Anzeige:

EUROPARC-Projekt erhält Deutschen Naturschutzpreis – auch Harzer Nationalpark-Projekt dabei

EUROPARC-Projekt erhält Deutschen Naturschutzpreis – auch Harzer Nationalpark-Projekt dabei – Menschen mit geistiger Behinderung setzen sich ehrenamtlich für den Schutz von Wasserlebensräumen ein

Berlin-Wernigerode. An diesem Wochenende wurde in Bonn das Projekt „Ungehindert engagiert – Menschen mit geistiger Behinderung entdecken, erleben und erhalten den Lebensraum Wasser“ von EUROPARC Deutschland e.V. mit dem Deutschen Naturschutzpreis 2013 ausgezeichnet. Im Projekt werden Menschen mit Behinderung befähigt, sich gemeinsam mit Menschen ohne Behinderung ehrenamtlich im Naturschutz zu engagieren.

Das Projekt mit einer Laufzeit von zwei Jahren wird in vier Nationalen Naturlandschaften umgesetzt: im Naturpark Drömling, dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin sowie den Nationalparken Niedersächsisches Wattenmeer und Harz. Dort werden mit dem Preisgeld in Höhe von 86.000 Euro betreute Gruppen aus Einrichtungen der Lebenshilfe und der v. Bodelschwinghschen Stiftungen darin unterstützt, praktische Naturschutzaufgaben an Gewässern zu übernehmen. Zugleich erhalten die engagierten Menschen mit geistiger Behinderung Bildungsangebote zum Thema Naturschutz im Lebensraum Wasser in Form von zielgruppengerechten Lernmaterialien und Trainings in leicht verständlicher Sprache.

Die elfköpfige Jury unter dem Vorsitz der Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz, Prof. Beate Jessel, erhofft sich eine bundesweite Signalwirkung, weil das Projekt ökologische mit sozialen Aspekten verbindet und das Thema Inklusion auf konkrete Naturschutzaktivitäten überträgt. „Diese Auszeichnung ist für uns eine großartige Bestätigung, dass die Nationalen Naturlandschaften den Naturschutz voranbringen, aber dabei auch ihre soziale Verantwortung wahrnehmen“, fasst Guido Puhlmann, Vorstandsvorsitzender von EUROPARC Deutschland, dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften, die Begeisterung des Projektträgers zusammen.

Das Motto des Deutschen Naturschutzpreises lautete in diesem Jahr „Lebensraum Wasser – Vielfalt entdecken, erleben, erhalten“. Gesucht wurden Projektideen, welche die Vielfalt und Bedeutung der Natur im, am und auf dem Wasser aufzeigen sowie neues Naturerleben schaffen. Das Projekt „Ungehindert engagiert“ ging als eines der drei besten von insgesamt 14 Finalisten hervor.

Der Deutsche Naturschutzpreis wird einmal jährlich in mehreren Kategorien vergeben. Ziel des Deutschen Naturschutzpreises ist es, das Naturbewusstsein in Deutschland zu stärken und das bürgerschaftliche Engagement im Naturschutz zu fördern. Herausgeber sind das Bundesamt für Naturschutz und der Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin. Das von Jack Wolfskin gestiftete Preisgeld von insgesamt 250.000 Euro dient der Umsetzung der Projekte.

Weitere Informationen zum Deutschen Naturschutzpreis:
www.deutscher-naturschutzpreis.de

Presse-Information:
EUROPARC Deutschland e.V.
www.europarc-deutschland.de

Comments are closed.