Anzeige:

Garten- und Lichterfest im Nationalpark-Partnerhotel Haus Iris in Sieber am 5. September 2015

Herzberg-Sieber. Am Samstag, 5. September lädt das Nationalpark-Partnerhotel “Haus Iris” in Sieber zum Gartenfest mit Illumination am Abend ein. Beginn ist um 15.00 Uhr in der weitläufigen Grünanlage des Hotels.

Die Kaffeezeit wird musikalisch vom Sielon-Duett umrahmt. Danach wartet das Südharzer Bläserquartett mit einem Ständchen auf. Und bei Einbruch der Dunkelheit, wenn die ersten Lichter leuchten, gibt das Blasorchester Sieber beim abschließenden Abendkonzert eine Kostprobe seines breitgefächerten Könnens. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Bei ungünstiger Witterung wird die Veranstaltung in die Gasträume des Haus Iris verlegt. Die Durchführung des musikalischen Programms und die Illumination sind in diesem Fall nur mit Einschränkungen möglich.

PM: HAUS IRIS – Hotel garni*** und Appartements An der Sieber 102b, 37412 Herzberg-Ortsteil Sieber Telefon: 05585 355, Fax: 05585 1512 www.harz-hotel-iris.de Nationalpark Partner-Hotel

Anzeige:

Waldinventur im Nationalpark Harz hat begonnen

wildnis brockenurwald steimecke

Totholz und Wildnisentwicklung mit Moderverjüngung (junge Fichten wachsen auf dem Totholzstamm) im sogenannten Brockenurwald / Foto von Jürgen Steimecke

Wernigerode. In diesen Tagen beginnen im Nationalpark die Außenaufnahmen zur Waldinventur mit dem sperrigen Namen „Aufnahme der Waldstrukturen als permanente Stichprobeninventur an fest vermarkten Probepunkten“.

An ca. 2.400 Probepunkten von je 500 Quadratmetern werden auf den knapp 25.000 ha des Nationalparks Bäume und Holz „unter die Lupe“ genommen – so z.B. stehende Bäume je nach Baumart, Höhe und Durchmesser, aber auch die Verjüngung am Waldboden und das Totholz. Weiterhin werden verschiedene Kleinstrukturen wie Baumhöhlen, Blitzrinnen oder abgerissene Äste aufgenommen. Diese Inventuraufgabe erwächst aus dem Nationalparkplan. Sie ist wichtig, um die Waldentwicklung im Nationalpark beurteilen zu können. Mit dieser Erstaufnahme wird der aktuelle Waldzustand quantitativ beschrieben und dokumentiert – sowohl in der Naturdynamikzone, d.h. der Kernzone, wo kein menschlicher Eingriff mehr erfolgt, als auch in der Naturentwicklungszone, wo der Mensch noch aktiv

Weiterlesen: Waldinventur im Nationalpark Harz hat begonnen

Anzeige:

Batnight in Sankt Andreasberg am 29. August 2015

Mörderische Spannung zur Europäischen Fledermausnacht 2015 Krimiautor Axel Roschen liest aus seinem Roman “Mausohrnächte” im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg Fledermaus-Exkursion klärt über Mythen auf und vermittelt Expertenwissen

Am Samstag, den 29.8.2015 lädt das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg zu einer wahrhaftig spannenden Batnight ein. Um 18.00 Uhr beginnt die Lesung mit dem Fledermausexperten und Krimiautor Axel Roschen. Ein Mord und viele Fledermäuse werden zunächst die Phantasie beflügeln. Axel Roschen ist seit vielen Jahren Leiter der NABU-Umweltpyramide Bremervörde und verwebt in seinen Büchern geschickt Fachwissen mit dem Wunsch des Lesers nach modernen Fledermausmythen. Eine begleitende Ton-Bildshow macht die Lesung besonders anschaulich.

Im Anschluss können sich die Besucher bei der Fledermaus-Exkursion ab 20.00 Uhr davon überzeugen, dass in Sankt Andreasberg in Sachen Fledermäuse die Welt noch in Ordnung ist und wir hier viel über die liebenswerten und äußerst interessanten Flattertiere lernen können. Beim familientauglichen Nachtspaziergang mit dem Detektor kann man die kleinen Flugkünstler „live“ erleben

Weiterlesen: Batnight in Sankt Andreasberg am 29. August 2015

Anzeige:

2. Derenburger Seifenkistenrennen am 19. September 2015

Um 14 Uhr beginnt am Samstag, den 19. September 2015 das 2. Derenburger Seifenkistenrennen in der Friedenstraße. Das Seifenkistenrennen wurde erstmalig 2014 in der Minslebener Straße organisiert und fand bei Teilnehmern und Gästen großen Anklang. Darum sah sich das Organisationsteam in seinem Wunsch bestätigt, an die letzte Veranstaltung anzuknüpfen und ein neues Rennen zu organisieren – in der Hoffnung, diese Rennen zur Tradition für Derenburg werden zu lassen.

Jeder kann mitmachen, ob in einer selbstgebauten oder gekauften Seifenkiste. Das Startgeld beträgt 2 Euro. Anmeldeformulare sind im Jugendfreizeitzentrum Derenburg oder per E-Mail unter Christina.Moj@gmx.de erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie beim Verein für Kultur der Stadt Derenburg e.V. (Tel. 0171 7547007).

Anzeige:

Pflegekräfte aus dem Ausland – Neue Website informiert über Triple Win Projekt

Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste in Deutschland haben immer größere Schwierigkeiten, geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu finden. Eine Möglichkeit, diese Lücken zu füllen, bietet das Projekt Triple Win: In den Partnerländern Serbien, Bosnien-Herzegowina und den Philippinen gewinnen die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) qualifizierte Pflegekräfte für Arbeitgeber in Deutschland und bereiten sie umfassend auf ihre Tätigkeit in neuer Umgebung vor.

Die neue Homepage www.triple-win-pflegekraefte.de ist nun seit ein paar Tagen online und stellt das Triple Win-Projekt vor, informiert über Neuigkeiten und lässt Kliniken und Einrichtungen sowie bereits vermittelte Pflegekräfte aus den Projektländern zu Wort kommen. Vor allem erhalten hier interessierte Arbeitgeber ausführliche Informationen zum Vermittlungsprozess.

„Auch in unserem Agenturbezirk Halberstadt gibt es einen hohen Bedarf an Krankenpflegekräften.“, sagt Konstanze Kube, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Halberstadt. „Daher freut es uns als Agentur für Arbeit, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in

Weiterlesen: Pflegekräfte aus dem Ausland – Neue Website informiert über Triple Win Projekt

Anzeige:

Erfolgreich zurück in den Beruf – Infoveranstaltung zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit am 21. August 2015 in Quedlinburg

Patricia Tacke informiert über die Möglichkeiten des beruflichen Wiedereinstiegs nach der Familienphase

Familiengründung und Beruf stehen oftmals in einem engen Spannungsverhältnis. Die Elternzeit eröffnet jungen Eltern hierfür zumindest eine befristete Planungssicherheit. So wird ihnen die Belastung abgenommen, nach kurzer Zeit wieder in den Berufsalltag einsteigen zu müssen. Fast jede Mutter und mittlerweile auch etwa jeder dritte Vater nimmt nach der der Geburt des Kindes diese Möglichkeit für sich in Anspruch.

Manchmal ist aber nach dieser Zeit ein beruflicher Wiedereinstieg beim bisherigen Arbeitgeber leider nicht mehr möglich. Deshalb kann der Wiedereinstieg aber auch als Chance für eine berufliche Neuorientierung genutzt werden. Frauen und Männer, die nach einer familiär bedingten Berufspause wieder zurück ins Berufsleben wollen, haben viele Fragen und benötigen praktische Tipps. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Halberstadt gibt Berufsrückkehrern/innen regelmäßig Hinweise und bietet Hilfen für den beruflichen Wiedereinstieg an. Die bisherige rege Inanspruchnahme dieser Beratungstermine

Weiterlesen: Erfolgreich zurück in den Beruf – Infoveranstaltung zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit am 21. August 2015 in Quedlinburg

Anzeige:

Wirtschaftsminister Hartmut Möllring bei Eröffnung der neuen Bio-Fleischerei von Brockenbauer Thielecke in Tanne

Landkreis Harz: Minister eröffnet neue Bio-Fleischerei in Tanne Möllring: Brockenbauer Thielecke schreibt kulinarische und touristische Erfolgsgeschichte

Im Beisein von Wirtschaftsminister Hartmut Möllring ist 14. August im Ortsteil Tanne der Stadt Oberharz am Brocken (Landkreis Harz) die neue Bio-Fleischerei von Brockenbauer Julia Thielecke feierlich eröffnet worden. Sie hat gut 1,4 Millionen Euro investiert und vier neue Arbeitsplätze geschaffen. Der Neubau, in dem das Harzer Rote Höhenvieh geschlachtet und verarbeitet werden soll, ist mit 577.000 Euro aus der Gemeinschaftsaufgabe zur „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert worden. Neben der Bio-Fleischerei inklusive Hofschlachtung betreibt der Familienbetrieb in Tanne auch einen Bio-Hofladen, ein Steakhouse sowie ein Bauernhofcafé mit Schaubauernhof. Mit seinen Produkten ist der Brockenbauer zudem Teil der kulinarischen Regionalmarke „Typisch Harz“ des Harzer Tourismusverbandes.

Zur Eröffnung sagte Möllring: „Mit der neuen Bio-Fleischerei schreibt die Familie Thielecke hier in Tanne das nächste Kapitel einer kulinarischen und touristischen Erfolgsgeschichte. Die Verbindung aus Landwirtschaft mit regionalen

Weiterlesen: Wirtschaftsminister Hartmut Möllring bei Eröffnung der neuen Bio-Fleischerei von Brockenbauer Thielecke in Tanne

Anzeige:

“Pimpt Eure Strohballen” von Antenne Niedersachsen – Die schönste Figur gewinnt 1.000 Euro

Es ist Sommer und deshalb stehen sie in ganz Niedersachsen an jeder Ecke: Strohballenfiguren. Antenne Niedersachsen belohnt die schönste Figur jetzt mit 1.000 Euro.

Ab Donnerstag, 13. August 2015, haben u. a. Landwirte, Vereine, Landjugenden und Dorfgemeinschaften aus ganz Niedersachsen die Chance auf ein bisschen Extra-Urlaubsgeld: Einfach auf www.antenne.com Fotos der Strohballenfiguren hochladen. In einem mehrtägigen Voting können dann Antenne Niedersachsen-Hörer abstimmen und so die verrückteste und einfallsreichste Figur zum Gewinner machen.

Alle aktuellen Infos gibt es auf www.antenne.com.

PM: ULRICH EGGERT GWK mbH www.eggertgwk.de

Anzeige:

“Bärenstark und wurzelecht” – Sonntagsführung durch die Klostergärten des Klosters Michaelstein am 6. September 2015

Kloster Michaelstein - Torhaus

  Das Kloster Michaelstein  

Unter dem Motto “Bärenstark und wurzelecht” beginnt am 6. September 2015 um 11 Uhr eine Sonntagsführung durch die Klostergärten des Klosters Michaelstein.

Die Zeit des frischen Himbeerkuchens mit Schlagsahne ist vorbei. Der Spätsommer läutet die Erntezeit interessanter Gemüse und zahlreicher Früchte in Hausgärten und Feldhecken ein. Weinbeeren, Heidel-, Vogel- und Speierling-, Sanddorn- und Aroniabeeren … und anderes köstliches Wildobst kann uns vitaminreich versorgen. Zum Saisonende der Gartenführungen erwarten Sie neben fruchtigen Rezeptideen auch Schnitt- und Pflegehinweise zu Sträuchern, Kräutern und Gemüse. Selbstverständlich wird verraten wie man dem Winter bärenstark mit beerigen Haus- und wurzelechten Volksmitteln entgegentritt.

Für die Sonntagsführung ist der Museumseintritt zuzüglich 2 Euro zu entrichten. Weitere Informationen erhalten Sie im Kloster Michaelstein unter der Telefonnummer 03944 903015 sowie auf der Website des Klosters unter der Adresse www.kloster-michaelstein.de.

Weiterlesen: “Bärenstark und wurzelecht” – Sonntagsführung durch die Klostergärten des Klosters Michaelstein am 6. September 2015

Anzeige:

Neue Wanderschutzhütte im Nationalpark Harz an der Bärenbrücke bei Braunlage

alfred-rieche-huette nationalpark harz

Der Vorsitzende des Harzklub-Zweigvereins Braunlage, Albert Baumann (3. v.l.), freut sich gemeinsam mit Nationalpark-Mitarbeitern über die Einweihung der neuen Alfred Rieche-Hütte. Foto: Nationalpark Harz.

Braunlage. Die alte Wanderschutzhütte des Harzklubs an der Bärenbrücke im beliebten Wandergebiet der Warmen Bode bei Braunlage war in die Jahre gekommen und musste ersetzt werden. So nahm es der Nationalpark Harz in die Hand, eine neue Hütte zu errichten.

In den letzten Wochen hat die Nationalpark-Werkstatt Oderhaus in Form ihres Leiters Ulrich Schulze und seiner Mitarbeiter Jürgen Heisecke und Hansi Lange die neue Sechseck-Schutzhütte an der Bärenbrücke im Nationalpark-Revier Torfhaus bei Braunlage errichtet. Dabei wurde eine neue Dachtechnik angewendet: Die Nationalpark-Mitarbeiter verringerten zunächst den Dachneigungswinkel des bisherigen Baustils, um durch die Abflachung des Dachs die Möglichkeit zu haben, ein Gründach aufzubringen.

Allen Wanderern in diesem Gebiet am Rande des Nationalparks zum Wurmberg steht nun wieder eine attraktive Schutzhütte zur Verfügung. Sie ist übrigens nach Alfred

Weiterlesen: Neue Wanderschutzhütte im Nationalpark Harz an der Bärenbrücke bei Braunlage

Anzeige:

Obermann begrüßt Azubis und neue Mitarbeiterin – Vielfältige Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten bei der Unternehmensgruppe

Vor über 120 Jahren hätte Fritz Obermann wohl nicht gedacht, was einmal aus seinem selbstgegründeten Fuhrgeschäft wird. Rund 350 qualifizierte Mitarbeiter bringen heute ihr Know-How an mehreren Standorten in die Unternehmensgruppe ein. Und Obermann wächst weiter: Oliver Schulz, Personalleiter im Unternehmen, und Marion Klas aus dem Recruiting begrüßten aktuell bei sommerlichen Temperaturen drei neue Azubis auf dem Werksgelände. Die spannende und abwechslungsreiche Zeit, die sie erwartet, hat Rebecca Kerl schon hinter sich: sie hat ihre Abschlussprüfung erfolgreich bestanden und wurde übernommen.

Erste Schritte ins Berufsleben – drei neue Auszubildende bei Obermann

Erfolgreich absolvierte Einstellungstests und Vorstellungsgespräche – damit haben Jonas Klee, Janine Hylla und Simon Kobbe die ersten Hürden ins Berufsleben gemeistert. Wichtig ist, sich mit dem Arbeitgeber im Vorfeld auseinander zu setzen, weiß Marion Klas aus dem Recruiting, und mit dem zukünftigen „Traumjob“. Und auch wenn der bei den dreien unterschiedlich aussieht – dank vielfältiger Möglichkeiten bei Obermann –

Weiterlesen: Obermann begrüßt Azubis und neue Mitarbeiterin – Vielfältige Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten bei der Unternehmensgruppe

Anzeige:

Haldenbesteigung „Hohe Linde“ am 23. August 2015

  Der Haldenaufstieg auf die “Hohe Linde” bei Sangerhausen  

Die Rosenstadt Sangerhausen GmbH lädt gemeinsam mit dem Verein der Mansfelder Bergarbeiter Sangerhausen e.V. am 23. August 2015 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr alle Gipfelstürmer zur nächsten Besteigung der Abraumhalde des Kupferschieferbergbaus „Hohe Linde“ ein.

Inhaber von Gipfelpässen sollten diese wie gewohnt mitbringen, denn auf dem Gipfel erhält jeder wieder den begehrten Stempel, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Vom 144 m hohen Gipfel des heutigen Industriedenkmals eröffnet sich ein überwältigender Panoramablick auf die Berg- und Rosenstadt Sangerhausen, den Südharz, den Kyffhäuser und die Goldene Aue.

Für den Aufstieg zahlen Erwachsene einen Unkostenbeitrag von 2,00 € pro Person. Kinder ab 6 Jahre dürfen in Begleitung Erwachsener den Berg zum halben Preis erklimmen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, musikalisch begleitet die Schalmeienkapelle Martinsrieth die Haldenbesteigung.

Anfahrtsmöglichkeiten gibt es über Lengefeld (Parken am Sportplatz und dann weiter zu

Weiterlesen: Haldenbesteigung „Hohe Linde“ am 23. August 2015

Anzeige:

UNSER HARZ August 2015: Queste, Erichsburg, Kamax Osterode, Fledermäuse und Umweltpraktikum im Nationalpark Harz

m_witte_i_theel

Commerzbank-Praktikantin Miriam Witte (links) in Aktion mit Kindern und Jugendlichen, Eltern und Rangern. Foto: Nationalpark Harz

Clausthal-Zellerfeld. In diesem Jahr wurde in Questenberg für die Queste ein neuer Stamm angebracht, wie dies seit den Dreißigerjahren des 19. Jahrhunderts in unregelmäßigen Abständen von 4 – 25 Jahren belegt ist. Ernst Kiehl schreibt anlässlich dieses Ereignisses, das diesmal nach 15 Jahren stattfand, über die Symbolik, die Bäume und bestimmte Zeichen in unseren Bräuchen verkörpern.

Wahrscheinlich in den ersten Jahrzehnten des 13. Jahrhunderts wurde die Erichsburg errichtet, deren Überreste an der Straße zwischen Güntersberge und Gernrode noch heute von dieser kriegerischen Zeit in Deutschland zeugen. Bei Mägdesprung, an der ehemaligen Heerstraße von Gernrode nach Harzgerode, liegt die Ruine der Heinrichsburg – auch sie verbunden mit vielen Geschichten von Raub und Totschlag, die Horst Lange neben den nachgewiesenen Geschichtsdaten zu diesen beiden Burgen zusammengetragen hat.

Sowohl der dritte als auch der vierte Bericht führen

Weiterlesen: UNSER HARZ August 2015: Queste, Erichsburg, Kamax Osterode, Fledermäuse und Umweltpraktikum im Nationalpark Harz

Anzeige:

Schachtkuchenfest am 15. August 2015 im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode

Am 15. August ab 11.00 Uhr lädt die Rosenstadt Sangerhausen GmbH zum diesjährigen Schachtkuchenfest mit musikalischer Umrahmung auf den Röhrigschacht in Wettelrode ein.

Traditionspflege wird im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode seit Jahren groß geschrieben. Deshalb wird seit Jahren im Winter das Schlachtefest und im Sommer das Schachtkuchenfest gefeiert.

Ein vielfältiges Angebot erwartet am 15. August alle Liebhaber gebackener Köstlichkeiten – es reicht von nussig bis fruchtig, von schokoladig bis sahnig… Aber auch für den herzhaften Geschmack ist vorgesorgt.

Der Eintritt in das übertägige Bergbaumuseum ist am 15. August kostenfrei. Die Welt unter Tage in 283 m Tiefe im Schaubergwerk Röhrigschacht kann aber auch an diesem Tag erkundet werden. Für die Einfahrt gelten die regulären Preise. Voranmeldungen für die Einfahrten werden gern unter 03464 587816 entgegengenommen.

PM: Rosenstadt Sangerhausen GmbH www.sangerhausen-tourist.de

Anzeige:

Fantastische Lichtwelten am 8. August 2015 – 15. Nacht der 1000 Lichter im Europa-Rosarium Sangerhausen

Am 8. August lädt die Rosenstadt Sangerhausen GmbH zur „15. Nacht der 1000 Lichter“ in das Europa-Rosarium ein. Mit Musik, Farben, Düften, Poesie, Romantik, Lichtinstallationen und Feuer betört dieses glanzvolle Fest alljährlich die Sinne der Besucher der größten Rosensammlung der Welt.

Das Ganztagesprogramm für alle Altersgruppen beginnt um 10 Uhr mit Brassappeal, den Tres Gitanos, der Kleinen Fee und dem phantasievollen Stelzenwalkact Mira Mas. Ab 13 Uhr sind die Altberliner Blasmusikanten im Botanischen Garten unterwegs. Am Haupteingang sorgen ab 18 Uhr „Die Quassler“ und „Die Sax Puppets“ für humorvolle Animation und Musik.

Glühendheiß wird es den Besuchern garantiert bei den atemberaubenden Feuershows „Inflammanti“ und dem Feuerballett „Flammen im Spiel“ an den Wiesen am Konzertplatz und am Stadteingang.

Ab 20 Uhr zieht am Rondell das Helmnot Theater mit einem der weltweit einmaligen „Windriders“ und dem lebendigen, sechs Meter hohen, schillernden, majestätischen Stern die Blicke magisch an. An der Frühblüherwiese hat

Weiterlesen: Fantastische Lichtwelten am 8. August 2015 – 15. Nacht der 1000 Lichter im Europa-Rosarium Sangerhausen

Anzeige:

Der Borkenkäfer macht keine Sommerferien

borkenkaeferfalle

Nationalpark-Revierleiter Martin Bollmann mit der neuen Borkenkäfer-Schlitzfalle im Einsatz. Foto: Nationalpark Harz.

Wernigerode – Braunlage-Oderhaus. In den letzten Tagen hat sich auch im Nationalpark Harz an Fichten sog. „Stehendbefall“ durch den Fichtenborkenkäfer gezeigt, d.h. scheinbar gesunde und grüne Bäume werden vom Borkenkäfer befallen. Das ist allerdings für diese Jahreszeit nichts Ungewöhnliches.

Der oft kalte und sehr trockene Frühling und der sich ähnlich zeigende Frühsommer haben dafür gesorgt, dass der erste Anflug der Käfer später erfolgte als in den Vorjahren. Es zeichnete sich aber bereits 2014 ab, dass die Käferpopulation im Ansteigen ist und der Käferflug in Teilen recht intensiv war.

Für den Nationalpark Harz bedeutet das, dass sich die Entwicklungen in der Naturdynamikzone (Kernzone) in den Fichtenwäldern der Hochlagen beschleunigen, wo keine menschlichen Eingriffe außer Maßnahmen der Verkehrssicherungspflicht mehr erfolgen.

Dadurch sind spannende Entwicklungen erkennbar, denn tote Bäume sind nicht gleichbedeutend mit totem Wald. Am Waldboden regt sich vielfältiges Leben

Weiterlesen: Der Borkenkäfer macht keine Sommerferien

Anzeige:

Antenne Niedersachsen STARS for FREE – Niedersachsens Helden kommen auf die Gästeliste

Antenne Niedersachsen STARS for FREE

STARS for FREE / Foto: Veranstalter

Niedersachsens Freiwillige Feuerwehren vollbringen Heldentaten. Sie schlagen sich die Nächte um die Ohren um Brände zu löschen, retten Katzen aus Bäumen und sind da, wenn man sie braucht. Antenne Niedersachsen möchte sich bei ihnen bedanken und lädt zum Mitmachen ein, sich mit der gesamten Mannschaft auf die Gästeliste für das Antenne Niedersachsen STARS for FREE am 05. September setzen zu lassen.

Ab Montag, 03. August 2015, haben alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr eine Woche lang die Möglichkeit, um 07.37 Uhr begehrte Gästelistenplätze zu ergattern. Sie können in 30 Sekunden so viele Namen wie möglich von anderen Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen aufzählen, die dann alle mitkommen dürfen.

Antenne Niedersachsen stellt zusammen mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Niedersachsen und Bremen, enercity, htp und Swiss Life ein gigantisches Musikfestvial auf die Beine. Beim Antenne Niedersachsen STARS for FREE auf der Expo Plaza Hannover rocken am Samstag, 05.

Weiterlesen: Antenne Niedersachsen STARS for FREE – Niedersachsens Helden kommen auf die Gästeliste

Werbung