Anzeige:

Wanderwege an der Hohne im Nationalpark Harz am 9. Mai 2014 kurzfristig gesperrt

Moorstieg Hohne

historisches Foto des Weges – Foto von Frank Steingass

Wernigerode – Drei Annen-Hohne. Der Holzbohlenweg an der Hohne, bekannt auch als Moorstieg, unterlag dem Zahn der Zeit und muss erneuert werden, denn die Bohlen waren nicht mehr stabil. Er wird derzeit vom Nationalpark neu aufgebaut – das entsprach auch den Wünschen zahlreicher Bürger, die sich mit dem Nationalpark in Verbindung gesetzt hatten. Das steile und schwierige Gelände der Hohne erfordert jedoch einen hohen technischen Aufwand bei den Erneuerungsarbeiten. Aus Kostengründen wird daher am morgigen Freitag für Transportarbeiten ein Hubschrauber eingesetzt. Zur Sicherheit der Wanderer wird daher das Wegenetz an der Hohne um die Mittagszeit kurzfristig gesperrt. Wir bitten alle Wanderer um Verständnis – es lohnt sich, denn im Endergebnis wird es wieder einen naturnahen Moor-Bohlenweg auf der Hohne geben.

Presse-Information:
Nationalpark Harz
www.nationalpark-harz.de

Comments are closed.