Anzeige:

Arbeitsagentur Halberstadt beteiligt sich am 5. März 2015 am landesweiten Telefonaktionstag für Frauen zum Arbeitsmarkt

Erfreulicherweise sind im Landkreis Harz immer weniger Frauen arbeitslos. Gründe dafür sind unter anderem die weiter steigende Arbeitskräftenachfrage, gerade in den Dienstleistungs- und Gesundheits-berufen, die meist von Frauen dominiert sind.

„Unter den arbeitslosen Frauen und Männern im Landkreis Harz sind auch viele Eltern und Alleinerziehende, die lieber heute als morgen wieder arbeiten gehen würden, jedoch oftmals an der Flexibilität der Kinderbetreuung und damit verbunden an den Arbeitszeiten scheitern. Insbesondere dann, wenn in Schichtdiensten gearbeitet wird. Vor allem im Handel, Tourismus und der Gastronomie liegen die Arbeitszeiten meist in den Abendstunden und am Wochenende. Mitunter gibt es aber auch einige andere Hürden, die eine Beschäftigung erschweren. Können Hinderungsgründe, die eine Beschäftigungsaufnahme oder eine Weiterbeschäftigung verhindern, schnell geklärt werden, so ist Arbeitslosigkeit sogar oftmals vermeidbar“, weiß Patricia Tacke, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Halberstadt. Gern unterstützt sie Frauen und Berufsrückkehrer/innen und gibt ihnen Tipps und Anregungen zur besseren Vereinbarkeit von

Weiterlesen: Arbeitsagentur Halberstadt beteiligt sich am 5. März 2015 am landesweiten Telefonaktionstag für Frauen zum Arbeitsmarkt

Anzeige:

Schunk erweitert Standort in Thale / Möllring: “Investition ist positive Nachricht für die Region”

Nach rund zehn Monaten Bauzeit hat Wirtschaftsminister Hartmut Möllring heute eine neue Produktionshalle der Schunk Sintermetalltechnik GmbH in Thale feierlich eingeweiht. Das zur Schunk Group mit Sitz im hessischen Heuchelheim gehörende Unternehmen hat gut 5,5 Millionen Euro in die Erweiterung seiner Produktionskapazitäten investiert und 58 neue Arbeitsplätze geschaffen. Schunk stellt in Thale mit nun 400 Beschäftigten sinter- und pulvermetallurgische Spritzgussteile für die Automobil- und Luftfahrtindustrie her. Die Produkte kommen u.a. in Turboladern, Zahnriemen- und Kettenrädern sowie Nockenwellenverstellern und Ölpumpen zum Einsatz.

Möllring würdigte die Erweiterung als „positive Nachricht für die Region“. Er sagte: „Diese Investition ist ein deutliches Bekenntnis des Unternehmens zum Technologiestandort Thale. Schon jetzt zählt Schunk zu den größten Arbeitgebern in der Region. Die Erweiterung schafft Arbeitsplätze, steigert die Produktivität und ermöglicht es, Wachstumspotenziale auszuschöpfen. Davon profitiert auch das Land.“

Auch der Geschäftsführer der Schunk Sintermetalltechnik, Ralf Stein, hatte Grund zur Freude: „Für uns ist das eine ganz

Weiterlesen: Schunk erweitert Standort in Thale / Möllring: “Investition ist positive Nachricht für die Region”

Anzeige:

Nach einer Familienphase erfolgreich in den Beruf zurück

„Nach einer Familienphase erfolgreich in den Beruf zurück“ − Nächste Info-Veranstaltung am 27. Februar 2015 in Quedlinburg Patricia Tacke informiert über die Möglichkeiten des beruflichen Wiedereinstiegs nach der Familienphase Mehr als zwei Drittel aller Erziehungsberechtigten nehmen die Elternzeit in Anspruch. Aber nicht immer ist danach ein beruflicher Wiedereinstieg beim bisherigen Arbeitgeber möglich. Deshalb kann der Wiedereinstieg auch als Chance für eine berufliche Neuorientierung genutzt werden. Frauen und Männer, die nach einer familiär bedingten Berufspause wieder zurück ins Berufsleben wollen, haben viele Fragen und benötigen praktische Tipps. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Halberstadt gibt Berufsrückkehrern/innen regelmäßig Hinweise und bietet Hilfen für den beruflichen Wiedereinstieg an. Die bisherige rege Inanspruchnahme dieser Beratungstermine gibt Patricia Tacke, Recht, dass sie mit ihrem monatlichen Angebot richtig liegt.

Deshalb sollten sich Interessierte den kommenden Freitag vormerken. Am 27. Januar 2015, findet von 9 bis 11 Uhr in der Agentur für Arbeit

Weiterlesen: Nach einer Familienphase erfolgreich in den Beruf zurück

Anzeige:

BiZ Halberstadt am 24. Februar 2015 bereits ab 13 Uhr geschlossen

Aufgrund einer Informationsveranstaltung für Unternehmen schließt das BiZ der Arbeitsagentur Halberstadt am 24.02.2015 bereits ab 13 Uhr

Aufgrund einer Informationsveranstaltung für Unternehmen zu den Online-Angeboten und dem eService der Bundesagentur für Arbeit (BA) schließt das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Halberstadt am 24. Februar 2015 bereits um 13 Uhr. Alle Besucher der Arbeitsagentur können das breit gefächerte und kostenfreie Informationsangebot des BiZ ohne Anmeldung am 24. Februar bis 13 Uhr und wieder ab dem 25. Februar zu den bekannten Öffnungszeiten nutzen. Das Angebot umfasst hierbei:

Print- und Online-Medien rund um die Themen Arbeitsmarkt und Weiterbildung sowie Berufs- und Studienwahl (z. B. illustrierte Infomappen mit spannenden, abwechslungsreichen Berichten aus der Berufspraxis, Bücher und Zeitschriften zum Schmökern rund um das Thema Berufswelt), – eine Vielzahl an berufskundlichen Filmen, – Informationsmaterial zum Mitnehmen, – Internetarbeitsplätze zur Nutzung der Online-Angebote der BA sowie für andere berufliche Recherchen im Internet, – Bewerbungscomputer mit Scanner

Weiterlesen: BiZ Halberstadt am 24. Februar 2015 bereits ab 13 Uhr geschlossen

Anzeige:

Einmal Mönch sein – Führung für Kinder im Kloster Michaelstein am 8. März 2015

kloster michaelstein

Auf dem Gelände des Klosters Michaelstein

Eine außergewöhnliche Zeitreise ins 16. Jahrhundert bietet das Kloster Michaelstein am 8. März um 3 Uhr nachmittags an. Zielgruppe dieser in den Räumlichkeiten der Klausur beginnenden Führung sind Kinder von 7 bis 12 Jahren sowie deren Eltern. Verwunderung und ungläubiges Staunen bei der jungen Generation sind vom Veranstalter einkalkuliert: Es wird der seinerzeitige Alltag der jungen Mönche dargestellt, welche ebenfalls zur oben genannten Altersgruppe gehörten.

Aufstehen zwischen 4 und 6 Uhr (morgens!!!), zum Mittag die erste von insgesamt 2 Mahlzeiten, sieben Mal am Tag singen und beten, dazwischen Arbeit und Unterricht – und abends um 8 Nachtruhe im Schlafsaal. All das war am Ende des Mittelalters normal und wurde nicht hinterfragt. Unterhaltungsmedien und Freizeitbeschäftigungen im heutigen Sinne waren damals obendrein völlig unvorstellbar.

Die Führung will den Tages-Stationen und verschiedenen Besonderheiten vom „Mönch-Sein“ nachspüren. Wer möchte, kann das Ganze ins Ordenskleid

Weiterlesen: Einmal Mönch sein – Führung für Kinder im Kloster Michaelstein am 8. März 2015

Anzeige:

Die Bundesagentur für Arbeit warnt vor gefälschten E-Mails

Die Bundesagentur für Arbeit warnt vor gefälschten E-Mails, die wegen eines angeblichen Serverausfalls persönliche Daten abfragen. Derzeit erhalten Internet-Nutzer angebliche E-Mails von der Bundesagentur für Arbeit (BA). Die Empfänger werden gebeten, persönliche Daten an eine gefälschte BA-Mailadresse zu senden. Die Absender sind nicht zu identifizieren.

Bei diesen E-Mails handelt es sich mit aller Wahrscheinlichkeit um Spams, vermutlich mit dem Ziel, an reale Nutzerdaten zu gelangen. Möglicherweise enthalten die E-Mails auch Viren oder Trojaner. Die Agentur für Arbeit Halberstadt weis ausdrücklich darauf hin, dass die BA in keinerlei Zusammenhang mit derartigen E-Mails steht und rät daher, verdächtige, unaufgefordert erhaltene E-Mails ungelesen, sofort zu löschen. Das gilt auch für Mails, die eine Arbeit versprechen, und deren Absender-Adresse und Adresse für Bewerbungen nicht übereinstimmen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur Halberstadt unterstützen arbeitsuchende Kunden und Schüler/innen gern bei der Nutzung der JOBBÖRSE der BA – Deutschlands größtes Online-Stellenportal – und

Weiterlesen: Die Bundesagentur für Arbeit warnt vor gefälschten E-Mails

Anzeige:

Rocken am Brocken Festival bestätigt 12 neue Acts

rocken-am-brocken

Rocken Am Brocken Festival / Foto: Veranstalter

Das vom 30.07. bis 01.08.2015 stattfindende „Rocken am Brocken“ Festival kündigt mit seiner zweiten großen Bestätigungswelle unter anderem die Headliner „Royal Republic“ und „Turbostaat“ an.

Festivalgäste und die, die es werden wollen, dürfen mit weiteren 12 Künstlern rechnen. Wie in der ersten Bandwelle bilden die Neubestätigungen ein breites Spektrum von elektronischem bis rockigem Sound ab, sind diesmal jedoch deutlich internationaler.

Die vier Schweden der Band „Royal Republic“ führen die Liste an. Mit ihrem individuellen rockigen Sound, der vom Britpop, Punk und Funk beeinflusst wird, haben sie sich in acht Jahren Bandgeschichte einen Namen in der europäischen Rockszene gemacht. Auch das bekannteste deutsche Festival „Rock am Ring“ präsentiert sich dieses Jahr mit den vier Musikern.

Mit der Flensburger Punk Band „Turbostaat“ stellt das „Rocken am Brocken“ einen nationalen Top Act, der viele junge Erwachsene seit ihrer frühen Jugend begleitet. Die in 1999

Weiterlesen: Rocken am Brocken Festival bestätigt 12 neue Acts

Anzeige:

Unser Harz Februar 2015 – Stolberger Volksmusik, Goldschmiedefamilie Uder aus Osterode sowie Gneis im GeoPark Harz

gneis

Ein Stück Gneis – das wohl ungewöhnlichste Gestein des Harzes / Foto von H.-J. Franzke

UNSER HARZ Februar: „Stolberg im Talgrund, wie prangst du so traut“ – Volksmusikpflege in Stolberg/Harz; Einiges über die Goldschmiedefamilie Uder, die im 17. und 18. Jahrhundert in Osterode tätig war, sowie einen kostbaren Pokal; Der Vergangenheit verpflichtet, in die Zukunft gewandt – Museumsarbeit im Spannungsfeld von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft; „Die Stolberger Damenkapelle“, Teil 7, Gneis – das Gestein des Jahres 2015 gibt es auch im GeoPark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen

Clausthal-Zellerfeld. Lieder und Tänze hatten in Stolberg eine lange Tradition, die noch etliche Jahre nach der Wende gelebt wurde, bis sie schließlich aufgrund von Überalterung durch veränderte wirtschaftliche Verhältnisse und Mobilität zum Erliegen kam. Heute zeugt davon noch die „Straße der Lieder“, der Weg zwischen dem Schindelbruch-Resort und dem Josephskreuz, mit einzelnen Stationen, an denen zum Verweilen und Singen eingeladen wird. Ein

Weiterlesen: Unser Harz Februar 2015 – Stolberger Volksmusik, Goldschmiedefamilie Uder aus Osterode sowie Gneis im GeoPark Harz

Anzeige:

Oberharz am Brocken erhält Prädikat Erholungsort

Oberharz am Brocken erhält Prädikat Erholungsort / Möllring: Prädikat ist ein wichtiger Imagefaktor für Stadt und Region

In feierlichem Rahmen überreichte heute Wirtschaftsminister Hartmut Möllring dem Bürgermeister der Stadt Oberharz am Brocken Frank Damsch das Prädikat zum staatlich anerkannten Erholungsort. Dazu betonte Möllring: „Die Anerkennung ist Auszeichnung und Verpflichtung zugleich: Auszeichnung, weil mit dem Prädikat ein nicht zu unterschätzender Imagefaktor für die Stadt und ihre Bürger verbunden ist. Das Prädikat steht für ein bundesweit einheitliches und anerkanntes Qualitätsmerkmal und ist so ein wichtiges Marketinginstrument mit entsprechender Außenwirkung. Verpflichtung, weil es gilt, das Prädikat Erholungsort, das sich die Stadt zu Recht verdient hat, auch dauerhaft zu erhalten.“

Bürgermeister Frank Damsch sagte: „Die Anerkennung der Stadt Oberharz am Brocken als Erholungsort für neun Ortsteile unterstreicht das Bemühen der Gastgeber und der kommunal Verantwortlichen, den Tourismus voranzubringen. Dieser ist insbesondere von den Aktiv- und Erholungsangeboten im Oberharz abhängig. Ziel ist es, den

Weiterlesen: Oberharz am Brocken erhält Prädikat Erholungsort

Anzeige:

Vögel und Vogelforschung im Nationalpark Harz

sperlingskauz

Der Sperlingskauz ist unsere kleinste Eule (Foto: Dieter Oelkers)

Caren Pertl, die Ornithologin des Nationalparks, nimmt uns mit in die Vogelwelt des Nationalparks Harz. Sie stellt die besonderen Arten des Harzes ebenso vor wie laufende Monitoringprogramme und deren aktuelle Ergebnisse. Uns erwartet ein Abend voller Spechte, Eulen, Kreuzschnäbel und anderer „Juwelen“ wie Schwarzstorch, Wanderfalke und Ringdrossel.

Ort: Nationalparkhaus, Erzwäsche 1, Sankt Andreasberg Zeit: Freitag, 27. Februar, 19.30 (ca. 1,5h) Eintritt: freiwillige Spende

PM: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg Erzwäsche 1 37444 Sankt Andreasberg www.nationalparkhaus-sanktandreasberg.de

Anzeige:

Oberharz am Brocken wird zum “staatlich anerkannten Erholungsort”

Die Stadt Oberharz am Brocken mit den Ortsteilen Elbingerode, Rübeland, Königshütte, Tanne, Sorge, Benneckenstein, Trautenstein, Stiege und Elend bekommt die Anerkennung für ein einheitliches Prädikat als Erholungsort für neun Ortsteile. Wirtschaftsminister Hartmut Möllring wird dem Bürgermeister Frank Damsch das Prädikat am Mittwoch (11. Februar 2015) feierlich überreichen.

PM: Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt 39104 Magdeburg www.mw.sachsen-anhalt.de

Anzeige:

Walpurgisfeiern in Schierke vom 30. April bis 2. Mai 2015

Walpurgisnacht – das ist vielerorts im Harz mehr als nur eine Abendveranstaltung. In Schierke am Fuße des legendären “Blocksberges” erwartet die Einwohner und Gäste des Ortes ein dreitägiges Event. Vom Walpurgistag am 30. April wird bis zum 2. Mai weitergefeiert. Neben den obligatorischen Hexen und Teufeln statten dem beliebten Urlauberort u.a. auch Wikinger und Ritter, Händler und Handwerker sowie Gaukler und Musikanten einen Besuch ab.

Der Handlungsrahmen der Walpurgisnacht ist zwar eher in der frühen Neuzeit zu verorten, doch in Schierke gibt es im Jahre 2015 vor allem ein Wiedersehen mit dem Mittelalter. Doch wer mag den genauen Unterschied zweifelsfrei benennen? – Ein großer und vielfältiger Mittelaltermarkt wartet auf zahlreiche Kundschaft und diverse Mittelalterbands auf ein wohlgesonnenes Publikum. Bekannte Musikgruppen wie z.B. Blocksperga, Cradem Aventure, die Cobblestones und Schandmaul präsentieren sich auf mehreren Bühnen. Dazu bieten die Händler auf dem erwähnten Markt ihre Waren an. Von Kunst bis Kitsch

Weiterlesen: Walpurgisfeiern in Schierke vom 30. April bis 2. Mai 2015

Anzeige:

Sonderfahrten der Selketalbahn an den Ostertagen des Jahres 2015

Osterei im Schnee

Ob bis Ostern der Schnee vollständig weggetaut sein wird?

Um die Osterzeit erwacht die Natur zu neuem Leben. Die wärmende Sonne läßt die letzten verbliebenen Schneereste dahinschmelzen und die ersten Blüten des neuen Jahres erscheinen.

Nicht immer muß es der klassische Osterspaziergang sein, wenn Sie zu diesem Anlaß die dunkle Jahreszeit hinter sich lassen wollen. Eine durchaus attraktive Alternative stellen die österlichen Sonderfahrten der Selketalbahn dar. Mit einer Dampflok voran reisen Sie durch das frühlingshafte Tal des ungezähmten Harzflusses Selke von Gernrode bis zum Waldhof Silberhütte.

Weil schließlich Ostern ist, steigt unterwegs auch der Osterhase zu. Die mitfahrenden Kinder erhalten von ihm kleine Überraschungen in Form von Süßwaren und Ostereiern. So vergeht die Fahrt zum Waldhof wie im Fluge.

Am Ziel der Reise erwartet die großen und kleinen Fahrgäste ein abwechslungsreiches Osterprogramm. Die Jüngeren können am u.a. am Eierlaufen, Sackhüpfen, Hasentest und Torwandschießen teilnehmen. Alle Kinder erhalten

Weiterlesen: Sonderfahrten der Selketalbahn an den Ostertagen des Jahres 2015

Anzeige:

Der eService der Arbeitsagentur – einfach, schnell, jederzeit und von überall nutzbar

Viele Anliegen können mittlerweile auch online rund um die Uhr und von zu Hause aus geklärt werden. Das spart Zeit und Fahrkosten. Über den Winter melden sich witterungsbedingt wieder viele Menschen arbeitslos. Allein im Januar 2015 waren dies fast 3.500 Frauen und Männer. Wegen des höheren Kundenaufkommens kann es an bestimmten Tagen kurzfristig auch zu Wartezeiten in der Arbeitsagentur kommen.

Grundsätzlich muss zwar schon seit ein paar Jahren niemand mehr lange in der Agentur für Arbeit Halberstadt und den Geschäftsstellen in Quedlinburg und Wernigerode warten. Für immer mehr Dienstleistungsangebote brauchen Arbeitsuchende heutzutage aber gar nicht mehr persönlich vorsprechen. Um Zeit und auch Fahrkosten zu sparen, empfiehlt die Arbeitsagentur die verschiedenen Online-Angebote bequem von zu Hause zu nutzen.

„Zwar ist auch weiterhin eine persönliche Arbeitslosmeldung am ersten Tag der Arbeitslosigkeit erforderlich, doch ist diese erst erfolgt, können unsere Kunden viele Anliegen und notwendige Anträge online übermitteln und klären. Sofern man sich

Weiterlesen: Der eService der Arbeitsagentur – einfach, schnell, jederzeit und von überall nutzbar

Anzeige:

Nationalpark zählt Luchse – Bislang größtes Wildtierkameraprojekt des Harzes steht kurz vor dem Abschluss

Fuchs

Fuchs in der “Fotofalle” / Foto: Nationalpark Harz

Wernigerode. „Wie viele Luchse gibt es im Harz?“ Diese Frage hören die Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung beinahe täglich. Eine einfache und nachvollziehbare Frage. Allerdings ist deren Beantwortung mehr als anspruchsvoll. Die dämmerungs- und nachaktiven Katzen entziehen sich durch ihre relative Seltenheit und die versteckte Lebensweise fast allen klassischen Zähl- und Schätzverfahren, die bei anderen Arten angewendet werden.

In der Diskussion um den Luchs im Harz hilft es nicht weiter, am Schreibtisch vage Bestandesschätzungen zu erstellen, sinnvoll sind nur klare Fakten. Seit September 2014 standen daher insgesamt 120 Wildtierkameras, auch Fotofallen genannt, an ausgesuchten Harzstandorten in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Das Projekt wurde mit Fördermitteln aus beiden Bundesländern unterstützt. Das Untersuchungsgebiet von rund 800 Quadratkilometern sollte zunächst zu gleichen Teilen östlich und westlich der Landesgrenze liegen. Datenschutzbedenken aus dem Land Sachsen-Anhalt führten dann jedoch zu einer deutlichen Verschiebung nach Westen, so dass im Ostharz nur

Weiterlesen: Nationalpark zählt Luchse – Bislang größtes Wildtierkameraprojekt des Harzes steht kurz vor dem Abschluss

Anzeige:

Aktuelles Magazin MINT & Sozial for you 2015 von planet-beruf.de

social-for-you 2015

Ein Titel des Heftes “SOZIAL for you − Jungs in sozialen Berufen” / Foto: Agentur für Arbeit

MINT & Sozial for you 2015 Das neue Wendeheft für technikbegeisterte Mädchen und soziale Jungs ist da! Informiere dich im Netz oder im Berufsinformationszentrum (BiZ)

In “MINT & SOZIAL for you”, dem aktuellen Magazin von planet-beruf.de der Bundesagentur für Arbeit (BA), machen Jugendliche Lust darauf, andere Wege bei der Berufswahl zu gehen: Mädchen lassen den MINT-Funken überspringen und Jungen beweisen ihr Einfühlungsvermögen in sozialen Berufen. Das Magazin im Wendeformat ist damit ideal für die Vorbereitung auf den Girls’ und Boys’ Day am 23. April 2015 geeignet.

MINT for you − Starke Mädchen in MINT-Berufen! Einen Wohnwagen ausbauen, 3-D-Modelle am Computer erstellen oder Reifen wechseln − Jana, Auszubildende zur Holzmechanikerin, Elisa, angehende Technische Produktdesignerin, und Nadine, Kraftfahrzeugmechatronikerin im vierten Ausbildungsjahr, wissen, wie MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) geht und berichten davon in Interviews.

Weiterlesen: Aktuelles Magazin MINT & Sozial for you 2015 von planet-beruf.de

Anzeige:

38817: Einheitliche Postleitzahl für Halberstädter Arbeitsagentur

38817: Einheitliche Postleitzahl für Halberstädter Arbeitsagentur Unterlagen kommen schneller und sicher ans Ziel, sofern alle Kunden ihre Post für die Arbeitsagentur nur noch an diese Anschrift senden. Um die Postwege für die Kunden zu optimieren und die Verwaltungsabläufe zu verbessern, wurden für alle Arbeitsagenturen neue Postleitzahlen eingeführt. Damit ist die Bundesagentur für Arbeit (BA) Vorreiterin in Sachen moderne Verwaltung. Doch obwohl die neue Postanschrift leichter zu merken ist und die Post dadurch schneller bei der Sachbearbeitung auf dem Tisch liegt, nutzen leider noch nicht alle Kunden diese Anschrift und nehmen somit vermeidbare Nachteile für sich in Kauf.

Kurze Adresse, direkter Weg, schnelle Bearbeitung − der Schriftverkehr mit der Halberstädter Arbeitsagentur ist mittlerweile ganz einfach. Mit der Nutzung der einheitlichen Großempfänger-Postleitzahl 38817 wird für alle Kunden im gesamten Agenturbezirk eine schnellere und damit unmittelbare Bearbeitung aller Schriftstücke ermöglicht.

Schluss mit komplizierten Straßennamen und unterschiedlichen Adressen in Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode. Egal

Weiterlesen: 38817: Einheitliche Postleitzahl für Halberstädter Arbeitsagentur

Werbung