Anzeige:

Bedrohte Grundschulstandorte im Harz – ein Überblick

Zahlreiche Grundschulen sind im Land Sachsen-Anhalt von der Schließung bedroht (harznews.de berichtete u.a. hier und hier). Dies betrifft vor allem Schulen im gesamten ländlichen Bereich.

Viele Eltern, Lehrer und Bewohner dieser Orte wehren sich gegen die Pläne der Landesregierung. Rund 3.800 Menschen haben bereits eine Petition für ein Schulschließungsmoratorium unterschrieben.

Ein Blick auf die regionale Herkunft der Unterstützer dieser Petition zeigt allerdings eine auffällig ungleichmäßige Verteilung. In einigen Orten gibt es ein sehr starkes diesbezügliches Engagement der Menschen, welches u.a. an den vielen Unterschriften ersichtlich wird. An vielen anderen Stellen der Landkarte finden sich aber noch große weiße Flecke…

Möglicherweise ist den Menschen an zahlreichen betroffenen Schulstandorten der Ernst der Lage noch nicht bewußt. Aus diesem Grund finden Sie hier eine Auflistung aller von der Schließung bedrohten Grundschulen allein im Harz und dessen unmittelbarem Vorland. Nur in diesem eng begrenzten geographischen Raum sind immerhin 30 Schulen betroffen, wobei zwei weitere (in Bad Suderode und in Obersdorf) bereits ihre Türen (für immer?) geschlossen haben.

Landkreis Harz
Benneckenstein
Ditfurt
Friedrichsbrunn
Hasselfelde
Heudeber
Langenstein
Meisdorf
Neinstedt
Rieder
Schlanstedt
Silstedt
Timmenrode
Weddersleben
Wegeleben
Westerhausen

Landkreis Mansfeld-Südharz
Berga
Blankenheim
Hayn
Holdenstedt
Klostermansfeld
Oberröblingen
Sandersleben
Siersleben
Stolberg
Wippra

Salzlandkreis
Frose
Gatersleben
Giersleben
Hoym
Neu Königsaue

Comments are closed.