Anzeige:

Obermann begrüßt Azubis und neue Mitarbeiterin – Vielfältige Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten bei der Unternehmensgruppe

Vor über 120 Jahren hätte Fritz Obermann wohl nicht gedacht, was einmal aus seinem selbstgegründeten Fuhrgeschäft wird. Rund 350 qualifizierte Mitarbeiter bringen heute ihr Know-How an mehreren Standorten in die Unternehmensgruppe ein. Und Obermann wächst weiter: Oliver Schulz, Personalleiter im Unternehmen, und Marion Klas aus dem Recruiting begrüßten aktuell bei sommerlichen Temperaturen drei neue Azubis auf dem Werksgelände. Die spannende und abwechslungsreiche Zeit, die sie erwartet, hat Rebecca Kerl schon hinter sich: sie hat ihre Abschlussprüfung erfolgreich bestanden und wurde übernommen.

Erste Schritte ins Berufsleben – drei neue Auszubildende bei Obermann

Erfolgreich absolvierte Einstellungstests und Vorstellungsgespräche – damit haben Jonas Klee, Janine Hylla und Simon Kobbe die ersten Hürden ins Berufsleben gemeistert. Wichtig ist, sich mit dem Arbeitgeber im Vorfeld auseinander zu setzen, weiß Marion Klas aus dem Recruiting, und mit dem zukünftigen „Traumjob“. Und auch wenn der bei den dreien unterschiedlich aussieht – dank vielfältiger Möglichkeiten bei Obermann – lassen ihre Ausbildungsschwerpunkte erahnen, wie wichtig Teamarbeit hier ist: Jonas Klee will Berufskraftfahrer werden, Janine Hylla Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen und Simon Kobbe Fachkraft für Lagerlogistik. Eine gute Ausbildung und Weiterqualifizierung sind oberstes Gebot bei Obermann: zusammen mit dem Roten Kreuz und anderen Experten bietet das Unternehmen etwa in einem modernen Kompetenzzentrum professionelle Schulungen an zu Themen wie Fahrsicherheit, Erste Hilfe oder Lager- und Transport.

Nach der Ausbildung geht es weiter – Rebecca Kerl wurde übernommen

Rebecca Kerl hat ihre Ausbildung schon hinter sich und ihre Abschlussprüfung gemeistert. Die frisch gebackene Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen wurde im Anschluss von Obermann übernommen. Für Ihren Job sind vor allem Teamfähigkeit und ein gutes Händchen beim Kundenkontakt wichtig. Außerdem muss sie täglich Organisationstalent beweisen und den Überblick behalten bei Excel-Tabellen und Kalkulationen. Dafür kann Rebecca Kerl sich auf eine Zukunft bei einem ausgezeichneten TOP Arbeitgeber Südniedersachsens freuen. Und dass hier Wert auf langfristige Zusammenarbeit gelegt wird, zeigt schon die Geschichte der Obermann Unternehmensgruppe: Die wird nämlich schon in vierter Generation familiengeführt. Das hätte Fritz Obermann 1893 wahrscheinlich auch nicht gedacht.

PM:
Obermann Unternehmensgruppe
Rolandsweg 3 – 7
37520 Osterode / Harz
www.obermann.de

Comments are closed.