Anzeige:

Öffnungszeiten Schlossmuseum Herzberg am Harz

Schloss Herzberg

Im Herzberger Schloss befindet sich auch das Schlossmuseum.

Aus gegebenem Anlaß informiert das Schlossmuseum Herzberg am Harz über die aktuellen Öffnungszeiten:

Im Sommerhalbjahr (1. April bis 31. Oktober) Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr und im Winterhalbjahr (1. Nov. bis 31. März) Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 16 Uhr.

Montags und dienstags ist das Museum geschlossen, außerdem den ganzen Monat November, Heiligabend und Silvester sowie alljährlich von der 3. bis zur 6. Kalenderwoche.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Herzberger Schlossmuseums unter museum-schloss-herzberg.de.

Anzeige:

Innovativste Schüler aus Sachsen-Anhalt erhalten Auszeichnung – Von Hightech-Matratzen über gesundes Fast-Food bis hin zu Leuchtfliesen

futurego 2014 Gruppenbild Preisträger

Die Preisträger des 9. Schüler-Businessplanwettbewerbs erhielten am 25. Juni 2014 in der Oper Magdeburg Auszeichnungen für die besten Schüler-Ideen. Foto: Marco Warmuth

Der landesweite Schüler-Businessplanwettbewerb „futurego Sachsen-Anhalt“ fand heute mit der Prämierung der besten Schülerideen des Landes im Opernhaus in Magdeburg seinen Abschluss. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Präsentation der Geschäftsideen der fünf besten Schülerteams vor einer Expertenjury sowie den 400 anwesenden Schülern, Lehrern und Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Im Beisein von Sachsen-Anhalts Wirtschaftsstaatssekretärin Dr. Tamara Zieschang wurde die ideenreiche Arbeit aller teilnehmenden Schülerinnen und Schüler honoriert. Mehr als 480 von ihnen hatten sich am diesjährigen Wettbewerb beteiligt, 146 ausformulierte Geschäftspläne mit Ideen für Schülerunternehmen wurden eingereicht.

„Der Schüler-Businessplanwettbewerb weckt Unternehmergeist und entwickelt ihn weiter. Durch die spielerische Arbeit an der eigenen Geschäftsidee lernen die Schülerinnen und Schüler bereits in jungen Jahren viel über wirtschaftliche Zusammenhänge und die Chancen beruflicher Selbständigkeit. Dies ist wichtig für jeden Einzelnen sowie

Weiterlesen: Innovativste Schüler aus Sachsen-Anhalt erhalten Auszeichnung – Von Hightech-Matratzen über gesundes Fast-Food bis hin zu Leuchtfliesen

Anzeige:

Nationalpark-Kräuterwanderung am HohneHof am 26. Juni 2014

HohneHof Wiese mit Ranger Freddy Mueller

Das Foto zeigt den Ranger Freddy Müller auf der Hohnewiese bei seiner Kräuterwanderung. Foto von Ingrid Nörenberg, Nationalpark Harz.

Wernigerode – Drei Annen Hohne. Am kommenden Donnerstag, den 26. Juni 2014, lädt der Nationalpark Harz wieder zu seiner beliebten Kräuterwanderung nach Drei Annen Hohne ein. Treffpunkt dazu ist um 11.00 Uhr am Wandertreff auf dem Großparkplatz.

Nach dem Vorbild der Bauern des ehemaligen „Gräflich-Stolbergischen Meyerhofs“ geht es bei dieser Tour um das Kennenlernen und Sammeln heimischer Wildkräuter rund um den HohneHof. Ausgestattet wie „anno dazumal“ mit Korb, Messer und Bauernkleidern geht es über die bunte Hohnewiese bis zum Natur-Erlebniszentrum HohneHof. Auf unterhaltsame Art erfahren Sie Wissenswertes über unsere Wiesenkräuter und den Bergwiesenschutz, aber auch ihre Verwendung in der Küche als Würz- bzw. Heilpflanze oder auch für einen wohlschmeckenden Tee.

Dieser Spaziergang eignet sich als Ausflug für die ganze Familie und dauert etwa drei Stunden. Zur organisatorischen Vorbereitung ist eine Anmeldung

Weiterlesen: Nationalpark-Kräuterwanderung am HohneHof am 26. Juni 2014

Anzeige:

Eiszeitrelikt im Harz – Neues Libellenbuch des Nationalparks Harz vorgestellt

Alpen-Smaragdlibelle

Männchen der Alpen-Smaragdlibelle, einer Art für deren Erhalt der Nationalpark Harz eine besondere Verantwortung trägt. Foto: Dr. Kathrin Baumann

Fliegende Edelsteine der Natur: Libellen im Harz – Nationalpark stellt neues Buch vor – Sogar eine Eiszeit-Reliktart kommt im Nationalpark vor Wernigerode – Bad Harzburg. Himmelsjäger, Drachenfliegen, Juwelenschwingen, Teufelsnadeln, Schillerbolde, Augenstecher: Der Volksmund kennt viele Namen für Libellen. Dies unterstreicht, dass die teils recht großen und auffälligen Insekten von jeher die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich gezogen haben. Libellen vermitteln zwischen den zwei Elementen Wasser und Luft. Den Großteil ihres Lebens verbringen die Tiere als oft recht unscheinbare braune Larven im Gewässer. Erst kurz vor der Geschlechtsreife verlassen sie das Wasser, um fortan als uns wohlbekannte geschickte und oft bunt gefärbte Flieger den Luftraum zu erobern und eine neue Libellengeneration zu begründen. Insbesondere durch ihre an das Wasser gebundene Entwicklung und teils sehr spezielle Lebensraumansprüche sind sie sensible Indikatoren für Veränderungen

Weiterlesen: Eiszeitrelikt im Harz – Neues Libellenbuch des Nationalparks Harz vorgestellt

Anzeige:

Konzert in der Trinitatiskirche Braunlage mit dem Panflötenvirtuosen Roman Kazak am 3. August 2014

roman kazak

Roman Kazak / Foto: Veranstalter

Phantasien der Panflöte, die Erfolgsstory geht weiter… 2008 kam der moldawische preisgekrönte Panflötenvirtuose ROMAN KAZAK erstmalig auf eine Deutschlandtournee. Binnen kürzester Zeit baut er eine „Fangemeinde“ auf, wovon man nur träumen kann. Weg vom alten Klischee hin zu neuen Liedern, die er gefühlvoll in Gotteshäusern vorträgt. Auch das Publikum stellt teilweise eine neue Generation dar. Mit einem neuen Team wird Kazak auch die nächsten Konzertblöcke mit Bravour durchführen.

Nachdem der Ausnahmekünstler in den vergangenen Jahren nahezu alle nationalen und internationalen Wettbewerbe in diesem Genre gewonnen hat, ziehen Musikkritiker bald erste Vergleiche zu Gheorghe Zamfir und er wird in den Medien mit dem Titel „Prince of Pan“ geadelt. Bereits im Jahre 2007 wurde er aufgrund seines Talents in die Botschaften von Berlin, Stuttgart und Wien eingeladen. Fortan gilt er in der Fachwelt als international talentiertester Solist auf seinem Instrument. Bei seiner europaweiten Konzertreihe „Phantasien der Panflöte“

Weiterlesen: Konzert in der Trinitatiskirche Braunlage mit dem Panflötenvirtuosen Roman Kazak am 3. August 2014

Anzeige:

Der neu errichtete Hohne-Moorstieg im Nationalpark Harz freut sich auf Ihren Besuch

Nach Rückbau und Helikoptereinsatz: Der neu errichtete Hohne-Moorstieg im Nationalpark Harz freut sich auf Ihren Besuch – Einweihung vor Ort am 26. Juni 2014 Wernigerode. Der als Wanderweg zu den Leistenklippen im Nationalpark Harz sehr beliebte und viel bewanderte „Moorstieg“ musste im Sommer letzten Jahres aus Gründen der Verkehrssicherheit gesperrt werden – der Zahn der Zeit hatte an ihm genagt. Der Bohlenstieg war trotz immer wieder durchgeführter Reparaturen und Aufbauten 2013 in einem Zustand, der ein gefahrloses Begehen nicht mehr zuließ – er musste gesperrt werden. Die Wanderer wurden daher während dieser Zeit über eine Umleitungsstrecke zum Hohnekamm geführt.

Der Nationalpark hat zunächst den alten Stieg vollständig abgebaut und entsorgt. Der zweite Schritt stellte sich als der schwierigste und aufwändigste dar. Es mussten ca. 20 t Material in Form von 1,20 m langen Bohlen und 440 laufende Meter Lagerhölzer aus Lärche (6 m und 3 m lange Abschnitte) in die

Weiterlesen: Der neu errichtete Hohne-Moorstieg im Nationalpark Harz freut sich auf Ihren Besuch

Anzeige:

17. Harzer Landwirtschaftsfest am 29. Juni 2014 in Reinstedt

landtechnik harzer landwirtschaftsfest

Die Besucher des Harzer Landwirtschaftsfestes können hier ausgiebig auch moderne und historische Landtechnik besichtigen.

Am 29. Juni 2014 findet in dem westlich von Aschersleben gelegenen Ort Reinstedt zum 17. Mal das Harzer Landwirtschaftsfest statt. Diese größte landwirtschaftliche Leistungsschau in der Nordharzregion wird vom Bauernverband Nordharz e.V. organisiert. Das Fest beginnt ab 9 Uhr auf dem Gelände des Reinstedter Reitclubs.

Die Veranstaltung, welche sich auch als Schaufester der Landwirtschaft versteht, beinhaltet verschiedene Attraktionen. Zu diesen gehören u.a. der traditionelle Tierzuchtwettbewerb, ein abwechslungsreicher Bauernmarkt mit rund 100 Anbietern und entsprechenden Informationsangeboten sowie eine umfangreiche Ausstellung von moderner und historischer Landtechnik.

Die Schwerpunkte der Tierzuchtwettbewerbe wechseln jährlich. In diesem Jahr sind u.a. Tierschauen der Landestierzuchtverbände sowie eine Fohlenschau des Pferdezuchtvereins Ostharz e.V. geplant. Außerdem findet in der kleinen Reithalle die 12. Selketalschau der Züchter von Rassekaninchen und Rassegeflügel statt.

Das Harzer Landwirtschaftsfest beginnt um 10 mit der feierlichen Eröffnung durch den

Weiterlesen: 17. Harzer Landwirtschaftsfest am 29. Juni 2014 in Reinstedt

Anzeige:

Großes Fest zur Sommersonnenwende am Nationalpark-HohneHof am 21. und 22. Juni 2014

Wernigerode. Für zwei Tage steht das Naturerlebniszentrum HohneHof ganz im Zeichen der Sommersonnenwende. So findet am Samstag, den 21.6.2014 ab 14 Uhr ein Fest für die ganze Familie statt, wo mit Basteln und Spielen in der Natur, Feuer-Ritualen, kulinarischen Köstlichkeiten aus dem großen Backofen und vielem mehr für Groß und Klein zum Verweilen eingeladen wird. Als besonderer Höhepunkt spielt dann ab 17 Uhr die Gruppe „Cellart“ passende keltische und irische Musik, die mit einer abendlichen Feuershow den Tag stimmungsvoll ausklingen lassen.

Der Sonntag steht wieder ganz im Zeichen der „Sagenumwobenen Bergwildnis“, wo auch an die über 100-jährige Tradition des alten Forsthauses erinnert werden soll. In einem großen Gemeinschaftskonzert des Philharmonischen Kammerorchesters Wernigerode, des Wernigeröder Männerchors und des Frauenchors Wernigerode erklingen bekannte Melodien und Jägerchöre, wie zum Beispiel aus dem „Freischütz“, aber auch bekannte Volkslieder, die unbedingt zum Mitsingen einladen. Besonders freuen wir uns, dass Stephan Klemm als Solist gewonnen werden

Weiterlesen: Großes Fest zur Sommersonnenwende am Nationalpark-HohneHof am 21. und 22. Juni 2014

Anzeige:

Kammerkonzert der Jungen Philharmonie Köln am 19. Juli 2014 im Kloster Helfta bei Eisleben

junge philharmonie koeln

Die Junge Philharmonie Köln – Foto: Veranstalter

Im Kloster St. Marien zu Helfta findet am 19. Juli 2014 ein Kammerkonzert der Jungen Philharmonie Köln unter dem Motto „Lichter des Nordens – Sterne des Südens“ statt. Die musikalische Darbietung beginnt um 19 Uhr in der Klosterkirche. Zur Aufführung kommen klassische Werke von Vivaldi, Paganini, Grieg, Liszt und Tschaikowsky. Dirigent ist Volker Hartung.

Reservierung und Vorverkauf der Eintrittskarten sind ab sofort u.a. möglich bei • Ticket Galerie GmbH, Große Ulrichstraße 60, Halle (Saale) • Tourist-Information, Hallesche Str. 4, Lutherstadt Eisleben • Kloster St. Marien zu Helfta, Lindenstr. 36 • MZ-Service Center, Hotline 0345 – 2029771

Kinder bis 12 Jahre in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen haben freien Eintritt. Eventuell noch vorhandene Restkarten sind ab 18 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

PM: mcs – music-contact-system www.music-contact-system.de

Weiterlesen: Kammerkonzert der Jungen Philharmonie Köln am 19. Juli 2014 im Kloster Helfta bei Eisleben

Anzeige:

Unser Harz Juni 2014: Hirschkäfer im Nationalpark, Artenschutz im Oberharzer Wasserregal und vieles mehr

hirschkäfer

Zwei kämpfende Hirschkäfer / Foto von Ralf Steinberg

UNSER HARZ Juni 2014: Der Beitrag des Oberharzer Wasserregals zum Artenschutz; Ein zwölfter Kaiser im Huldigungssaal? Eine neue ikonografische Deutung der spätgotischen Tafelmalereien im Goslarer Rathaus, Teil 2; Jugenderinnerungen an eine Skihütte in Königskrug; Einiges über die Sommerlinde Tilia platyphyllos; Klöppeln ist Spitze; Kinderlandverschickung im Harz, Teil 18; Der Hirschkäfer in der Nationalparkregion Harz Clausthal-Zellerfeld: Im letzten Jahr war das periodische Absenken der Wasserstände der Oberharzer Stauteiche rund um Clausthal-Zellerfeld besonders augenfällig, da es sich um einige viel frequentierte Badeteiche handelte, wie den Ziegenberger, den Semmelwieser oder den Nassewieser Teich. Was es mit diesen wechselnden Wasserständen auf sich hat, erfahren die Leser im ersten Artikel des Juniheftes von UNSER HARZ, der sich mit dem Beitrag des Oberharzer Wasserregals zum Artenschutz beschäftigt – Autoren sind Justus Teicke und Kathrin Baumann.

Im zweiten Teil der Ausführungen über einen 12. Kaiser im Huldigungssaal des Goslarer

Weiterlesen: Unser Harz Juni 2014: Hirschkäfer im Nationalpark, Artenschutz im Oberharzer Wasserregal und vieles mehr

Anzeige:

Mühlenbesichtigung am Mühlentag in Warnstedt am 9. Juni 2014

muehle warnstedt

Die Warnstedter Mühle

Wer sich dem Ort Warnstedt aus Richtung Osten nähert, sieht schon von Weitem auf einer Anhöhe am Ortsrand das Wahrzeichen dieser Siedlung im nördlichen Harzvorland. Dort steht auf einem gut einsehbaren Areal eine der klassischen Windmühlen, wie sie einstmals z.B. zum Mahlen von Getreide verwendet wurden.

Der Mühlenverein Warnstedt hat sich den Erhalt dieses historischen Bauwerks zur Aufgabe gemacht. Anläßlich des Mühlentages lädt der Verein am Pfingstmontag (9. Juni 2014) zur Besichtigung der Warnstedter Mühle ein. Ab 11 Uhr haben Sie an diesem Tag die Möglichkeit, einen Blick ins Innere dieses Gebäudes und auf die dortige Technik aus vorindustrieller Zeit zu werfen.

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt sein. Der Standort der Mühle eignet sich außerdem gut für eine Aussicht auf die Teufelsmauer zwischen Thale und Warnstedt, besonders auf die Felsformationen “Mittelstein”, “Am schmalen Klink” und “Papenstein”.

Weiterlesen: Mühlenbesichtigung am Mühlentag in Warnstedt am 9. Juni 2014

Anzeige:

2. Hütten-Sommerfest und Zonenrocker-Konzert am 26. Juli 2014 in Ilsenburg

Zonenrocker

Die Zonenrocker – Foto: Veranstalter

Zweites Hütten-Sommer-Fest am 26. Juli 2014 in Ilsenburg – Zonenrocker kommen mit großer Video-Show in die Fürst Solberg Hütte Bereits im letzten Jahr waren die Besucher des ersten „Hüttenkonzerts“ begeistert. Und schon damals war klar: Fortsetzung folgt! Inzwischen sind in der Halle einige Sanierungsarbeiten erfolgt. So wurden die Fenster erneuert und großzügige sanitäre Anlagen geschaffen.

Am Samstag, d. 26.07.14 gibt es nun zum zweiten Mal auf dem Gelände und in der Halle der Fürst Stolberg Hütte ein großes Programm für Jung und Alt. Um 10:00 beginnt das Kinderfest mit zahlreichen Aktivitäten. Von Hüpfburg, über Torwandschießen, Radgeschicklichkeitsfahren, u.v.m. ist alles dabei. Wer mag kann sich ab 14:00 Uhr das Schaugießen anschauen. Weiterhin veranstalten alle dort ansässigen Firmen einen Tag der offenen Tür. Für das leibliche Wohl sorgt der Heimatverein Ilsenburg mit allerhand Köstlichkeiten.

Und auch in diesem Jahr werden die Zonenrocker die alte Industrieanlage wieder zum

Weiterlesen: 2. Hütten-Sommerfest und Zonenrocker-Konzert am 26. Juli 2014 in Ilsenburg

Anzeige:

Angebote der Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg im Juni 2014

Glasmanufaktur Harzkristall Derenburg

Auf dem Gelände der Glasmanufaktur “Harzkristall” in Derenburg

Noch bis zum Ende der Pfingstferien am 9. Juni gibt es täglich kreative Angebote in der Glasmanufaktur “Harzkristall” in Derenburg. Während der Ferien findet dort an jedem Tag von 10 Uhr bis 16 Uhr ein Gästeglasblasen statt. Dabei können Sie am Hüttenofen selbst Glückskugeln und Durstkugeln blasen. Die Kosten für die Teilnahme an diesem Event betragen pro Person 12 Euro.

Ebenfalls täglich besteht die Möglichkeit, in der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr in der Schauwerkstatt eine Dekorkugel zu gestalten. Dieses zeitlich befristete Ferienangebot schlägt mit lediglich 5 Euro zu Buche.

Am Samstag, dem 7. Juni 2014, können Sie außerdem am Einsteigerkurs zum Thema “Fusingbilder selbst gestalten – für Groß und Klein!” teilnehmen. Wem die dazu notwendige “Puste” fehlt, hat die Möglichkeit, sich beim Puzzeln mit Glas zu versuchen. Dieser Einsteigerkurs bietet Kindern und Erwachsenen die Chance, sich als

Weiterlesen: Angebote der Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg im Juni 2014

Werbung