Anzeige:

Geplante Auszeichnung des Projekts „Formicarium im und am Haus der Natur“ in Bad Harzburg am 26. Mai 2014

Haus der Natur S. Fortunski

Haus der Natur – Foto von Susanne Fortunski

Auszeichnung des Projekts „Formicarium im und am Haus der Natur“ in Bad Harzburg als Projekt des Monats durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) weist auf vielfältiger Weise auf die Funktionen des Waldes und die darin beheimateten Tier- und Pflanzenarten hin. Mit der deutschlandweit größten Ameisen-Beobachtungsstation in Bad Harzburg wurde in Kooperation mit dem Nationalpark Harz, den Niedersächsischen Landesforsten und mit der Ameisenschutzwarte Niedersachsen ein Erlebnisort geschaffen, der den Menschen die Möglichkeit bietet, das Verhalten und die Leistungen der Waldameise zu beobachten. Dazu wurde mit finanzieller Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung ein sogenanntes Formicarium geschaffen, das aus einem großen Fütterungsgehege im Innen- und einem der Situation im Wald nachempfundenen Ameisennest im Außenbereich des Hauses der Natur besteht. In dem abwechslungsreich gestalteten Futter-Areal des Geheges kann das rege Treiben der Ameisen bestaunt werden kann.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung hat die Kosten von nahezu 20.000 € mit knapp 60 Prozent gefördert. Am 26. Mai zeichnet sie das Vorhaben als „Projekt des Monats“ aus. Diese Auszeichnung wird als Anerkennung des Engagements des SDW-Landesverbandes und der Mitarbeiter des Haus der Natur, des Vorbildcharakters und des innovativen Umweltbildungsansatzes verliehen. Die Projektidee und die Bedeutung dieser Art soll so in der Öffentlichkeit Verbreitung finden und zum Nachahmen animieren. Die Stiftung hebt darüber hinaus auch den Beispielcharakter der engen Kooperation mit den lokalen Akteuren hervor.

Die Auszeichnung wird durch Herrn Karsten Behr, Geschäftsführer der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, erfolgen. Der Bürgermeister der Stadt Bad Harzburg, Ralf Abrahms, wird ebenso wie Frau Ilsemarie Grotian, Vorstandsmitglied der Niedersächsischen Ameisenschutzwarte, ein Grußwort sprechen.

Gemeinsame PI von:
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Niedersachsen e.V.
und
Niedersächsiche Bingo-Umweltstiftung
www.bingo-umweltstiftung.de

Comments are closed.