Anzeige:

Sonderfahrt der Selketalbahn zur Walpurgisfeier in Stiege am 30. April 2014

Hexen und Teufel sollten ihren Winterschlaf beenden und erste Planungen für die gar nicht mehr allzu weit entfernte Walpurgisnacht vornehmen. Im Harz ist zwar Platz genug für alle, doch manche Angebote könnten bereits ausverkauft sein, wenn der letzte Schnee weggetaut ist. Einen solchen Fall mit begrenzter Teilnehmerzahl und einer weitaus größeren Anzahl an Interessenten stellt wohl auch in diesem Jahr wieder der „Walpurgisexpress“ der Selketalbahn dar.

Am 30. April 2014 fährt dieser von einer Dampflok in Bewegung versetzte Sonderzug zur Walpurgisfeier nach Stiege. Eine Mitfahrt von Hexen und Teufeln wird gern gesehen, ebenfalls mitreisende Menschen mögen sich bitte entsprechend verkleiden.

Die Abfahrtszeit in Gernrode wird um 18 Uhr sein. Bald darauf wird ein Hexentrunk zur Stärkung und Einstimmung auf die schaurige Feier gereicht. Unterwegs bestehen außerdem Zustiegsmöglichkeiten in Mägdesprung und Alexisbad.

In Stiege können Sie sich sodann in das Getümmel der beginnenden Walpurgisfeier stürzen. Am Stieger See wird es ein großes Lagerfeuer geben. Die Hexen werden Tänze aufführen, der Oberteufel mehr oder weniger geistreiche Reden halten und alle zusammen allerlei Schabernack treiben. Ein Höhepunkt des Festes wird außerdem das traditionelle Feuerwerk am Seeufer sein. Gegen Mitternacht fährt der Walpurgisexpress seine Fahrgäste wieder nach Gernrode zurück. Dort kommt der Sonderzug etwa um 1:10 Uhr an.

Beim Preis macht der Veranstalter, der Freundeskreis Selketalbahn e.V., keine Unterschiede: Egal ober Hexe, Teufel oder gar Mensch – alle zahlen für Hin- und Rückfahrt inklusive garantiertem Sitzplatz, Reiseleitung und Walpurgisfeier in Stiege genau 30 Euro. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Veranstalters unter der Adresse www.selketalbahn.de. Dort können auch Fahrkarten bestellt werden.

Comments are closed.