Anzeige:

Eine Touristenattraktion vor dem Verfall – hat die weltgrößte Kuckucksuhr außerhalb des Schwarzwaldes noch eine Zukunft?

kuckucksuhr gernrode dezember 2015

Noch immer kommen die Touristen, doch die Zeit steht still an der größten Kuckucksuhr außerhalb des Schwarzwaldes.

In Gernrode am Harz steht die größte Kuckucksuhr außerhalb des Schwarzwaldes. Die Erbauer schafften mit diesem gigantischen Zeitmesser im Jahre 1997 einen Eintrag in das Guinnesbuch der Rekorde. Für viele Jahre war die in einen Gebäudeteil der Harzer Uhrenfabrik integrierte Uhr eine der bedeutendsten Touristenattraktion im Stadtgebiet von Gernrode. Doch diese glanzvolle Ära scheint nun endgültig vorbei zu sein.

Die Uhrenfabrik hat bereits vor geraumer Zeit ihre Tätigkeit eingestellt. Nun steht auch das Uhrwerk der Kuckucksuhr still. Ein Blick auf das Ziffernblatt offenbart das Offensichtliche: Die Zeiger verkünden Tag und Nacht als Zeit “Um Eins”. Auch der “Harzmichel” getaufte überlebensgroße Vogel ist in einen Tiefschlaf verfallen. Das Cafe hat ebenfalls seine Pforten geschlossen und das angrenzende Außengelände zeigt obendrein erste Anzeichen der Verwahrlosung.

Dennoch stehen immer wieder mehr oder weniger enttäuschte Urlauber vor der verfallenden Rekorduhr. Sie warten vergebens auf ein Lebenszeichen des Kuckucks. Doch sein Ruf ist nicht mehr zu vernehmen. Nach einem Zeitvergleich mit der eigenen Uhr wird dann wohl jedem klar: ein weiteres Verharren auf dem verlassenen Areal ist zwecklos.

Ob sich rechtzeitig ein Investor findet, welcher das Cafe und die Kuckucksuhr zu neuem Leben erweckt? Das Gelände steht jedenfalls seit Anfang Dezember zum Verkauf – zum “Sonderpreis” – wie ein großes Plakat auf dem Dach der Uhrenfabrik verkündet. Noch könnte die Kuckucksuhr vor dem endgültigen Verfall bewahrt werden. Doch die Zeit läuft leider gegen diese auch überregional bekannte Touristenattraktion.

2 comments to Eine Touristenattraktion vor dem Verfall – hat die weltgrößte Kuckucksuhr außerhalb des Schwarzwaldes noch eine Zukunft?

  • Wie schade! Als wir letztes Jahr im April in Gernrode waren, konnten wir die Uhr noch in Betrieb sehen. Das war eine nette Überraschung auf unserem Spaziergang durch den Ort. Zum Glück hat Gernrode noch einige andere Sehenswürdigkeiten zu bieten.

    • Monika

      Es ist ein großer Verlust einer wunderbaren Attraktion für Gernrode!!!!
      Wir, von Oma bis Enkelkind, waren 2015 im Sommer da und haben diese Uhr noch in Betrieb gesehen, wunderbar! Die Kinder haben sich totgelacht! Eigentlich wollten wir in diesem Sommer wieder hin und wollten auch in Gernrode übers Wochenende bleiben. Leider nehmen wir davon Abstand. Es ist auch ein touristischer Verlust für Gernrode!!

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung