Anzeige:

Mit dem Schienen-Cabrio zum Brocken

Eine Fahrt mit der von einer historischen Dampflokomotive gezogenen Harzer Schmalspurbahn zum Brockengipfel ist ein einzigartiges Erlebnis. Wirklich unvergesslich wird die Bahnfahrt, wenn sie im offenen Aussichtswagen stattfindet. Dieses „Schienen-Cabrio“ ist am 17. Mai 2014 wieder hinauf zum höchsten Berg des Harzes unterwegs.

Die Fahrt mit dem Sonderzug beginnt gegen 8:15 Uhr am Bahnhof Gernrode. Sie fahren über das Gleis der Selketalbahn bis zum Bahnhof Eisfelder Talmühle, dann auf der Strecke der Harzquerbahn bis Drei Annen Hohne und von dort auf dem Schienenstrang der Brockenbahn bis zum 1125 Meter hoch gelegenen Brockenbahnhof. Dort haben Sie ungefähr zwei Stunden Aufenthalt, welche individuell gestaltet werden können. Anschließend fährt der Zug wieder zum Ausgangsbahnhof in Gernrode zurück, wo Sie etwa gegen 20:45 Uhr eintreffen werden.

Unterwegs stehen Ihnen eine Reiseleitung sowie eine große Auswahl an Speisen und Getränken zur Verfügung. Außer dem „Schienen-Cabrio“ sind auch ganz normale Reisezugwagen Bestandteil dieses Sonderzuges. Im Reisepreis von 38 Euro (Kinder bis 11 Jahre 19 Euro) sind ein Sitzplatz und die Nutzung des offenen Aussichtswagens enthalten.

Es besteht die Möglichkeit, außer in Gernrode auch auf den Bahnhöfen Sternhaus Ramberg, Mägdesprung, Alexisbad, Silberhütte, Straßberg, Güntersberge, Friedrichshöhe, Stiege, Eisfelder Talmühle, Benneckenstein und Drei Annen Hohne zuzusteigen. Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, ist dafür eine vorherige Anmeldung beim Veranstalter notwendig.

Fahrkarten können Sie beim Veranstalter, dem Freundeskreis Selketalbahn e.V. erwerben. Weitere Informationen finden Sie im Internet auf der entsprechenden Website www.selketalbahn.de.

Comments are closed.