Anzeige:

Tag des Baumes 2014 – auf dem Waldhof Silberhütte wird eine Traubeneiche gepflanzt

Seit dem Jahre 1952 wird in Deutschland der Tag des Baumes begangen. Ursprünglich stammt die Idee aus den USA. Dort gibt es diesen Ehrentag für den Baum in einigen Bundesstaaten bereits seit den 1870er Jahren.

Im November 1951 beschlossen die Vereinten Nationen, alljährlich weltweit einen Tag des Baumes zu begehen. Dieser besondere Tag im April soll den Nachhaltigkeitsgedanken stärken und die Bedeutung der Bäume bzw. des Waldes den Menschen (wieder) bewußt machen.

Üblicherweise werden zu diesem Anlaß an vielen Orten Baumpflanzungen durchgeführt. Dabei ist es naheliegend, den jeweiligen Baum des Jahres anzupflanzen. Im Jahre 2014 ist dies die Traubeneiche.

Auf dem Waldhof in Silberhütte wird am diesjährigen Tag des Baumes, dem 25. April, diese schöne Tradition fortgesetzt und gepflegt. Die Kinder, welche die Grundschule in Harzgerode besuchen, werden an diesem Tag auf dem Waldhofgelände eine Traubeneiche pflanzen. Somit wird der Grundgedanke dieses Tages an die junge Generation weitergegeben.

Comments are closed.