Anzeige:

Feierlichkeiten zum Dreckschweinfest in Hergisdorf vom 6. bis 14. Juni 2014

Das Dreckschweinfest in Hergisdorf ist einer der ungewöhnlichsten Pfingstbräuche und gleichfalls eines der eigentümlichsten Volksfeste in der Harzregion. Die Ursprünge dieses Brauches zur Vertreibung des Winters, welche wohl nirgendwo sonst derart aufwändig und umfangreich betrieben wird wie in diesem Ort des Mansfelder Landes, verlieren sich im Dunkel der germanischen Frühzeit.

Auch im Jahre 2014 ziehen sich die Feiern über einen längeren Zeitraum hin. Diese beginnen am Freitag vor Pfingsten, dem 6. Juni 2014, um 18 Uhr mit einem Wagenradziehen und Platzbahnkegeln. Am Pfingstsamstag findet ab 12 Uhr das traditionelle Austragen von jungen Birkenbäumchen im gesamten Ort statt. Den Tag beschließt ab 19 Uhr eine Diskothek mit DJ Larsi in der Hergisdorfer Turnhalle.

Am Pfingstsonntag, dem 8. Juni 2014, startet das Festprogramm ab 10 Uhr mit einem Frühschoppen, welcher von den Kliebigtaler Blasmusikanten akustisch umrahmt wird. Für die Kinder steht das Spielemobil bereit. Nach der Ehrung der Jubilare beginnt

Weiterlesen: Feierlichkeiten zum Dreckschweinfest in Hergisdorf vom 6. bis 14. Juni 2014