Anzeige:

Jazzlegende Gunter Hampel am 1. Mai 2017 live im Eulenhof Hörden

Gunter Hampel

Gunter Hampel / Foto: Veranstalter

Am 1. Mai kommt eine wahre Jazzgröße nach Südniedersachsen! Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jazzpreis und dem Bundesverdienstkreuz am Bande, Wegbereiter des europäischen Free Jazz und Gründer der 30 Jahre bestehenden Galaxy Dream Band. Die Rede ist natürlich vom einzigen Göttinger Jazzmusiker von Weltruhm: Gunter Hampel!

Inzwischen ist er seit dem Jahr 2000 mit seiner Music + Dance Improvisation Company weltweit unterwegs und kommt nun auf Bitte alter Freunde hin in den Eulenhof Hörden. Ein besonderes Konzert zum Maifeiertag und keine Selbstverständlichkeit, dass ein Künstler seines Formats zu uns an den Harzrand kommt.

Gerade erst wurde seine aktuelle DVD in den USA vom Jazzmagazin Cadence zu einer der zehn besten Veröffentlichungen der Welt gewählt! Kein Wunder also, dass der NDR dieses Ereignis filmerisch begleiten wird.

Alle Daten im Überblick: Gunter Hampel Music & Dance Improvisation Company Wann: Montag, 1. Mai Wo: Eulenhof (Hauptstraße 6, 37412 Hörden)

Weiterlesen: Jazzlegende Gunter Hampel am 1. Mai 2017 live im Eulenhof Hörden

Anzeige:

Spielplan THEATERNATUR2017 VER.HEXT – Kulturrevier Harz plant einen VER.HEXT einzigartigen Theaternatur Festivalsommer 2017

Theaternatur2017

Theaternatur 2017: VER.HEXT

Am Freitag, 21. April 2017 präsentierte der Künstlerische Leiter des THEATERNATUR Festivals, Janek Liebetruth, mit ausgewählten lokalen Unterstützern und Partnern wie Bürgermeister Frank Damsch (Stadt Oberharz am Brocken), Carola Schmidt (Harzer Tourismusverband) und Frank Uhlenhaut (EinHarz GmbH) im traditionsreichen Rathaus von Benneckenstein den Spielplan für die Festivalsaison 2017.

Unter dem diesjährigen Motto VER.HEXT zeigt das Kulturrevier Harz wieder eine gehaltvolle Mischung aus Klassikern, zeitgenössischer Dramatik, Film, Musik und Tanz sowie Theater für junges Publikum. Liebetruth verspricht für das Festival vom 04. bis 15. August 2017 – mit insgesamt 12 Tagen also zwei Tage länger als in den vergangenen Jahren – wieder „spannende und anregende Theatermomente für jedermann mit national und international bekannten Künstlern“.

Der Glaube an Hexerei gehört zu den ältesten Vorstellungen der Menschen. Gerade im Harz ist er mit den Walpurgisnächten und der Brocken-Mythologie kulturgeschichtlich fest verwurzelt. Unter dem Motto VER.HEXT wird das diesjährige

Weiterlesen: Spielplan THEATERNATUR2017 VER.HEXT – Kulturrevier Harz plant einen VER.HEXT einzigartigen Theaternatur Festivalsommer 2017

Anzeige:

Großer Auftritt für jugendliche Komponisten – 28. Orchesterwerkstatt in Halberstadt

Halberstadt / Sachsen-Anhalt. Vom 14. bis 17. Mai 2017 findet in Halberstadt bereits zum 28. Mal die „Orchesterwerkstatt junger Komponisten“ statt. Das Format ist einzigartig: Unterstützt von international wirkenden Komponisten arbeiten junge Tonkünstler vier Tage lang an ihren Werken und bringen diese zur Aufführungsreife. In diesem Jahr haben sich sieben Nachwuchskomponisten mit ihren eingereichten Stücken für die Teilnahme an der Werkstatt qualifiziert. Sie kommen aus NRW, Bayern, Brandenburg, Thüringen, Hessen und Hamburg. In Seminaren mit Annette Schlünz vom Conservatoire Strasbourg und Professor Martin Christoph Redel, Dozent an der Musikhochschule Detmold, analysieren die 14- bis 24-Jährigen ihre Kompositionen und geben ihnen den letzten Schliff. Unter der Leitung von Werkstattleiter Johannes Rieger werden die Stücke anschließend geprobt.

Die Ergebnisse der Orchesterwerkstatt werden beim Abschlusskonzert am 17. Mai um 10.30 Uhr im Nordharzer Städtebundtheater präsentiert. Als prominenter Gast hat Gabriele Brakebusch (CDU), Präsidentin des Landtags Sachsen-Anhalt, ihr Kommen angekündigt. Eine Jury vergibt dann

Weiterlesen: Großer Auftritt für jugendliche Komponisten – 28. Orchesterwerkstatt in Halberstadt

Anzeige:

“Der Wahre Jakob” live am 20. und 21. April 2017

der wahre Jakob

Der wahre Jakob / Foto: Veranstalter

Das Osterfest ist vorbei und wer immer noch in Such-Laune ist und sich nach schöner Live-Musik sehnt, wird in dieser Woche schnell fündig. Denn am Donnerstag, 20.04., kommt Der Wahre Jakob in die Diva Lounge Göttingen und am Freitag, 21.4., in den Eulenhof Hörden.

Jeder kennt den Typen aus dem Park, der auf der Bank sitzt und seine Geschichten erzählt. Im Prinzip machen der wahre Jakob und seine Band nichts anderes, nur dass sie ihre Geschichten sehr unterhaltsam verpacken und obendrein in ein ansprechendes musikalisches Gewand kleiden: wie es sich für Storyteller gehört, haben sie sich dem Genre des AkustikPop verschrieben. Das machen im Moment viele – der wahre Jakob schon seit fünf Jahren.

Man hört seinen Songs die Reife an, die der junge Songwriter in dieser Zeit erworben hat – auf zahlreichen Bühnen im deutschsprachigen Raum, während der Aufnahmen seiner zwei von Peter

Weiterlesen: “Der Wahre Jakob” live am 20. und 21. April 2017

Anzeige:

Konzert mit dem Göttinger Duo Axel Mehner & Klaus Wißmann zur Feier “5 Jahre Dorfschänke Herberhausen”

Duo Axel Mehner & Klaus Wißmann

Duo Axel Mehner & Klaus Wißmann / Foto: Veranstalter

Am Gründonnerstag feiert die “Dorfschänke Herberhausen” nach der Wiedereröffnung ihren fünften Geburtstag. Es wird nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt sein, sondern auch für Live-Musik vom Feinsten. Das Göttinger Duo Axel Mehner & Klaus Wißmann wird an diesem Abend seine ruhigen und sensiblen Stücke daheim lassen und stattdessen insgesamt zwei Stunden kraftvoll in die Saiten greifen und eingängige Refrains und Melodien präsentieren. Bereits beim ersten “Sommerfest Herberhausen” in 2016 trat das Duo in der Dorfschänke auf und konnte das Publikum mit ihren Songs, aber auch durch ihre offene und sympathische Art für sich begeistern.

Alle Daten im Überblick: 5 Jahre Dorfschänke Herberhausen – Konzert mit Axel Mehner & Klaus Wißmann Wann: Donnerstag, 13.04.17 Wo: Dorfschänke Herberhausen (An der Mühle 19, 37075 Göttingen) Beginn: 18.00 Uhr Eintritt: frei

PM: Kreuzberg on KulTour e.V.

Weiterlesen: Konzert mit dem Göttinger Duo Axel Mehner & Klaus Wißmann zur Feier “5 Jahre Dorfschänke Herberhausen”

Anzeige:

Duo Burstein & Legnani am 4. Mai 2017 in Quedlinburg – Virtuose Musik für Cello und Gitarre

Duo Burstein Legnani

Duo Burstein & Legnani / Foto: Veranstalter

Am Donnerstag, 4. Mai 2017, 19.30 Uhr sind Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre) in Quedlinburg im Palais Salfeldt, Kornmarkt 5/6, zu Gast. Vorverkauf: Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH, Markt 4, qtm@quedlinburg.de, Tel. 03946 – 90 56 24 / 25 und an der Abendkasse ab 19 Uhr. Weitere Informationen und Ticketreservierung: www.tourneebuero-cunningham.com und Tel. 07852 – 93 30 34.

Ariana Burstein und Roberto Legnani präsentieren mit ihrem neuen Programm ein phänomenales und unvergleichliches Hörerlebnis mit einer spannenden Vielfalt aus Klassik und Weltmusik sowie formvollendete Eigenkompositionen.

Zur Aufführung kommen Meisterwerke u. a. von Isaac Albéniz, Gaspar Sanz, Turlough O’Carolan, Enrique Granados und eine feine Arrangement-Auswahl beliebter irisch-keltischer, spanischer, osteuropäischer und lateinamerikanischer Musik.

Im harmonischen Dialog mit den Kulturen verschmelzen die verschiedenen Epochen und Genres und führen das Publikum in eine magische Welt der Klänge. Leidenschaftliche Melodien, pulsierende Rhythmen und alte Stilelemente erklingen in einem

Weiterlesen: Duo Burstein & Legnani am 4. Mai 2017 in Quedlinburg – Virtuose Musik für Cello und Gitarre

Anzeige:

Axel Mehner & Klaus Wißmann live am 31. März und 1. April 2017

Axel Mehner Klaus Wissmann

Axel Mehner & Klaus Wißmann / Foto: Veranstalter

Es wird immer wärmer und auch wenn es bis zum Sommer noch ein Weilchen dauert, wird am Wochenende schon ein Sommermond aufgehen. Denn das Göttinger Duo *Axel Mehner & Klaus Wißmann* präsentieren am Freitag und Samstag ihr aktuelles Album “Sommermond”. Mit im Gepäck haben sie aber nicht nur die 12 Songs, sondern auch viele bereits bekannte und einige neue Stücke.

Auf die Konzertgäste im Eulenhof Hörden (31.3.) und im Gasthaus Schwülmetal (1.4.) wartet ein Abend voller sensibler und kraftvoller Songs. Die beiden erfahrenen Musiker nehmen einen mit auf eine Reise von Liebe und Verlust, auf die Suche nach Mut und Antworten. Axels Songs kommen von Herzen. Ergänzt werden sie durch Klaus mit feinen Riffs, Pickings und zweiter Stimme. Die Zwei haben Spaß zusammen Musik zu machen – das sieht man, spürt man.

Die beiden unterschiedlichen Charaktere bereichern sich musikalisch und bieten dem

Weiterlesen: Axel Mehner & Klaus Wißmann live am 31. März und 1. April 2017

Anzeige:

“Im Schatten der Hexen” erstmals auf der Bühne zu erleben

Theaternatur_Mariano Eckert

Szene aus der Inszenierung beim THEATERNATUR2015 – HARZ | HEIMAT | MEGACITIES / Foto von Mariano Eckert

Das Theaternatur Festival landet nächsten Coup: Der Harzer Erfolgs-Mystery-Krimi „Im Schatten Der Hexen – Hexenring“ wird am 04. August 2017 auf der wunderschönen, mystischen Waldbühne Benneckenstein seine Uraufführung erfahren.

OBERHARZ Zusammen mit Autorin Kathrin R. Hotowetz hat Festivalleiter Janek Liebetruth ein Geheimnis um das diesjährige Programm gelüftet und die Weltpremiere bei einer Lesung der Halberstädterin am gestrigen Donnerstag auf der Leipziger Buchmesse bekannt gegeben.

“Das Team vom THEATERNATUR möchte den HEXENRING in einer besonderen Inszenierungsform auf die Open-Air-Bühne bringen, die der Atmosphäre des Buches und seiner verzweigten Geschichte gerecht wird.” sagt die Autorin am Rande der Messe. „Das hat mich überzeugt.“

Die Regie übernimmt die Münchner Regisseurin Clara Hinterberger, die hier bereits vor zwei Jahren das Stück „HARZ|HEIMAT|MEGACITIES“ zur Premiere gebracht hat. Sie ist Absolventin der renommierten August Everding Akademie in

Weiterlesen: “Im Schatten der Hexen” erstmals auf der Bühne zu erleben

Anzeige:

Konzert mit “Pearls on Drops” im Eulenhof Hörden am 17. März 2017

Pearls On Drops

Pearls on Drops / Foto: Veranstalter

Wem am St. Patricks Day nicht der Sinn danach steht sich in einen Pub/eine Kneipe zu begeben, sich grün anzuziehen und zu betrinken, der kann sich am 17.3. im Eulenhof Hörden bei einem Konzert in eine Welt voller sorgsam erzählter und traumartig-aufgespürter Geschichten begeben, die sich kraftvoll und vielseitig ihr Klangrohr in die Welt suchen. Bei Anne Gutmann, der Liedschreiberin, verstärkte sich in der letzten Zeit der Wunsch, ihrem kräftig sprudelnden Innenleben durch die Unterstützung einer Band im Hintergrund mehr „Vibe“ zu verleihen. Pearls on Drops setzt die Erzählungen um, die ihr auf eigenwillige Art und Weise geholfen haben, sich ihrem Leben zu stellen und es mit allen Facetten kennen zu lernen, so wie es ist. Viele Lieder sind durch Begegnungen mit Menschen und ihrem Wunsch, die ganz persönliche Essenz aus den Begegnungen auszudrücken, an ihren passenden Platz gerückt.

Die musikalische Prägung erhielt sie

Weiterlesen: Konzert mit “Pearls on Drops” im Eulenhof Hörden am 17. März 2017

Anzeige:

Theaterstück „Bruder Martin & Bruder Johann“ am 18. März 2017 um 20 Uhr im Burg – und Schlossmuseum Allstedt

„Zwei Schauspieler und zehn Rollen zu spielen – die Welturaufführung des Theaterstückes „Bruder Martin und Bruder Johann“ von Autor Dirk Heidicke verlangte von den Darstellern textlich, mimisch und körperlich alles ab.

Oliver Breite als Martin Luther und Michael Günther als Johann Tetzel, die während der anderthalbstündigen Aufführung eben noch viele andere Personen aus der Reformation spielten, meisterten diese Aufgabe in der Produktion der Kammerspiele Magdeburg souverän. Die Tragikkomödie über die Lebensgeschichte des Reformators und des Ablasspredigers und den damit einhergehenden gesellschaftlichen Wandel war der Höhepunkt der Auftaktveranstaltung zum Reformationsjubiläum im Landkreis Mansfeld Südharz.

Nun macht das Ensemble auch Station im Burg- und Schlossmuseum Allstedt. Am 18. März 2017 um 20 Uhr können Sie sich dieses Stück in der Hofstube ansehen.

Karten zu dieser Veranstaltung erhalten Sie im Burg- und Schlossmuseum zu den bekannten Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10 bis 16.30 Uhr Samstag und Sonntag von 13 bis 17.00

Weiterlesen: Theaterstück „Bruder Martin & Bruder Johann“ am 18. März 2017 um 20 Uhr im Burg – und Schlossmuseum Allstedt

Anzeige:

Henning Neuser am 3. März 2017 live im Eulenhof Hörden

Neuser

Henning Neuser / Foto: Veranstalter

Am Freitag, den 3.3., kommt Neuser in den Eulenhof in Hörden. Vergessen ist Karneval, wenn der sympathische Kölner Musiker deutsprachigen Pop-Songs mal akustisch und mal beatig auf die Bühne bringt.

Henning Neuser ist Singer Singwriter, Vocalcoach und Produzent. Seine Texte beschreiben stets das Leben zwischen Eindeutigkeit und Gefühlschaos, Pathos in den Kleinigkeiten des Alltags, die ewige Suche nach einem inneren Zusammenhang und die Sehnsucht nach Ruhe und Frieden in einer immer verrückteren Welt. Dabei ist Henning Neuser selbst wohl der rastloseste Mensch des Universums.

Henning Neuser ist seit 2009 viel solo getourt und das ging ins Herz & in die Beine. Er erinnert hier an Frevert, dort an van Dyke. Und macht sich darüber vor allem keine Gedanken. Sein Gitarrenpop ist da, wenn man ihn braucht: Melodien strahlen, Stimme nimmt in den Arm, Texte klammern sich fest.

So abgehangen klingt man nicht mit Anfang 20.

Weiterlesen: Henning Neuser am 3. März 2017 live im Eulenhof Hörden

Anzeige:

Konzert mit “The WagonWheels” am 17. Februar 2017 im Eulenhof Hörden

The WagonWheels

The WagonWheels / Foto: Veranstalter

Am Freitag, den 17.2., ist das Göttinger Trio “The WagonWheels” wieder zu Gast im Eulenhof Hörden.

Die charmante Göttinger Formation aus drei jungen Studenten: Helen, Tim und Sandra präsentiert ein buntes Potpourri aus Pop, Rock, Blues, Oldies, Klassiker oder Neuheiten – bei den WagonWheels kommt alles auf den “Teller”. Feine Dreistimmigkeit, eine Geige und Akustik-Gitarren bestimmen den frischen unplugged-Sound der Band. Immer wieder überraschen die drei Künstler ihr Publikum zudem mit kleinen musikalischen Specials, wie zum Beispiel einem Xylophon oder einer Mundharmonika und Vielem mehr. Selbst geschriebene Songs runden das Programm der vielseitigen Cover-Band ab.

Weitere Informationen: www.facebook.com/theWagonWheelsOfficial/?fref=ts

Alle Daten im Überblick: The WagonWheels Wann: Freitag, 17.2.17 Wo: Eulenhof (Hauptstraße 6, 37412 Hörden am Harz) Einlass: 19.30 Uhr Beginn: 20 Uhr Eintritt: VVK 8 Euro (im Eulenhof), AK 10 Euro

PM: Kreuzberg on KulTour e.V.

Weiterlesen: Konzert mit “The WagonWheels” am 17. Februar 2017 im Eulenhof Hörden

Anzeige:

Konzert mit Axel Mehner & Klaus Wißmann am 10. Februar 2017 – Rhythm & Songs auf deutsch und zu zweit

Sommermond Konzerteinladung

Sommermond-Konzerteinladung / Foto: Veranstalter

Das Göttinger Duo Axel Mehner & Klaus Wißmann wird am Freitag, den 10. 2. 2017, sein erstes Album “Sommermond” mit einem Release-Konzert in der Diva Lounge vorstellen. Aufgenommen während ihrer Sommertour 2016, wurde mit zwölf Liedern die besondere Atmosphäre ihrer Konzerte eingefangen und auf dem runden Silberling verewigt. Während ihrer Tour waren sie natürlich in ihrer Heimatstadt Göttingen sowie u.a. in Celle, Braunschweig, Hamburg und auf dem One Day Summerfestival in Bortfeld.

Sensibel und kraftvoll sind die Songs von Axel Mehner und Klaus Wißmann. Die beiden erfahrenen Musiker nehmen einen mit auf eine Reise von Liebe und Verlust, auf die Suche nach Mut und Antworten. Ihre Geschichten sind aus dem Leben gegriffen; immer wieder denkt man beim Zuhören „Das kenne ich doch auch“.

Axels Songs kommen von Herzen. Ergänzt werden sie durch Klaus mit feinen Riffs, Pickings und zweiter Stimme. Die Zwei haben Spaß zusammen Musik

Weiterlesen: Konzert mit Axel Mehner & Klaus Wißmann am 10. Februar 2017 – Rhythm & Songs auf deutsch und zu zweit

Anzeige:

Konzert mit Dominik Pytka im Eulenhof Hörden am 3. Februar 2017

Dominik Pytka

Dominik Pytka / Foto: Veranstalter

Am Freitag, den 03. 02. 17, kommt der Kasseler Liedermacher Dominik Pytka zum ersten Mal für ein Konzert in den Eulenhof Hörden. Und auch wenn dies eine Premiere ist, so kennt Dominik Pytka doch Hörden und Hörden kennt ihn. Denn für den 30jährigen Liedermacher ist es eine Rückkehr in die Heimat.

Hoffnung, Liebe, Träume, Spaß und auch eine gesunde Portion Gesellschaftskritik zeichnen die Musik von Dominik aus. Laut und fröhlich, leise und melancholisch, aber stets ehrlich lässt sich das Fazit der Lieder auf einen gemeinsamen Nenner bringen: Das Leben ist schön!

Nach seinem Debütalbum „Heimlich Saufen“ welches 2009 erschien und ihn gänzlich im Stil des Liedermachers, nur mit Gitarre und Gesang durch die Republik führte, hat Pytka sich für „Erfolg ist subjektiv“ (2011) musikalische Unterstützung geholt. Als Prototyp des deutschen Liedermachers bezeichnet ihn die HNA als gesellschaftskritisch, grundsympathisch und lebensfroh.

Weitere Informationen auf seiner offiziellen

Weiterlesen: Konzert mit Dominik Pytka im Eulenhof Hörden am 3. Februar 2017

Anzeige:

Konzert mit Simon Wahl im Eulenhof Hörden am 20. Januar 2017

Simon Wahl

Simon Wahl / Foto: Veranstalter

Am Freitag, 20. 01., kommt Simon Wahl zum ersten Mal in den Eulenhof Hörden. Die Konzerte von Simon Wahl sind ein Genuss für die Seele, er wird als „Meister der Melodien“ bezeichnet und lässt die Hörer in andere Welten eintauchen. Der 27-jährige Solokünstler spielt zahlreiche Konzerte im In- und Ausland, alleine in den Jahren 2011-2016 über 500 in neun verschiedenen Ländern.Zudem gewann er einige Musikpreise, wie z.B. den „Acoustic Grand Slam“ in Freiburg. Auf internationalen Gitarrenfestivals spielt der Wahl-Wiener regelmäßig mit renommierten Gitarristen wie Adam Rafferty, Thomas Leeb oder Don Ross zusammen.

2015 schloss Simon Wahl sein pädagogisches und künstlerisches Konzertgitarrenstudium bei Prof. Michael Langer an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz mit Auszeichnung ab. Schon einmal Bass Slapping, Percussion, Fingerpicking und Melodiespiel auf einer Gitarre gleichzeitig gehört? Als „One Man Band“ verbindet Simon Wahl virtuose Rhythmen mit gefühlvollen Melodien und entwickelt seinen eigenen Stil,

Weiterlesen: Konzert mit Simon Wahl im Eulenhof Hörden am 20. Januar 2017

Anzeige:

Konzert mit MARY’S BARD am 6. Januar 2017 im Eulenhof Hörden

Das neue Jahr beginnt im Eulenhof Hörden musikalisch. Am Freitag, den 6.1., spielt *Mary’s Bard* – das ist der Göttinger Musiker Jan Finkhäuser wenn er nur mit einer Gitarre gemütliche Pub-Stimmung aufkommen lässt. In erster Linie bringt er klassischen Irish Folk auf’s Parkett, aber auch den ein oder anderen Blues und Rockklassiker.

Wie der Abend genau verlaufen wird kann nie jemand voraussagen. Der Sänger und Gitarrist der unter anderem auch bei “Paddy’s Funeral” und der “Blues’n‘Boogieküche” aktiv ist spult kein starres Programm runter, sondern lässt sich gerne vom Publikum und seinen Mitmusikern, die mitunter spontan vorbeischauen, zu manchen Überraschungen verleiten. Dann treffen gerne mal die Dubliners auf Tom Waits und spielen Songs von Neil Young.

Stimmung ist in jedem Fall garantiert, egal ob er alleine aufspielt oder sich von einer Geige, Mandoline, Tin Whistle, Banjo oder Anderen begleiten lässt.

Alle Daten im Überblick:

*Mary’s Bard* Am: Freitag, 6.1.17 Im: Eulenhof

Weiterlesen: Konzert mit MARY’S BARD am 6. Januar 2017 im Eulenhof Hörden

Anzeige:

Minneturnier 2017 fest in Frauenhand

kandidatinnen falkenstein 2017

Die Kandidatinnen des Minneturniers 2017, von links:oben Christine Zienc, Klara vom Querenberg, Noemi La Terra, unten Korydwenn und Karina Benalcázar / Foto: Veranstalter

Minneturnier erstmals fest in weiblicher Hand – Fünf Sängerinnen fahren nach Falkenstein

Fünf Kandidatinnnen wurden für das Falkensteiner Minneturnier nominiert. Der mittelalterliche Gesangswettbewerb, der 2017 bereits zum 12. Mal ausgetragen wird, steht unter dem Motto “Frauenminne, Mädchenlieder, Weibsgesang” – erstmalig stehen nur Frauen im Wettbewerb. Die Ausschreibung dazu lief im gesamten deutschsprachigen Raum. Die Jury bestand aus Vorjahressiegern des Turniers, dem Burgherren-Ehepaar von Falkenstein und dem Hauptsponsor der Veranstaltung, Olaf Friedersdorf.

Die Sängerinnen werden am 1. Juli 2017 auf Burg Falkenstein im Ostharz gegeneinander antreten. Die beliebte Veranstaltung, zu der Besucher aus nah und fern anreisen, wird von mittelalterlichen Musikanten auf vielen historischen Instrumenten begleitet. Ausgewählt wurden Karina Benalcázar (Salzburg), Korydwenn (Wolfhagen), Klara vom Querenberg (Erfurt), Noemi La Terra (Dresden) und Christine Zienc (Hannover). Alle Sängerinnen haben

Weiterlesen: Minneturnier 2017 fest in Frauenhand

Anzeige:

Frauenstimmen gesucht – Letzter Bewerbungsaufruf zum 12. Falkensteiner Minneturnier – Bewerbungsfrist endet am 15. Oktober 2016

falkensteiner minneturnier

Falkensteiner Minneturnier / Foto: Veranstalter

Es gibt zwar schon einige sehr interessante Bewerbungen, aber die Frist läuft noch gut zwei Wochen: Frauen, die beim 12. Falkensteiner Minneturnier als Kandidatinnen dabei sein möchten, sollten sich nun schnellstens bewerben. Dazu ruft der Verein Dingo Musik und Theater e.V. auf, der das Minneturnier in Kooperation mit der Landesstiftung “Dome und Schlösser in Sachsen Anhalt e.V.” betreibt. Ort der Veranstaltung ist die Burg Falkenstein im Ostharz.

Bislang war das Minneturnier, historisch durchaus korrekt, fast eine reine Männerdomäne. Denn im deutschen Minnesang gibt es laut Überlieferung keine Damen, weder in der Jenaer noch in der Manessischen und auch nicht in der Kolmarer Liederhandschrift.

So ganz eng legten die Veranstalter die Überlieferung allerdings nicht aus: So gab es schon des öfteren Duette der Minnesang-Interpreten mit Sängerinnen, vor allem thematisch bedingt bei der Veranstaltung “Traumpaare des Mittelalters” (2012). Unvergessen ist auch der Dreifach-Sieg der Frauengruppe “Irrlichter” beim

Weiterlesen: Frauenstimmen gesucht – Letzter Bewerbungsaufruf zum 12. Falkensteiner Minneturnier – Bewerbungsfrist endet am 15. Oktober 2016

Anzeige:

Kunstausstellungseröffnung “Luthers Land und Müntzers Heimat” am 23. Oktober um 17 Uhr auf der Burg Allstedt

Eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft prägt den Landkreis Mansfeld-Südharz. Spitz- und Kegelhalden künden von der 800-jährigen Bergbautradition, die eng mit dem Leben zweier Reformatoren verbunden ist, die im hiesigen Landkreis geboren wurden. So wirbt der Landkreis Mansfeld-Südharz selbstbewusst mit dem Slogan „Luthers Land und Müntzers Heimat“.

Der Reformator Martin Luther wurde 1483 in Eisleben geboren. Dort endete auch sein bewegtes Leben im Jahr 1546. Doch nicht nur Geburts- und Sterbeort des bedeutendsten Reformators befinden sich im Landkreis Mansfeld-Südharz. Martin Luther verbrachte 13 Jahre seines Lebens in Mansfeld, wo sich seine Eltern Margarete und Hans Luder niedergelassen hatten. Für Luther bildete das Mansfelder Land seine Heimat: „Ich bin ein Mansfeldisch Kind“.

Thomas Müntzer wurde um 1489 in Stolberg/Harz geboren. Zunächst war er ein wichtiger Weggefährte Luthers, dann jedoch einer der größten Widersacher, als er seine eigenen theologischen Vorstellungen weiterentwickelte, die nicht mit denen Luthers und seiner Unterstützer konform gingen.

Weiterlesen: Kunstausstellungseröffnung “Luthers Land und Müntzers Heimat” am 23. Oktober um 17 Uhr auf der Burg Allstedt

Anzeige:

WolKE X – „Remember John Lennon“ am 15. Oktober 2016 um 20 Uhr in der Hofstube der Burg Allstedt

„Remember John Lennon“ ist eine musikalisch-literarische Hommage an einen Ausnahmekünstler, dessen Botschaft: „Liebe und Frieden“ bis heute die Menschen bewegt und inspiriert. In ihrer Konzertlesung begeben sich die beiden Künstler von „WolKe X“ auf eine multimediale Reise durch John Lennons Leben. Ausdrucksstark interpretierte Songs wie All you need is love, Imagine oder Revolution werden kombiniert mit interessanten Texten von und über John Lennon.

Ergänzt wird das Programm durch emotionale Fotocollagen und Videoclips von Orten, die John Lennons Leben und seine Kunst geprägt haben: Liverpool, Hamburg, London und New York. Ein eindrucksvoller und bewegender Rückblick auf John Lennons Leben.

Diese Veranstaltung ist für alle Lennon- und Beatles-Fans ein unbedingtes Muss. Information und Kartenvorbestellung unter der Rufnummer: 034652/519 bzw. per Mail: schloss-allstedt@allstedt.de

PM: Burg- und Schlossmuseum Allstedt

Werbung