Anzeige:

Orchesterwerkstatt junger Komponisten vom 10. bis 13. Mai 2015 in Halberstadt

orchesterprobe

Orchester bei der Probe / Foto: Veranstalter

Karriere-Camp für junge Komponisten: Von der Vision zum Werk – Am 10. Mai 2015 beginnt die 26. Orchesterwerkstatt junger Komponisten in Halberstadt.

Halberstadt/ Sachsen-Anhalt. Am Sonntag, 10. Mai 2015, beginnt die 26. „Orchesterwerkstatt junger Komponisten“ in Halberstadt: Sie bietet Nachwuchstalenten die seltene Chance, ihre Kompositionen mit einem professionellen Orchester zu erarbeiten und wertvolle Preise zu gewinnen. Unterstützt von erfahrenen Tutoren feilen junge Komponisten aus ganz Deutschland von 10. bis 13. Mai 2015 in Halberstadt an ihren Stücken. Beim Abschlusskonzert werden ausgewählte Werke öffentlich uraufgeführt und drei Kompositionspreise verliehen. Mit Probenarbeit, Seminaren und Publikumsgesprächen ermöglicht die Orchesterwerkstatt Komponisten, Orchestermusikern und Zuhörern einen wichtigen künstlerischen Erfahrungsgewinn.

Bei der 26. „Orchesterwerkstatt für junge Komponisten“ in Halberstadt arbeiten Nachwuchskomponisten mit erfahrenen Orchestermusikern vom Nordharzer Städtebundtheater unter Leitung von MD Johannes Rieger (Foto rechts) an ihren Werken. Dabei erfahren die jungen Komponisten beispielsweise, wie sie ihre Klangvorstellungen in

Weiterlesen: Orchesterwerkstatt junger Komponisten vom 10. bis 13. Mai 2015 in Halberstadt

Anzeige:

Frühlingssingen im Kloster Michaelstein am 1. Mai 2015

kloster michaelstein november

  Das Kloster Michaelstein  

„Sei gegrüßt viel tausendmal, holder, holder Frühling“ heißt es am 1. Mai ab 16 Uhr in der Klausur des Klosters Michaelstein bei Blankenburg. Mit dem traditionellen Frühlingssingen begrüßt die Blankenburger Singgemeinschaft an diesem historischen Ort das Erwachen der Natur.

Die Besucher erwartet am Nachmittag des 1. Mai ein abwechslungsreiches Programm. Unter fachkundiger Führung erfahren Sie Wissenswertes über das Kloster, seine Räumlichkeiten und seine Außenanlagen. Die Sänger des Chores möchten die Besucher dabei musikalisch begleiten.

Um in den Genuß dieser musikalischen Darbietung mitsamt der geführten Klosterbesichtigung zu kommen, müssen Sie ein Eintrittsgeld von 7,50 Euro entrichten (ermäßigt 4 Euro). Weitere Informationen sind im Kloster Michaelstein unter der Telefonnummer 03944 903015 erhältlich sowie im Internet auf der Website des Klosters unter der Adresse www.kloster-michaelstein.de.

Anzeige:

Haldenaufstieg auf die „Hohe Linde“ am 31. Mai 2015

Abraumhalde Hohe Linde

Die 144 Meter hohe Abraumhalde „Hohe Linde“ bei Sangerhausen

Die nördlich von Sangerhausen gelegene riesige Abraumhalde „Hohe Linde“ kann am 31. Mai in der Zeit von 10 bis 16 Uhr zum ersten Mal in diesem Jahr von jedermann erklommen werden. Möglich machen dies wiederum der Verein der Mansfelder Bergarbeiter Sangerhausen e.V. sowie die Rosenstadt Sangerhausen GmbH.

Das 144 Meter hohe Industriedenkmal, welches seine Entstehung dem Kupferschieferbergbau verdankt, bietet den „Bergsteigern“ von oben einen herrlichen Rundumblick auf das umgebende Harzvorland mit der Stadt Sangerhausen, der Goldenen Aue, dem Kyffhäusergebirge und weiteren Sehenswürdigkeiten. Regelmäßige Haldenaufsteiger können ihrem Gipfelpass einen weiteren Stempel hinzufügen. Wer noch nicht über ein solches Dokument verfügt, kann vor Ort eines erhalten.

Auf die Halde klettern können alle Personen ab 6 Jahren. Kinder dürfen nur in Begleitung einer erwachsenen Aufsichtsperson auf dem künstlichen Berg unterwegs sein. Der Preis für den Aufstieg hat eher symbolischen Charakter und beträgt

Weiterlesen: Haldenaufstieg auf die „Hohe Linde“ am 31. Mai 2015