Anzeige:

Mit einem Sonderzug der Selketalbahn am 13. September 2014 zum Sonnenuntergang auf dem Brocken

Wenn der letzte fahrplanmäßige Zug der Brockenbahn die Rückfahrt angetreten hat, wird es spürbar ruhiger auf dem Gipfel des höchsten Berges im Harz. Dann verweilen hier nur noch die Gäste des Brockenhotels sowie ein paar Wanderer und Fahrradfahrer. Doch viele von diesen begeben sich ebenfalls bald auf den Heimweg, wenn sie noch vor Einbruch der Dunkelheit am Ausgangspunkt ihrer Tour ankommen wollen. Wenn dann die Sonne untergeht, ist der am Tage von unzähligen Besuchern bevölkerte Brockengipfel beinahe menschenleer.

Zu den wenigen Menschen zu dieser späten Stunde könnten am Abend des 13. September 2014 auch Sie gehören. Dazu müssen Sie weder ein Zimmer im Brockenhotel buchen noch den bei Dunkelheit durchaus beschwerlichen Weg zurück ins Tal bewältigen. An diesem Tag fährt nämlich zum Sonnenuntergang auf dem Brocken ein Sonderzug der Selketalbahn von Gernrode bis zum Brockenbahnhof.

Beginn der Fahrt ist mittags um eins, wenn die Sonne im Zenit steht. Außer in Gernrode können Sie auch entsprechend später in Mägdesprung, Alexisbad, Silberhütte, Straßberg, Güntersberge, Stiege, Eisfelder Talmühle sowie in Benneckenstein zusteigen. Falls Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, müssen Sie dies vorher beim Veranstalter extra anmelden.

Bei einer Fahrt zum Brockengipfel versteht es sich eigentlich von selbst, daß der Sonderzug von einer Dampflokomotive gezogen wird. Unterwegs umsteigen müssen Sie in diesem Fall auch nicht. Im Preis von 37 Euro pro Person (ab 11 Jahre, jüngere Kinder je 18,50 Euro) sind außerdem ein garantierter Sitzplatz sowie eine Reiseleitung enthalten. Unterwegs werden obendrein diverse warme und kalte Speisen und Getränke angeboten, welche allerdings gesondert zu bezahlen sind.

Auf dem Brocken haben Sie etwa zwei Stunden Aufenthalt. Sie können in dieser Zeit in Ruhe den Gipfel erkunden. In diese Zeitspanne fällt auch der Sonnenuntergang. Wenn der Wettergott es will, wird Ihnen dieses Erlebnis bestimmt noch lange Zeit in Erinnerung bleiben. Anschließend tritt der Sonderzug die Rückfahrt zum Ausgangsbahnhof in Gernrode an. Dort wird er etwa gegen 1 Uhr nachts ankommen.

Weitere Informationen zu dieser einzigartigen Bahnfahrt finden Sie auf der Website des Veranstalters, dem Freundeskreis Selketalbahn e.​V., unter der Adresse www.selketalbahn.de. Dort besteht auch die Möglichkeit, Fahrkarten für diese Sonderfahrt zu bestellen.

Comments are closed.