Anzeige:

Halberstädter Arbeitgeber spendeten ihre Siegprämie vom Turnier „Spiel‘ gegen deinen künftigen Chef!“ den vier Schülermannschaften

Spendenübergabe_Fußballturnier_2018_an_Schulen

Spendenübergabe im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Halberstadt / Foto: Daniel König, Agentur für Arbeit Halberstadt

Erfolgreicher Abschluss des Fußballturniers im Rahmen der Ausbildungskampagne: „Mein Talent. Meine Zukunft. Mein Heimspiel.“. Vier Schulen freuen sich über Geldspenden für die Berufsorientierung.

Gemeinsam mit dem Kreisfachverband Fußball Harz organisiert die Halberstädter Arbeitsagentur jährlich ein Sportevent der besonderen Art. Unter dem Motto: „Spiel‘ gegen deinen künftigen Chef!“ traten bereits zum siebten Mal vier Schülermannschaften gegen drei Unternehmermannschaften mit Firmen aus den Regionen Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode sowie einem Team aus Agenturmitarbeitern und Wirtschaftsförderern in einem fairen Wettbewerb gegeneinander an. Dieses Jahr fand das Turnier mit den 9. Klassen der Sekundarschulen “Thomas-Müntzer” und der “Ganztagsschule Burgbreite” aus Wernigerode, der “Petri-Sekundarschule” aus Schwanebeck sowie des Jugendprojektes „JUSTiQ“ in der Wernigeröder Sporthalle „Unter den Zindeln“ statt. Dabei stand der sportliche Gedanke ganz klar im Vordergrund. Jede Mannschaft kämpfte um den Sieg. Immerhin winkten tolle Siegprämien in

Weiterlesen: Halberstädter Arbeitgeber spendeten ihre Siegprämie vom Turnier „Spiel‘ gegen deinen künftigen Chef!“ den vier Schülermannschaften

Anzeige:

Wanderung Unter Tage – Altensegener Rösche – 12. Mai 2018 um 9 Uhr

Altensegener Rösche und Rosenhöfer Radstuben (Mindestalter der Teilnehmer 14 Jahre)

Auf unserer exklusiven Entdeckertour folgen Sie dem uralten „Nassen Stollen“, passieren die Schächte Alter Segen, St. Johannis und Rosenhof und gelangen schließlich zu einer mächtigen, rund gemauerten Radstube, die wie ein gigantischer Turm 24 Meter in die Tiefe ragt. Sie ist in ihrer Bauart und Größe europaweit einzigartig. Ziel der Tour ist die 15 Meter hohe, unmittelbar benachbarte, vollständig unterirdische ovale Radstube. Zeitgenossen beschrieben sie bereits 1822 als „Die schönste Radstube am ganzen Harz“. Ausgerüstet mit Helm, Schutzjacke, Stiefeln und Geleucht wird das Bergwerk erkundet.

Schwierigkeit: schwer Dauer ca. 3 Stunden Preis: 25 Euro Erwachsene, 15 Euro Schüler bis 18 Jahre Treffpunkt: 6 Am Ottiliaeschacht Ecke Reinhard-Roseneck Weg, Clausthal-Zellerfeld Ausrüstung: Warme wetterfeste Kleidung, die verschmutzen darf.

http://www.oberharzerbergwerksmuseum.de/wasserwirtschaft.html#fuehrungen

PM: Oberharzer Bergwerksmuseum Museum für Technik- und Kulturgeschichte www.OberharzerBergwerksmuseum.de