Anzeige:

Arbeitsagentur und Unternehmen geben Schülern Anstoß für Berufsstart – Das bringt weiter!

7. Turnier „Spiel` gegen deinen künftigen Chef!“ findet am 5. April mit 25 Unternehmen und vier Schulen in der Sporthalle „Unter den Zindeln“ in Wernigerode statt. Zuschauer und Fans sind herzlich willkommen.

Bereits zum siebten Mal organisiert die Halberstädter Arbeitsagentur im Rahmen der regionalen Ausbildungskampagne „Mein Talent. Meine Zukunft. Mein Heimspiel.“ gemeinsam mit dem Kreisfachverband Fußball (KFV) Harz und dem Kreissportbund (KSB) Harz ein Fußballturnier mit Quiz als Sportevent der besonderen Art.

„Viele Jugendliche haben sportliche Interessen und gestalten ihre Freizeit auch entsprechend. Oftmals steht dann das das Thema Berufswahl bei den Schülern nicht an der ersten Stelle. Mit dieser Veranstaltung wollen wir den Jugendlichen deshalb beim Sport begegnen und mit ihnen in ihre Sprache die beruflichen Zukunftschancen in unserer Region besprechen. So steht neben dem Wettbewerb das gegenseitige Kennenlernen des potentiellen Nachwuchses mit den möglichen Ausbildungsbetrieben im Fokus“, informiert Heike Schittko, Chefin der Halberstädter Arbeitsagentur.

Unter dem Motto: „Spiel‘ gegen deinen künftigen Chef!“ treten am 5. April von 8 bis 14.30 Uhr vier Schülermannschaften der 9. Klassen gegen drei Unternehmermannschaften mit Vertretern namhafter Firmen aus den Regionen Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode sowie gegen das gemeinsame Team von Arbeitsagentur und Wirtschaftsförderung in einem fairen Wettbewerb gegeneinander an. In der Wernigeröder Sporthalle „Unter den Zindeln“ (Unter den Zindeln 11) treffen die Schüler der Sekundarschule „Thomas Müntzer“ Wernigerode, der Ganztagsschule „Burgbreite“ Wernigerode, der „Petri-Sekundarschule“ aus Schwanebeck und vom Projekt „JUSTiQ“ („JUGEND STÄRKEN im Quartier“) auf 25 Unternehmensspieler. Während des Turniers und beim Quiz können alle ihr spielerisches Können und Wissen unter Beweis stellen, denn auch die Punktzahl vom Quiz fließt mit in die Gesamtwertung des Sportwettbewerbes ein.

Für den Gesamtsieg winken lukrative Gewinnsummen, die aus den Startgebühren der Unternehmen finanziert werden. Für diese Unterstützung bedankt sich die Arbeitsagentur herzlich. Sollte keine Schülermannschaft das Preisgeld für die Klassenkasse erringen, spenden die Unternehmer- und Verwaltungsmannschaften die Siegprämien den Schulen anteilig für ihre Arbeit im Rahmen der Berufswahl und Berufsorientierung. Gewinner des letzten Jahres und damit Titelverteidiger des Wanderpokals ist die Arbeitgebermannschaft aus Halberstadt.

„Es ist in unserem Interesse, dass die jungen Leute eine berufliche Karriere hier bei uns in der Region starten“, ergänzt Schittko mit Blick auf die demografische Entwicklung. Auch in vielen Sportvereinen im Harz macht sich das Nachwuchsproblem be­­merkbar. Deshalb wird das Organisationsteam der Arbeitsagentur bei der Vorbereitung und Durchführung von Anfang an aktiv von Detlef Rutzen, Präsident des Kreisfachverbandes Fußball Harz unterstützt. Weiterer Kooperationspartner ist der Kreissportbund Harz. Auch hierfür seitens der Arbeitsagentur ein herzliches Dankeschön.

Neben dem sportlichen Wettkampf steht an diesem Tag aber vor allem die Berufsorientierung und Nachwuchsgewinnung im Fokus. Deshalb sind die Berufsberater und Mitarbeiter des Arbeitgeber-Services mit vor Ort. Sie beraten Jugendliche und Firmen und geben diesen Tipps und Hilfen rund um die Ausbildung. Zudem präsentieren sich die teilnehmenden Unternehmen mit ihren Ausbildungs- und Praktika-Angeboten an eigenen Informationsständen in der Sporthalle. So können die Schüler einen ersten Blick auf die Ausbildungsmöglichkeiten im Landkreis werfen. Zwischen den Spielen oder beim Anfeuern können Schüler und Unternehmen Kontakt aufnehmen, sich gegenseitig besser kennen lernen und gleich Ferienpraktika oder Bewerbungen absprechen. Durch die Veranstaltung führt in diesem Jahr Radio SAW-Moderator Warren Green.

„Gemeinsam mit den Schülern, Unternehmen, Partner und Organisatoren freue ich mich auf eine spannende Neuauflage unserer Sportveranstaltung und wünsche allen viel Spaß und tolle Gespräche. Möge der Beste im fairen Wettkampf gewinnen. Und natürlich sind alle Mitschüler, Geschwister, Eltern und Großeltern zum Anfeuern herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl wird vor Ort gesorgt“, wirbt Schittko für den 5. April.

PM:
Agentur für Arbeit Halberstadt
38817 Halberstadt
www.arbeitsagentur.de/halberstadt

Comments are closed.