derenburg am Freitag 10. Juni 2016 ab 19 Uhr

Mitch Wade 2016

Mitch Walking Elk und Wade Fernandez / Foto: Veranstalter

Mitch Walking Elk (Cheyenne/Arapaho) und Wade Fernandez (Menomine) sind jeder für sich herausragende Musiker, die mit ihren Texten gerne mit Bob Dylan verglichen werden. Beide waren schon öfters als Botschafter der heutigen Indianer Nordamerikas in Europa. Sie singen vom Überleben auf der Reservation, der Vernichtung ihrer Völker und der Zerstörung ihrer Umwelt, haben aber auch Love- und Rocksongs im Gepäck.

Zwischen ihrer modernen Musik mit Gitarren, aber auch mit indianischen Flöten und Trommeln erzählen Sie von den aktuellen Problemen in den Reservaten und sie berichten mit einem Kurzfilm über ihren Freund Leonard Peltier, welcher mit nachweislich gefälschten Indizien, seit 40 Jahren in US Gefängnissen für 2 nicht begangene Morde einsitzt. Prominente, Politiker und Künstler wie der Dalai Lama, Marlon Brando, Robert Redford, Barbra Streisand, Nelson Mandela, Simon Wiesenthal, Harry Belafonte richteten schon mehrmals Bitten um Begnadigung an US-Präsidenten.

Es wird

Weiterlesen: “Indianische Krieger der Musik” kommen ins Indianermuseum Derenburg am Freitag 10. Juni 2016 ab 19 Uhr

Anzeige:

Kinderfest in Derenburg am 18. Juni 2016

Um 13 Uhr beginnt am 18. Juni 2016 das Kinderfest in Derenburg am Schützenhaus im Rehtal. Der Tag beginnt mit dem gemeinsamen Umzug von der Diesterweg-Schule zum Schützenhaus. Dort werden die Kinder und die Jubilare ihre Schützenkönige ermitteln. Ein kleines Programm wird wieder für Unterhaltung nach den einzelnen Wettkämpfen sorgen.

PM: Kinderfestverein Derenburg e.V.

Anzeige:

Vom Phonograph zum Radio – Führung durch die Sonderausstellung im Kloster Michaelstein am 12. Juni 2016

  Das Kloster Michaelstein  

Am Sonntag, den 12. Juni 2016 können Sie um 15 Uhr im Rahmen der “KlosterZeit” an einer Führung durch die Sonderausstellung “Ein neues Zeitalter der Musik – Vom Phonograph zum Radio” teilnehmen.

Eine technische Errungenschaft führte Ende des 19. Jahrhunderts in ein neues Zeitalter der Musik: die Erfindung des Phonographen. Diese Musikwiedergabegeräte und ihre Weiterentwicklungen (Grammophon und Musikbox) sowie das neue Massenmedium Rundfunk boten der Musik Verbreitungsmöglichkeiten in bisher nicht gekanntem Ausmaß. Durch die neuen Medien entstanden sogar neue Genres wie Schlager oder Medley.

Eintritt pro Person: Museumseintritt

PM: Kloster Michaelstein Tel: 03944 903015 www.kloster-michaelstein.de

Anzeige:

Tag der Blankenburger am 11. Juni 2016

Der diesjährige “Tag der Blankenburger” findet am Samstag, 11. Juni 2016 ab 10 Uhr auf dem Gelände des „Autohaus am Regenstein“, Am Hasenwinkel 1 statt.

Gewinnen Sie ein Auto und spenden Sie damit für das Schloss Blankenburg! Gelingt es dem Bürgermeister seine Stadtwette zu gewinnen? Werden 300 gemalte oder gebastelte Löwen oder als Löwen verkleidete Kinder um 15 Uhr auf der Bühne sein? Werden die Kinder mit dem Bürgermeister ein Kinderlied singen? Wenn er die Wette gewinnt wird eine Jugendmannschaft einen komplett neuen Trikotsatz erhalten.

Nach Schauvorführungen der Feuerwehr und Polizei, viel Musik und Spaß wird ein Feuerwerk den Abschluss bilden. Für Essen und Trinken wird gesorgt.

PM: Autohaus am Regenstein Tel. 03944 933208

Anzeige:

Schützenfest in Derenburg am 11. und 12. Juni 2016

Von Samstag, 11. Juni bis Sonntag, 12. Juni 2016 findet am Schützenhaus im Rehtal das Schützenfest in Derenburg statt. Nach dem Ausschießen der Majestäten wird für jeden einiges an Unterhaltung geboten.

Auch die Kinder sollen im Kindermonat nicht zu kurz kommen. Speziell der Sonntag ist für die Kids vorbereitet. Für Speisen und Getränke wird ausreichend gesorgt.

PM: Schützenverein Derenburg 1632 e.V.

Anzeige:

Zwei Gitarren und Orgel – Rosenkonzert zum 41. Berg- und Rosenfest am 25. Juni 2016 in Sangerhausen

Am 25. Juni um 19.30 Uhr lädt die Rosenstadt Sangerhausen GmbH zum festlichen Rosenkonzert im Rahmen des Berg- und Rosenfestes in die Ulrichkirche ein. Das Amadeus Guitar Duo, bestehend aus Dale Kavanagh und Thomas Kirchhoff, interpretiert gemeinsam mit KMD Martina Pohl an der Strobel-Orgel barocke und spanische Gitarrenmusik der Gegenwart für Gitarrenduo und Orgel.

Die Kanadierin Dale Kavanagh und der Deutsche Thomas Kirchhoff bilden seit 1991 das Amadeus Guitar Duo, das zur internationalen Spitzenklasse der Gitarrenduos gehört und auf den Bühnen der Welt zu Hause ist. Über 1.300 Konzerte gaben die beiden Gitarrenvirtuosen in mehr als 60 Ländern Europas und Nord-, Mittel- und Südamerikas und Asiens vor stets begeistertem Publikum. Zum Rosenkonzert erklingen am 25. Juni in der romanischen Ulrichkirche Werke von Händel, Zenamon und Rodrigo.

Konzertkarten sind zum Preis von 8,00 € (Kinder/Jugendliche/Studenten) und 10,00 € (Erwachsene) in der Tourist-Information Sangerhausen (Tel. 03464/19433) und an der Abendkasse für

Weiterlesen: Zwei Gitarren und Orgel – Rosenkonzert zum 41. Berg- und Rosenfest am 25. Juni 2016 in Sangerhausen

Anzeige:

Veranstaltungen des Burg- und Schlossmuseums Allstedt Mai 2016 bis Juli 2016

29. Mai 2016 um 16.00 Uhr – „Sommerliches Gitarren-Konzert“ in der Schlosskapelle von Burg & Schloss Allstedt

Genießen Sie selbstkomponierte und getextete Songs der Musikerin Barbara Güntner. Mit „Songs des liebevollen Loslassens“ entführt Sie die Künstlerin in eine alte Zeit, in der noch das Wissen bestand, um die aufbauende und lösende Kraft der Musik. In Verbindung mit neuen Klängen werden Ihnen in unserer ruhelosen Zeit neue Blickwinkel auf das Leben und die Dinge ermöglicht.

Achtung Vorgemerkt!!!

„Die Wahrheit muss hervor …“ vom 10. bis 12. Juni ab 10.00 Uhr Kreiskirchentag des Evangelischen Kirchkreises Bad-Frankenhausen-Sondershausen. Das Motto bezieht sich auf das Müntzer-Zitat „Es wird kein Bedenken oder Spiegelfechten helfen. Die Wahrheit muss hervor. Die Leute sind hungrig, sie müssen und wollen essen.“

Tagesprogramm am 11.06.2016 ab 10.00 Uhr Markt der Möglichkeiten (Vorburg) Reformationstheater „Gottes Narr und Teufels Weib“ mit dem Kulturwerk MSH Lesung „Ottilie Müntzer – Der Regenbogen endet nicht“ durch

Weiterlesen: Veranstaltungen des Burg- und Schlossmuseums Allstedt Mai 2016 bis Juli 2016

Werbung