Anzeige:

Qualifizierung bringt weiter! – 1. gemeinsame Bildungsmesse von KoBa und Arbeitsagentur war erfolgreich

Bildungsmesse

Besucher an den Informationsständen der zehn regionalen Bildungsträger / Foto: Agentur für Arbeit Halberstadt

„Qualifizierung bringt weiter!“ – Arbeitslose holten sich Tipps für einen beruflichen Neustart auf der ersten gemeinsame Bildungsmesse von KoBa und Arbeitsagentur
Knapp 150 Frauen und Männer nutzten am Mittwoch die Chance, um sich auf der ersten Bildungsmesse im Halberstädter Berufsinformationszentrum (BiZ) über die Angebote der zehn teilnehmenden Bildungsinstitute zu informieren und mit Ausbildern und Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. Damit folgte zwar nur gut die Hälfte der Kunden den Einladungen von Arbeitsagentur und KoBa, dafür waren die Anwesenden mehr als interessiert. Sie taten vor allem Eines: Sie holten sich Mut und Ideen für die eigene berufliche Karriere. Denn genau darum ging es. „Qualifizierung bringt weiter. Deshalb haben wir gezielt Kunden ohne Berufsabschluss und Arbeitslose, die längere Zeit nicht mehr in ihrem erlernten Beruf tätig waren, zur Messe eingeladen, damit sie sich über die Angebote, egal ob kaufmännisch, in der Pflege, im Metallbereich oder der Gastronomie, informieren. So hatten sie die Gelegenheit, die vielfältigen Bildungsangebote unserer Region kennen zu lernen und den eigenen Qualifizierungsweg entsprechend ihrer Interessen optimal zu planen. Dabei wurden selbstverständlich auch die Zukunftschancen nach einem erfolgreichen Abschluss besprochen“, so das Fazit von Dirk Heinemann, dem verantwortlichen Koordinator für Qualifizierungsmaßnahmen bei der Arbeitsagentur. Die Angebote umfassten Anpassungsfortbildungen, Kurzqualifizierungen, Kammerlehrgänge und Umschulungen. Das Spektrum reichte dabei von A wie Altenpflege bis Z wie Zerspanungsmechaniker. „Hauptzielgruppe waren Frauen und Männer bis zum 45. Lebensjahr. In dieser Altersgruppe sehen wir die größten Chancen, nach einem erfolgreichen Abschluss adäquat im neu erlernten Beruf tätig zu sein. Die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit und der KoBa Harz freuen sich über jeden, der sich um seine Zukunft bemüht und die Chancen der Bildungsmesse nutzte, um aktiv seine Zukunft zu gestalten“, informiert die verantwortliche Teamleiterin Claudia Förster von der KoBa. Um den Kunden einen möglichst großen Einblick in das breite Portfolio der Umschulungen und Qualifizierungen zu geben, wurden Bildungseinrichtungen der Region an einem Tag im BiZ versammelt. Darüber hinaus war die Messe nicht nur für arbeitslose Menschen, sondern stand auch allen Beschäftigten mit Weiterbildungsideen offen.

Trotz des überschaubaren Interesses waren die teilnehmenden Bildungsinstitute jedoch von den Besuchern nicht enttäuscht. Es wurden viele Fragen gestellt und etliche Folgegespräche bei den Trägern vor Ort vereinbart. Alle zehn Bildungseinrichtungen wollen auch bei der nächsten Auflage wieder mit dabei sein.

Bildungsmesse ist für 26-Jährige der Start in die berufliche Zukunft
Für eine 26-jährige Quedlinburgerin, die von ihrer Arbeitsvermittlerin zur Bildungsmesse eingeladen wurde, hat sich der Messebesuch offensichtlich gelohnt. Sie möchte nach verschiedenen Jobs beruflich noch einmal ganz von vorn anfangen. Die junge Frau konnte leider zwei Ausbildungen im kaufmännischen Bereich nicht erfolgreich beenden und arbeitete bis März dieses Jahres in verschiedenen Branchen als Helferin. Zuletzt war sie im Metallbereich tätig. Dort sieht sie im Qualitätswesen eine Chance für sich und plant dort ihre berufliche Zukunft. Grund genug, um mit den beiden anwesenden Bildungsinstituten aus dem Metallbereich, dem Bildungs- und Technologiezentrum zu Thale und Aschersleben (BTZ) und dem Teutloff Bildungszentrum Wernigerode, über die Angebote, den Ablauf und die Inhalte einer solchen Umschulung genauestens zu sprechen. Die Bildungsmesse war daher für sie ein reiner Glücksfall. In ihrem nächsten Beratungsgespräch wird es konkret. In Abstimmung mit ihrer Vermittlerin wird sie dann so schnell wie möglich ihre Umschulung beginnen und ihre Weichen für die berufliche Zukunft neu stellen.

Arbeitsagentur berät Unternehmen zu Qualifizierungsmöglichkeiten

Aber nicht nur für die Arbeitnehmer ist das Thema Qualifizierung von Bedeutung. Auch Arbeitgeber haben ein erhebliches Interesse daran, ihre Arbeitnehmer zu qualifizieren. Für viele Unternehmen ist der Fachkräftemangel kein bloßes Phantom mehr, sondern ein echtes Risiko geworden. Mit Weiterbildungsmaßnahmen können die Unternehmen ihr Engagement in der Ausbildung des eigenen Nachwuchses und damit bei der Sicherung des Fachkräftebedarfs erhöhen. Soll eine Weiterbildung erfolgreich sein, muss sie wirksam gestaltet, strategisch geplant und individuell zugeschnitten sein. Weiterbildung ist keine Nebenbei-Beschäftigung, sondern unverzichtbarer Teil der Unternehmensstrategie.

Kontaktmöglichkeiten für interessierte Unternehmen
Die Experten im Arbeitgeber-Service besprechen die Möglichkeiten gern mit den Personalverantwortlichen der Unternehmen. Für detaillierte Informationen können sich Interessierte gern an den Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur wenden. Die Qualifizierungsberater sind montags bis freitags unter der gebührenfreien Servicehotline (0 800) 4 5555 20 erreichbar.

PM:
Agentur für Arbeit Halberstadt
38817 Halberstadt
www.arbeitsagentur.de/halberstadt

Comments are closed.