Anzeige:

Wir erforschen den wilden Wald – Start in die Freiluftsaison mit spannenden Erlebnisführungen in Torfhaus

Torfhaus Erlebnisfuehrung Tastsinn

Erlebnisführung mit verbundenen Augen zur Schärfung des Tastsinns – Foto: Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus

Wernigerode – Torfhaus. Nachdem der Winter in weiten Teilen nicht nur des Harzes ein Schattendasein gefristet hat, kommt nun der Frühling mit Macht. Pünktlich zur warmen Jahreszeit und zu den bevorstehenden bzw. bereits begonnenen Ferien in Sachsen-Anhalt und in Niedersachsen starten auch wieder die zahlreichen Führungen und Erlebniswanderungen rund um Torfhaus.

„Wir erforschen den wilden Wald“ – unter diesem Motto begleiten Sie die erfahrenen Umweltbildner aus dem Besucherzentrum TorfHaus. Auf dieser Erlebnisführung nicht nur für Kinder können die Besucher wieder das Gras unter den Füßen kitzeln spüren, mit verbundenen Augen ihren Tastsinn schärfen oder in die Rolle von Luchs oder Reh schlüpfen. Neben ungewöhnlichen Erlebnissen können die Besucher gleich eine große Prise Wohlgefühl – Neudeutsch „Wellness“ – tanken. Die nächsten Termine: Mittwoch, 9. April und Mittwoch, 16. April, jeweils ab 10.00 Uhr.

Am 24. Mai heißt es dann „Ohren gespitzt und Augen auf“: um 6.00 Uhr startet die beliebte Vogelstimmenexkursion zum Internationalen Tag der Biologischen Vielfalt. Treffpunkt ist hier ebenso wie bei der Erlebnisexkursion der Wandertreff hinter dem Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus.

Der Nationalpark Harz bietet nicht nur „Natur pur“. Auf einer Rundwanderung um den Oderteich nähern wir uns den Spuren des Bergbaus, „lesen“ in der Landschaft und erkunden so Teile des UNESCO-Weltkulturerbes Oberharzer Wasserwirtschaft. Hier sind die nächsten Termine: Samstag, 17. Mai und Samstag, 21. Juni, jeweils um 10.00 Uhr ab Parkplatz Oderteich.

Ab Mai immer freitags um 10.00 Uhr starten auch wieder die Rangerwanderungen durch den Urwald von Morgen. Hier können Sie alles rund um den Nationalpark erfahren und den Lebensraum Hochmoor entdecken.

Das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus wird vom Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland betrieben. Diese wichtige Besuchereinrichtung im Nationalpark Harz ist auf Einnahmen und Spenden angewiesen. Deshalb erheben die engagierten Führer je nach Dauer einen Anerkennungsbeitrag, der bei nur € 4,- startet. Für manche Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig. E-Mail: post@torfhaus.info, Tel. 05320-33179-0.

Hintergrundinformation
Nationalpark Harz: Der Nationalpark Harz ist seit 2006 der erste bundesländerübergreifende Nationalpark in Deutschland und gleichzeitig der größte Waldnationalpark Deutschlands. Hier werden auf etwa 250 km² die einheimischen Fichten-, Misch- und Buchenwälder geschützt. Bereits auf über 52 % der Fläche gilt das Motto „Natur Natur sein lassen“. In manchen Bereichen werden Waldentwicklungsmaßnahmen durchgeführt, um eine naturnahe Entwicklung der ehemaligen Nutzwälder zu unterstützen.

Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus: Das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus ist eine der zentralen Einrichtungen der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit des Nationalparks Harz. Betrieben wird es vom BUND-Landesverband Niedersachsen in einem Trägerverbund mit der Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz und der Samtgemeinde Oberharz. Der WaldWandelWeg ist ein ausgelagerter Teil der Ausstellung und setzt das Thema Walddynamik im Freiland fort.

PM:
Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus
www.torfhaus.info

Comments are closed.