Anzeige:

Museum „Anhaltische Harzbahn“ am Tag des offenen Denkmals geöffnet

Museum Anhaltische HarzbahnBis zum Jahre 1946 war die Selketalbahn auch unter der Bezeichnung „Anhaltische Harzbahn“ bekannt. Der Abschnitt zwischen Gernrode und Mägdesprung ist die älteste aller Harzer Schmalspurstrecken. Bereits im Jahre 1887 wurde dieses Gleisstück gebaut. Ein Museum am Bahnhof in Gernrode widmet sich der Geschichte der Selketalbahn von den Anfängen bis zur Gegenwart. Hier sehen Sie eine Sammlung von Schienen, diverse Schautafeln und historische Fotos, Werkzeuge der Gleisbauer, Signaltafeln, alte Fahrkarten und Dokumente sowie zahlreiche weitere Ausstellungsstücke.

Am Tag des offenen Denkmals (Sonntag, 8. September 2013) hat das Museum „Anhaltische Harzbahn“ in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Museum befindet sich rund 200 Meter westlich der Bahnsteige neben dem Bahnübergang in Richtung Bad Suderode/Quedlinburg. Wer am 8. September nicht die Gelegenheit hat, dieses kleine Eisenbahnmuseum zu besichtigen, kann dies noch bis Ende Oktober an jedem weiteren Samstag jeweils zwischen 10 und 18 Uhr nachholen.

Mehr Informationen zum Museum „Anhaltische Harzbahn“ und weiteren Veranstaltungen rund um die Selketalbahn finden Sie auf der Website des Freundeskreises Selketalbahn e.V. http://www.selketalbahn.de.

Comments are closed.