Anzeige:

Eröffnung der neuen Sonderausstellung “Island: Feuer, Eis & Abenteuer” am 18. Juni 2015

Am 18. Juni 2015 findet um 18 Uhr im Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsenburg die Eröffnung der neuen Sonderausstellung „Island: Feuer, Eis & Abenteuer“ statt. Gezeigt werden eindrucksvolle Fotos von Jens Bachmann und Tore Straubhaar, die zu Fuß, auf Skiern und per Rad in Island im ungestümen Nordmeer unterwegs waren. Die Sonderausstellung ist bis zum 30. September 2015 jeweils von Dienstag bis Sonntag von 8:30 bis 16:30 Uhr geöffnet und eintrittsfrei. Montags öffnet die Ausstellung nur an Feiertagen.

PM: Nationalpark Harz www.nationalpark-harz.de

Anzeige:

Vom Mitarbeiter zur Führungskraft – Modul II

e. knappe

Referentin Eva Knappe / Foto: Veranstalter

Vom Mitarbeiter zur Führungskraft – Modul II

Dienstag, 14. Juli 2015 von 9.00 bis 17.30 Uhr, Hotel Freizeit In, Göttingen

Referentin: Eva Knappe, F&A – Training und Coaching

Delegieren, Ziele vereinbaren und Arbeitsergebnisse besprechen gehören zu den häufigsten und wichtigsten Gesprächen, die Sie mit Ihren Mitarbeitern regelmäßig führen sollten. Lernen Sie, diese Gespräche zielorientiert, wertschätzend und motivierend zu leiten. Sie erarbeiten sich konkrete Lösungen für Ihren beruflichen Alltag.

Zielgruppe Angehende und erfahrene Führungskräfte, Team- und Gruppenleiter, die verschiedene Mitarbeitergespräche gezielt üben möchten.

Voraussetzung Teilnahme an unserem Modul I „Vom Mitarbeiter zur Führungskraft“ im März 2015 oder bereits erste Führungserfahrung in der Praxis.

Inhalt

Wie delegiere ich richtig? Ziele vereinbaren statt Ziele setzen Wahrnehmen und würdigen – Kontrolle als Führungsinstrument Arbeitsergebnisse besprechen und Lob und Kritik konstruktiv und motivierend einsetzen

Kosten (zzgl. MwSt.): 450,- € für VC-Mitglieder 520,- € für Externe

Anmeldeschluss: 15. Juni 2015

Weiterlesen: Vom Mitarbeiter zur Führungskraft – Modul II

Anzeige:

Noch freie Plätze für nächstes Schulungsangebot im BiZ in Halberstadt zur Nutzung der JOBBÖRSE am 4. Juni 2015

Sie suchen einen neuen Arbeits- oder Ausbildungsplatz? Dann bewerben Sie sich erfolgreich mit Hilfe der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit (BA). Bei Ihrer Bewerbung hilft Ihnen die Arbeitsagentur vor Ort. Noch freie Plätze für die nächsten Informationsveranstaltungen im Berufsinformationszentrum (BiZ) Halberstadt. Dort gibt es Tipps zur Nutzung der JOBBÖRSE. Im Echtbetrieb wird geübt, wie man schnell und einfach freie Stellen findet und kann gleich vor Ort Bewerbungen am PC erstellen.

Die enorme Bedeutung des Internets zeigt sich in zahlreichen Bereichen unseres Lebens. Kommunikation findet zu großen Teilen im virtuellen Raum oder in Netzwerken statt. Daraus ergibt sich eine große Vielfalt und es eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. Das hat auch auf die Jobsuche einen immer stärkeren Einfluss. Viele Arbeitgeber sind auf Online-Plattformen vertreten und suchen dort nach ihren neuen Mitarbeitern. Wer für seine Jobsuche auch das Internet regelmäßig nutzt, erhöht dadurch seine individuellen Chancen, schnell den richtigen Job zu finden.

Mit

Weiterlesen: Noch freie Plätze für nächstes Schulungsangebot im BiZ in Halberstadt zur Nutzung der JOBBÖRSE am 4. Juni 2015

Anzeige:

Osteroder Grundschulkinder bei der Obermann Unternehmensgruppe

Informationen und jede Menge Spaß bei Obermann – Osteroder Grundschulkinder besichtigten Logistik- und Speditionsunternehmen

Für einen Logistik- und Speditionsdienstleister in der Größenordnung der Obermann Unternehmensgruppe ist es eigentlich nicht außergewöhnlich, dass dort hin und wieder auch Werksbesichtigungen angeboten werden. Die Werksbesichtigung, die bei dem Unternehmen aus Osterode am 22. Mai stattfand, war jedoch anders als sonst. „Statt Geschäftspartneroder andere interessierte Erwachsene, haben wir an unserem Standort Rolandsweg am Freitagvormittag über 20 Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen der Grundschule Lasfelde und ihre Klassenlehrerinnen bei uns begrüßt. Das war auch für uns als Unternehmen eine ganz neue Erfahrung“, erklärt Heiko Andreas Helmke, der die Besichtigung als Geschäftsführer für den Bereich Operations begleitet hat.

Sponsor-Partner Obermann ganz genau kennenlernen

Die Führung durch Werkstatt, Waschhalle und Lager fand im Rahmen des Projekts „SchulZ“ (Schule+Zeitung) statt, mit dem der Harzkurier die Lesekompetenz von Kindern fördern möchte und das in diesem Jahr von der

Weiterlesen: Osteroder Grundschulkinder bei der Obermann Unternehmensgruppe

Anzeige:

Arbeitsagentur lädt am 2. Juni zum BUSINESS TALK ins Halberstädter Rathaus ein

Arbeitsagentur lädt am 2. Juni zum BUSINESS TALK ins Halberstädter Rathaus ein Interessierte Unternehmen, Lehrer und Eltern sind herzlich eingeladen, bei der Frage „Nachwuchsgewinnung im Handwerk – (k)ein Problem?!“ mit zu diskutieren und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Am kommenden Dienstag, dem 2. Juni 2015, macht der BUSINESS TALK Station im Agenturbezirk Halberstadt. Die Initiative richtet sich an Entscheider aus der Region. In einer abwechslungsreichen Eventreihe können sich sowohl Unternehmen als auch Lehrer und Eltern von 17 bis 19 Uhr darüber informieren und mit diskutieren, wie die Fachkräfte in unserer Region gehalten und der dringend benötigte Nachwuchs langfristig gesichert werden kann. Da insbesondere die Handwerksunternehmen zunehmend Schwierigkeiten hat, geeignete Bewerber für die frei werdenden Stellen zu finden, hat die Arbeitsagentur gemeinsam mit der Handwerkskammer Magdeburg und den Kreishandwerkerschaften folgendes Motto für die Veranstaltung gewählt: „Nachwuchsgewinnung im Handwerk – (k)ein Problem?!“

„Unser gemeinsames Ziel ist es, Fachkräfte im Landkreis Harz zu

Weiterlesen: Arbeitsagentur lädt am 2. Juni zum BUSINESS TALK ins Halberstädter Rathaus ein

Anzeige:

Altlasten und Schwermetalle im Harz – eine Gesundheitsgefahr? Vortrag von Dr. Friedhart Knolle am 31. Mai 2015

Schwermetallbelastung aus dem Harz bis in die Nordsee – hohe Cadmiumgehalte in Innerste und Oker. Grafik: Veranstalter

Altlasten und Schwermetalle im Harz – eine Gesundheitsgefahr? Vortrag Dr. Friedhart Knolle auf dem 7. Braunlager Naturheilkundetag am 31. Mai 2015

Braunlage. In dieser Woche begann die Sanierung der Arsen-Altlast an der Halberstädter Straße in Goslar-Oker – dadurch hat das Thema „Altlasten“ auch überregional wieder Aufmerksamkeit. Nach 3000 Jahren Metallgewinnung gibt es heute keinen Bergbau im Harz mehr. Doch für die Umwelt hat er bis heute gravierende Folgen: die Altlasten sind noch da und die Flusslandschaften des Harzvorlandes bis hin nach Bremen sind mit Schwermetallen belastet. Denn bei der Gewinnung und Verarbeitung der Metalle wurden die Böden über Jahrhunderte mit Schwermetallen wie Blei, Zink und Cadmium angereichert. Und das Niederschlagswasser, das durch die Halden strömt, in denen die Abfallprodukte der Hütten lagern, nimmt die Schwermetalle auf und transportiert sie zu Innerste

Weiterlesen: Altlasten und Schwermetalle im Harz – eine Gesundheitsgefahr? Vortrag von Dr. Friedhart Knolle am 31. Mai 2015

Anzeige:

Geschäftsbeziehungen erfolgreich gestalten – mit Small Talk & Networking

a. moritz

Referent Alexander Moritz / Foto: Veranstalter

Geschäftsbeziehungen erfolgreich gestalten – mit Small Talk & Networking

Donnerstag, 2. Juli 2015 von 9.00 bis 17.00 Uhr, Knüppel Verpackung GmbH & Co. KG in Hann. Münden

Referent: Alexander Moritz, Training & Beratung

Geschäftliche Beziehungen sollte man knüpfen bevor man sie braucht – das gilt für Unternehmer, Fach- und Führungskräfte gleichermaßen. Wer geschäftlich und beruflich ein oder aufsteigen möchte, benötigt fundierte, kommunikative Fähigkeiten zum Aufbau geschäftlicher Beziehungen. Die Devise lautet daher: Ohne Small Talk kein Networking!

Wie können Unternehmer, Fach- und Führungskräfte in beruflichen Kontexten souverän auftreten? Wie lässt sich der erste Kontakt zu Mitarbeitern und Kunden professionell gestalten? Wie entstehen aus Kontakten tragfähige Beziehungen und wirksame Netzwerke?

Inhalt

Kommunikative Kompetenz Die gekonnte Selbstdarstellung Sozialpsychologische Weichensteller zwischenmenschlicher Beziehungen Strategische Kompetenz

Kosten (zzgl. MwSt.): 295,- € für VC-Mitglieder 355,- € für Externe

Anmeldeschluss: 8. Juni 2015 Nähere Informationen unter www.clusterakademie.de oder 05541 –

Weiterlesen: Geschäftsbeziehungen erfolgreich gestalten – mit Small Talk & Networking

Anzeige:

Veranstaltung zur Internationalisierung an Hochschulen in Wernigerode

Möllring: „Wissenschaft lebt von Vernetzung und Wissensaustausch über Ländergrenzen hinweg”

Die wachsende Bedeutung der Internationalisierung an den Hochschulen des Landes hat Wissenschaftsminister Hartmut Möllring heute in Wernigerode (Landkreis Harz) hervorgehoben. „Wissenschaft lebt von Vernetzung und vom Wissensaustausch über Ländergrenzen und Kontinente hinweg”, betonte er auf einer Veranstaltung an der Hochschule Harz.

„Die Globalisierung ist längt auch an unseren Hochschulen angekommen. Dies ist wichtig für Forschung und Lehre sowie auch für Innovationen und Fachkräftesicherung. Die Zahl der ausländischen Studierenden ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, von rund 2.000 im Jahr 2000 auf knapp 6.500 in 2014. Damit kommt in Sachsen-Anhalt aktuell fast jeder achte Studierende aus dem Ausland. Sie werden hierzulande gut ausgebildet, sind oft mehrsprachig und kennen sich in ihren Heimatländern aus. Das sind Qualifikationen, die international tätige Firmen dringend benötigen. Deshalb müssen Politik und Wirtschaft ausländische Hochschulabsolventen noch stärker zum Bleiben motivieren”, sagte Möllring. In diesem Zusammenhang appellierte

Weiterlesen: Veranstaltung zur Internationalisierung an Hochschulen in Wernigerode

Anzeige:

“Mal mir eine Geschichte” – KreAktiver Sonnabend am 20. Juni 2015 im Kloster Michaelstein

Kloster Michaelstein - Torhaus

  Das Kloster Michaelstein  

Unter dem Motto “Mal mir eine Geschichte” findet am Samstag, 20. Juni 2015, ab 14 Uhr im Kloster Michaelstein im Rahmen des KreAktiven Sonnabends ein Workshop mit Roswitha Laves statt.

Kinder und Erwachsene erschaffen dabei unter Anleitung eine gemalte Geschichte, die sie anschliessend in Worte fassen und den anderen Teilnehmern erzählen können. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Der Kurs ist geeignet für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Arbeitskleidung wird empfohlen. Der Preis beträgt pro Person 28 Euro inklusive Material. Weitere Informationen erhalten Sie im Kloster Michaelstein unter der Telefonnummer 03944 903015 sowie auf der Website des Klosters unter der Adresse www.kloster-michaelstein.de.

Anzeige:

“Venezianische Nacht” am Tag der Parks und Gärten am 13. Juni 2015 in Blankenburg

  Ein Abendspaziergang durch Blankenburg – Barocke Gärten am Kleinen Schloss  

Am 13. Juni 2015 erwartet Sie in den Parkanlagen unterhalb des Blankenburger Schlosses ab 18 Uhr eine “venezianische Nacht”.

Freuen Sie sich auf einen Abend im venezianischen Stil mit einem Programm, das alle Sinne berührt: Mit Putten-Gartenführung historischer Figuren, Barocken Tanzvorführungen, zauberhaftem Gesang der Sängerinnen des Nordharzer Städtebundtheaters, einem bunten Maskenball und einer feurigen Überraschung. Der Terrassengarten vor dem kleinen Schloss wird sich an diesem Abend in ein Gartenrestaurant verwandeln, für das man sich keine schönere Kulisse vorstellen kann.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist- und Kurinformation Blankenburg (Tel. 03944 2898) sowie auf der Website www.blankenburg-tourismus.de.

Anzeige:

2. Schlemmerquiz in der Bergmannsklause am 5. Juni 2015

Das Schlemmerquiz in der Bergmannsklause im Erlebniszentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode geht am 5. Juni um 19.00 Uhr in die 2. Runde.

Der Steiger aus dem Kupferschieferbergwerk unternimmt wieder einen humorvollen Exkurs durch die Geschichte und Gegenwart der Region Mansfeld-Südharz. Die Pausen während des 5-Gänge-Schlemmermenüs werden mit Raterunden rund um verschiedenste Begebenheiten der Region ausgefüllt.

Den Gewinnern des Abends winken Souvenirs und ein Gutschein für das nächste Schlemmerquiz.

Der Kartenvorverkauf (19,90€ pro Person, Getränke nicht inklusive) erfolgt in der Tourist-Information Sangerhausen, Markt 18, Tel. 03464 19433.

PM: Rosenstadt Sangerhausen GmbH www.sangerhausen-tourist.de

Anzeige:

Nächste Info-Veranstaltung zur “Perspektive Wiedereinstieg − erfolgreich zurück in den Beruf” am 29. Mai 2015 in Quedlinburg

Patricia Tacke informiert über die Möglichkeiten des beruflichen Wiedereinstiegs nach der Familienphase

Familiengründung und Beruf stehen oftmals in einem engen Spannungsverhältnis. Die Elternzeit eröffnet jungen Eltern hierfür zumindest eine befristete Planungssicherheit. So wird ihnen die Belastung abgenommen, nach kurzer Zeit wieder in den Berufsalltag einsteigen zu müssen. Fast jede Mutter und mittlerweile auch etwa jeder dritte Vater nimmt nach der der Geburt des Kindes diese Möglichkeit für sich in Anspruch.

Manchmal ist aber nach dieser Zeit ein beruflicher Wiedereinstieg beim bisherigen Arbeitgeber leider nicht mehr möglich. Deshalb kann der Wiedereinstieg aber auch als Chance für eine berufliche Neuorientierung genutzt werden. Frauen und Männer, die nach einer familiär bedingten Berufspause wieder zurück ins Berufsleben wollen, haben viele Fragen und benötigen praktische Tipps. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Halberstadt gibt Berufsrückkehrern/innen regelmäßig Hinweise und bietet Hilfen für den beruflichen Wiedereinstieg an. Die bisherige rege Inanspruchnahme dieser Beratungstermine

Weiterlesen: Nächste Info-Veranstaltung zur “Perspektive Wiedereinstieg − erfolgreich zurück in den Beruf” am 29. Mai 2015 in Quedlinburg

Anzeige:

Halberstädter Schüler pflanzen Buchen am Natur-Erlebniszentrum HohneHof

Buchenpflanzung

Buchenpflanzung am Löwenzahnpfad am Hohnehof / Foto von Freddy Müller, Nationalpark Harz

Pflanzaktion für den neuen Wald – aktive Waldentwicklungsarbeiten im Nationalpark Harz am Natur-Erlebniszentrum HohneHof

Wernigerode. Der Nationalpark Harz gehört mit einer Größe von knapp 25.000 Hektar zu den größten Waldnationalparken Deutschlands. Auf über der Hälfte dieser Fläche – der Kernzone – bleibt die Natur in ihrer Entwicklung schon ganz sich selbst überlassen. Hier geht es um den Schutz von natürlicher Dynamik, die viele Überraschungen bereit hält und nicht planbar ist. Faktoren wie Sturm, Schneebruch, Klimaveränderungen oder andere Veränderungen können diesen Entwicklungsprozess maßgeblich beeinflussen. Das ist ein spannender Prozess, der durch den Nationalpark beobachtet und wissenschaftlich begleitet wird.

Solche Flächen werden in unserer intensiv genutzten Landschaft immer seltener und üben eine große Faszination auf die Menschen aus. In bereits 16 Nationalparken in Deutschland sind Nationalpark-Kernzonen zu beobachten – am bevorstehenden Pfingstwochenende wird als jüngster Park der Nationalpark Hunsrück-Hochwald eingeweiht.

Weiterlesen: Halberstädter Schüler pflanzen Buchen am Natur-Erlebniszentrum HohneHof

Anzeige:

BUND Westharz tagte in Walkenried – Weitere Zerstörung der Walkenrieder Gipskarstlandschaft verhindern

Roeseberg

Röseberg West / Foto von Dr. Reiner Cornelius

Walkenried. Jüngst tagte der auch für den Landkreis Osterode am Harz zuständige BUND-Regionalverband Westharz in Walkenried. Er führte eine Begehung der Gipsabbau-Gebiete Röseberg-Mitte und Röseberg-Ost durch und diskutierte im Anschluss daran mit Anwohnern und einem Vertreter des Gipswerks Saint Gobain Formula den heutigen und künftigen Umfang des Gipsabbaus und der Rekultivierungsmaßnahmen zwischen Ellrich und Tettenborn.

Die Beteiligten stellten fest, dass der laufende Abbau im Steinbruch Röseberg-Mitte nicht nur die unmittelbaren Anwohner belastet, sondern auch viele weitere Walkenrieder durch den dabei entstehenden Lärm. Außerdem wird das Ortsbild durch das Abbaufeld erheblich beeinträchtigt. Der Abbau soll allerdings im Jahr 2016 enden. Danach wird die Fläche mit Abraum aus dem neuen Abbaufeld Röseberg-Ost verfüllt. Was dabei vorgesehen ist, wurde durch den Vertreter des Gipswerks erläutert, der auch anbot, den BUND bei anstehenden Fragen zur Rekultivierung zu beteiligen.

Das neue Abbaufeld Röseberg-Ost wird, wenn nicht aufgepasst

Weiterlesen: BUND Westharz tagte in Walkenried – Weitere Zerstörung der Walkenrieder Gipskarstlandschaft verhindern

Anzeige:

Du suchst noch eine offene Ausbildungsstelle? Hier bist du richtig! Offener Bewerbertag am 28. Mai 2015

Du suchst noch eine Ausbildungsstelle? Hier bist du richtig! Offener Bewerbertag am 28. Mai in der Zeit von 7.30 bis 18.00 Uhr in den Arbeitsagenturen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode

Bewerber sollen unbedingt ihre aktuellen Bewerbungsmappen mitbringen

Für Jugendliche, die noch auf der Suche nach einer passenden Lehrstelle mit Beginn im Sommer sind, wird die Zeit knapp. Daher lädt die Berufsberatung der Arbeitsagentur Halberstadt interessierte Jugendliche und / oder Eltern zum Bewerbertag am kommenden Donnerstag ein. Die Ausbildungsexperten beraten junge Menschen individuell und mit jedem Schulabschluss ohne eine vorherige Terminvereinbarung.

Aktuell gibt es auf dem Ausbildungsstellenmarkt im Harzkreis noch mehrere hundert interessante freie Ausbildungsstellen. Ob z. B. als Koch/Köchin, Hotelfachfrau/-mann, Restaurantfachfrau/-mann, Anlagenmechaniker/in – Sanitär-/Heizungs-/Klimatechnik, Kaufmann/-frau im Einzelhandel sowie im Groß- und Außenhandel, Metallbauer/in, Elektroniker/in – Energie-/ Gebäudetechnik. IT-Systemelektroniker/in, Fachinformatiker/in, Verfahrensmechaniker/in Kunststoff/Kautschuk, Hoch- und Tiefbaufacharbeiter/in oder anderen Industrie- und Handwerksberufen, die Möglichkeiten, noch in diesem Jahr eine Ausbildung zu beginnen, sind

Weiterlesen: Du suchst noch eine offene Ausbildungsstelle? Hier bist du richtig! Offener Bewerbertag am 28. Mai 2015

Anzeige:

After-Work-Naturerlebnisse im Nationalpark Harz – Die Ranger des Nationalparks Harz laden zum Sonderprogramm 2015 ein

Braunes Langohr

Braunes Langohr / Foto von Marko König

Nach dem Feierabend die Natur erleben, am Lagerfeuer Interessantes erfahren oder in der Dämmerung den Stimmen der Natur lauschen? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Nationalparks haben im Sonderprogramm 2015 spannende After-Work-Naturerlebnisse zusammengestellt.

Den Auftakt der diesjährigen Veranstaltungsreihe bildet am 22. Mai die Dämmerungswanderung zum „Europäischen Tag der Parke“. Treffpunkt ist um 20 Uhr der Wandertreff auf dem Parkplatz in Drei Annen Hohne (Anmeldung erforderlich unter Tel. 039455 / 8640). Zahlreiche weitere Veranstaltungen folgen bis in den September hinein. Interessierte können bei Lagerfeuerromantik den Erzählungen der Ranger lauschen oder bei einer spätsommerliche Wanderung um den Oderteich die Abendstimmung genießen. Außerdem kann man sich auf die Suche nach den Nachtgestalten der Dämmerung, den Fledermäusen, begeben oder bei einem besonderen Hörerlebnis die Hirschbrunft verfolgen.

Nähere Informationen zur Veranstaltungsreihe sind im Internet unter www.nationalpark-harz.de unter der Rubrik Veranstaltungen (www.nationalpark-harz.de/de/veranstaltungen/sonderreihe), in den Nationalparkhäusern oder bei der Nationalparkverwaltung (Tel.

Weiterlesen: After-Work-Naturerlebnisse im Nationalpark Harz – Die Ranger des Nationalparks Harz laden zum Sonderprogramm 2015 ein

Anzeige:

18. Regensteinpokal des Rodelclub Blankenburg e.V. am 13. und 14. Juni 2015

Die Zufahrtsstraße zur Burg und Festung Regenstein wird am 13. und 14. Juni 2015 zum Austragungsort des 18. Regensteinpokals des Rodelclubs Blankenburg e.V.. Der Wettkampf ist deutschlandweit offen und wird von den verschiedenen Altersklassen der Jugend, Junioren, Damen und Herren, Senioren und Gästen durchgeführt.

Anzeige:

Kloster Michaelstein: Abendführung durch die Klostergärten am 28. Mai 2015

Kloster Michaelstein - Torhaus

Kloster Michaelstein – Torhaus

Am Donnerstag, dem 28. Mai 2015, beginnt im Kloster Michaelstein bei Blankenburg um 19 Uhr eine Abendführung durch die Klostergärten. Diese Führung steht unter dem Motto “Kräuterduft und Wohlgeschmack”.

In der schönsten Zeit für Kloster- und Gartenliebhaber laden wir Sie ein zum „Loslassen“, Zuhören und Fachsimpeln. Abseits von Hektik können Sie zwischen duftenden Kräuter- und Gemüsebeeten wandeln und eine leise Ahnung davon bekommen, wie Lavendelzucker auf Rosencreme oder Bienenhonig von der Wildkräuterwiese schmecken werden. Gedichte werden wie Blumen eingestreut. Aktuelle Gartentipps, auch von heilkundigen Mönchen und gärtnernden Nonnen, werden zu erfahren sein.

Teilnehmer zahlen den üblichen Museumseintritt zuzüglich 2 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie im Kloster Michaelstein telefonisch unter der Nummer 03944 903015 sowie auf der Website des klosters unter der Adresse www.kloster-michaelstein.de.

Anzeige:

“Talk im BiZ” am 28. Mai 2015 – Berufe mit Herz

Vorstellung der Berufsbilder Altenpfleger, Physiotherapeut, Masseur / medizinischer Bademeister in der Arbeitsagentur Halberstadt

Sie wollen eine Ausbildung im Gesundheitswesen machen, wissen aber nicht welche? Sie wollen mehr über Ihren Traumberuf erfahren? Sie brauchen noch ein wenig Hilfe bei Ihrer Entscheidung? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Am 28. Mai 2015 besucht die Berufsbildende Schule (BBS) Heinrich Mette das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Halberstadt und gibt einen Einblick in die Ausbildungen zum Altenpfleger / zur Altenpflegerin, zum Physiotherapeuten / zur Physiotherapeutin und zum Masseur / med. Bademeister bzw. Masseurin / med. Bademeisterin.

Berufe im Gesundheits- und Pflegebereich sind Berufe mit Zukunft, denn der Arbeitskräftebedarf der Branche wächst stetig. Es werden dringend Menschen mit Herz und Engagement gesucht, die sich eine Beschäftigung oder Ausbildung im Gesundheits- und Pflegebereich vorstellen können. Dabei gibt es für fast jeden eine Chance, unabhängig vom Schulabschluss, auch Quereinsteiger sind willkommen. Zudem bestehen gute Weiterbildungs-

Weiterlesen: “Talk im BiZ” am 28. Mai 2015 – Berufe mit Herz

Anzeige:

Pfingsturlaub im Harz – der Osten ist beliebter und günstiger

Für das verlängerte Wochenende zum Pfingstfest suchen Deutsche jetzt wieder vermehrt einen Erholungstrip oder haben ihn schon gebucht. Ein paar Tage ausspannen, die Seele baumeln lassen und dem Alltag entfliehen. Seit Jahrzehnten ist der Harz dafür eine der beliebtesten Reiseregionen in Deutschland. Mehr als eine Million Besucher begrüßt das Mittelgebirge jährlich und hat 2015 schon wieder fünf Prozent mehr Besucher gezählt als im vergleichbaren Zeitraum zum Vorjahr. Doch verallgemeinern lässt sich die Beliebtheit für dieses Reisezielgebiet scheinbar nicht. Das zeigt zumindest eine jüngste Erhebung von Reiseexperten. Demnach gibt es im Harz noch immer eine gewisse Teilung nach Ost und West.

Auch noch mehr als 25 Jahre nach der politischen Wende und der Wiedervereinigung ist die Preisschere existent und gerade für Urlauber deutlich spürbar. „Zahlt man im westlichen Teil des Harzes für einen Trip mit zwei Übernachtungen, Frühstück und Halbpension im Durchschnitt 295 Euro, muss man in den Urlaubsorten auf der

Weiterlesen: Pfingsturlaub im Harz – der Osten ist beliebter und günstiger

Werbung