Anzeige:

Symphonische Walpurgisnacht in der Kaiserpfalz in Goslar mit der SingAkademie Niedersachsen und den Prager Sinfonikern Bohemia

prager sinfoniker bohemia

Die Prager Sinfoniker Bohemia bei einem Open-Air-Konzert. Foto: Prager Sinfoniker Bohemia

Vom Stephansdom in die Kaiserpfalz – Deutsch-tschechische Klänge bei der Symphonischen Walpurgisnacht mit der SingAkademie Niedersachsen und den Prager Sinfonikern Bohemia

Goslar. Gerade bricht die SingAkademie Niedersachsen zu einer Konzertreise nach Österreich auf, die sie unter anderem in den Wiener Stephansdom führen wird – und gleichzeitig laufen schon die Planungen für das nächste Konzertereignis auf Hochtouren: Am Donnerstag, 30. April, gestaltet die SingAkademie gemeinsam mit den Prager Sinfonikern Bohemia die Symphonische Walpurgisnacht in Goslar. Der Vorverkauf für das Konzert in der Kaiserpfalz, das um 20 Uhr beginnt, ist eröffnet.

„Deutsch-tschechische Klänge“ heißt diesmal der Untertitel des musikalischen Pflichttermins in Goslar. „Wir haben eine ganz lange Tradition deutsch-tschechischer Zusammenarbeit“, berichtet Claus-Ulrich Heinke, der künstlerische Leiter der SingAkademie Niedersachsen. Unter anderem Bachs Johannespassion und Mozarts Requiem sind in dieser internationalen Kooperation schon realisiert worden. Noch länger währt freilich die gemeinsame Geschichte

Weiterlesen: Symphonische Walpurgisnacht in der Kaiserpfalz in Goslar mit der SingAkademie Niedersachsen und den Prager Sinfonikern Bohemia

Anzeige:

UNSER HARZ im April: Todesmärsche 1945, Brauchtum, Waldprobleme + HATIX

Bus HVB Ilsetaler

Bus „Der Ilsetaler“ im System des HATIX / Foto: Harzer Verkehrsbetriebe

Vor siebzig Jahren: Todesmärsche im Harz; Brauchtum und seltsame Berufe im Oberharz – alte und neue Bräuche auf hoher Ebene; Goethe im Kopf und Uta im Herzen; Offener Brief: Das Bodetal bei Thale; EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland; Die Stolberger Damenkapelle; Mobilität mit dem Harzer Urlaubs-Ticket HATIX – warum nicht auch in Niedersachsen?

Clausthal-Zellerfeld. Vor 70 Jahren im April gab es im Harz die brutalen Todesmärsche, an die noch an vielen Orten Stelen oder Gedenktafeln erinnern. Mehr als alle Fakten kann vielleicht die hier vorgestellte Geschichte das unfassbare Grauen dieser Todesmärsche vermitteln.

Harzer Brauchtum: Was ist echt, auch in dem Sinne, dass es heute noch Inhalt hat und gelebt wird, was ist „Folklore“ für die Touristen und was ist inzwischen überholt? In Bildern und kurzen Begleittexten werden die Harzer Bräuche hier beschrieben und reflektiert.

Rolf Denecke, der über lange Zeit auch

Weiterlesen: UNSER HARZ im April: Todesmärsche 1945, Brauchtum, Waldprobleme + HATIX

Anzeige:

Schülermannschaft gewann erstmals das Fußballturnier: Spiel‘ gegen Deinen künftigen Chef!

fussballturnier 2015

Gruppenbild aller sieben Mannschaften / Foto: Agentur für Arbeit

Bei der 4. Auflage des Fußballturniers in der Kohlgartensporthalle in Wernigerode traten wieder Schüler- und Unternehmermannschaften gegeneinander an. Neben dem Wettbewerb stand dabei das gegenseitige Kennenlernen im Fokus, um so potentiellen Nachwuchs bzw. mögliche Ausbildungsbetriebe frühzeitig aufeinander aufmerksam zu machen.

Im Rahmen der bundesweiten „Woche der Ausbildung“ und der regionalen Ausbildungskampagne „Mein Talent. Meine Zukunft. Mein Heimspiel.“ organisierte die Agentur für Arbeit Halberstadt Ende März bereits zum vierten Mal gemeinsam mit dem Kreisfachverband Fußball (KFV) Harz und dem Kreissportbund (KSB) Harz ein besonderes Sportevent.

Unter dem Motto: „Spiel‘ gegen Deinen künftigen Chef!“ traten drei Schülermannschaften der 9. Klassen der Ganztagsschule „Burgbreite“ aus Wernigerode, der Sekundarschule „Thomas Mann“ aus Dardesheim und der Sekundarschule „Thale Nord“ gegen die drei gemischte Unternehmermannschaften aus den Regionen Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode sowie einem Team aus Agenturmitarbeitern und Wirtschaftsfördern in einem fairen Wettbewerb gegeneinander an. Beim Fußballturnier

Weiterlesen: Schülermannschaft gewann erstmals das Fußballturnier: Spiel‘ gegen Deinen künftigen Chef!