Anzeige:

Salon-Soiree im Kloster Michaelstein am 16. Mai 2015

 
Das Kloster Michaelstein  

„Von Klatschbasen bis zu Katakomben im Salon“ lautet das Motto des Salon-Soirees im Kloster Michaelstein am 16. Mai 2015. Die festliche musikalische Abendveranstaltung beginnt um 19:30 Uhr. Dabei kommen u.a. Werke von Corette, Mussorgski, Prokofjew, Jansen und Schostakowitsch zu Gehör – in Bearbeitungen oder als Originalkompositionen. Es spielt das Fagottquintett – Die 5 Harzer Edelhölzer.

Wenn spielende Kinder, ein tapsig hinkender Gnom, ein lyrischer Troubadour, zänkische Marktweiber, bedrückte Bauern und eine gespenstische Hexe in fast filmischen Szenen dem Besucher auf seiner „Promenade“ durch Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ begegnen, wird unüberhörbar, dass dem Komponisten vor allem die Schilderung menschlicher Seelen am Herzen lag. Und er lässt sie aus ihrem eigenen landschaftlichen Kolorit und ihren eigenen Lebenswelten zu uns sprechen – sei es nun russisch, ukrainisch, französisch oder polnisch, sei es aus höfischen Tuilerien, vor dem großen Tor von Kiew oder aus den Katakomben von Paris. Ein sehr selten zu hörendes Werk für vier Fagotte und ein Kontrafagott bildet diese Soiree.

Der Eintrittspreis für diese abendliche Kulturveranstaltung beträgt 13,50 Euro (ermäßigt 9 Euro). Weitere Informationen können Sie telefonisch im Kloster Michaelstein unter der Nummer 03944 903015 erhalten sowie auf der Website des Klosters unter der Adresse www.kloster-michaelstein.de.

Comments are closed.