Anzeige:

André-Mouton-Platz in Goslar-Oker und Todesmarsch-Stele werden am 21. Mai 2015 eingeweiht

Stele 9 Andre-Mouton-Platz

Stele 9 – André-Mouton-Platz / Foto von Frank Jacobs, Spurensuche Harzregion e.V.

Goslar. Bereits im Jahr 2012 hatte der Rat der Stadt Goslar den Projektfeststellungsbeschluss zur ganzheitlichen Umgestaltung des Hundemarktes in Oker gefasst. Hierzu wurden in der Folge u. a. Gebäude durch die Stadt Goslar erworben, zurückgebaut und das Areal durch Baumpflanzungen zu einem Platzcharakter umgestaltet.

Im Rahmen dieser Umgestaltung wurde vom Rat der Stadt Goslar ebenfalls beschlossen, auch die Stelen und Gedenktafeln, welche am Bahnhof Oker an den „Großen Harzer Todesmarsch“ von Osterode am Harz nach Goslar-Oker erinnerten, an den neu gestalteten Hundemarkt zu verlegen.

Per Beschluss vom 1. April des vergangenen Jahres sollte der neue Platz nach dem französischen Zwangsarbeiter (KZ Mittelbau-Dora) in „André-Mouton-Platz“ umbenannt werden. Nach der nun erfolgten Verlegung der Todesmarsch-Stele und Gedenksteine und dem damit in Gänze abgeschlossenen Umbau wird der „André-Mouton-Platz“ im Rahmen eines gemeinsamen Gedenktermins am Donnerstag, 21. Mai 2015, um 11:45 Uhr

Weiterlesen: André-Mouton-Platz in Goslar-Oker und Todesmarsch-Stele werden am 21. Mai 2015 eingeweiht