Anzeige:

Auf den Spuren der deutschen Geschichte – Geführte Wanderung auf den Bad Harzburger Burgberg am 29. März 2014

Canossa-Säule Bad Harzburg

Die Canossa-Säule auf dem Burgberg

Auf den Spuren der deutschen Geschichte wandeln Sie im Harz an sehr vielen Orten. Dies gilt in besonderem Maße für Bad Harzburg. Hier stand im 11. Jahrhundert auf dem Burgberg die im Auftrag von König Heinrich IV. errichtete Harzburg.

In der Harzburg wurde Heinrich IV. im Jahre 1073 von sächsischen Truppen belagert und floh des nachts durch den Burgbrunnen und einen anschließenden Geheimgang. Wenig später trat er seinen berühmt gewordenen Gang nach Canossa an. All diese historischen Ereignisse sind wohl an kaum einem anderen Ort so präsent und lebendig wie auf dem Burgberg von Bad Harzburg.

Auf diesen geschichtsträchtigen Berg können Sie am 29. März 2014 im Rahmen einer geführten Wanderung gelangen. Wanderführer Horst Woick geht mit Ihnen um 11 Uhr vom Haus der Natur zu diesem bemerkenswerten Ort. Dabei erfahren Sie allerlei Wissenswertes rund um Berg und Burg.

Die Teilnahme an der Wanderung auf den Bad Harzburger Burgberg kostet pro Person 4 Euro. Alle Inhaber einer Kurkarte zahlen nur den halben Preis. Weitere Informationen erhalten Sie bei den veranstaltenden Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetrieben (38667 Bad Harzburg, Nordhäuser Straße 4, Tel. 05322 75330).

Comments are closed.