Anzeige:

Kein Nacktrodeln am Samstag in Braunlage

Die für Samstag, den 15. Februar 2014 geplante Nacktrodel-Weltmeisterschaft findet nicht in Braunlage statt. Grund ist die derzeit warme Witterung. Zwar wäre es möglich gewesen, vom nahen Skigebiet am Wurmberg ausreichend Kunstschnee zu erhalten, doch der Großraumparkplatz im benachbarten Ort Elend ist auf Grund der milden Temperaturen nicht nutzbar. Ohne einen solchen Parkplatz außerhalb Braunlages ist das Nacktrodeln aber nicht durchführbar, weil im Ort selbst nicht genügend Parkraum zur Verfügung steht.

Die Verantwortlichen in Braunlage bedauern diesen Umstand. Es gibt am 15. Februar in und um Braunlage diverse andere Party-Angebote. Eine entsprechende Übersicht finden Sie auf www.braunlage.de.

Die Nacktrodel-Weltmeisterschaft selbst zieht um auf den Flughafen Cochstedt nördlich von Aschersleben. Dort soll aus rund 90 Tonnen Kunstschnee eine etwa 70 Meter lange Rodelbahn errichtet werden. Vor Ort gibt es außerdem genügend Parkplätze, so dass ein Shuttle-Verkehr entfallen kann. Auch die anderen geplanten After-Show-Programmelemente finden am neuen Veranstaltungsort statt.

Wer Tickets für Braunlage gekauft hat und nicht zum Flughafen Cochstedt kommen kann, hat die Möglichkeit, diese Eintrittskarten beim Veranstalter zurückzugeben. Dieser erstattet dann so schnell wie möglich den gezahlten Betrag.

Alle bisher erworbenen Eintrittskarten gelten natürlich auch für den neuen Veranstaltungsort Cochstedt. Dort können noch Tickets vor Ort am Samstag für 12 Euro gekauft werden. Einlass zur Veranstaltung bleibt bei 14 Uhr, Beginn ist 16 Uhr. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Website von 89.0 RTL.

Comments are closed.