Anzeige:

Abriss der “Stasihütte” erfolgt – Renaturierungsarbeiten auf dem Brocken abgeschlossen

Wernigerode – Brocken. Als 1990 der Nationalpark Hochharz zusammen mit vier weiteren Nationalparken im Zuge des Großschutzgebietsprogramms der damaligen DDR ausgewiesen wurde, glich das Brockenplateau einer Militärkaserne, die von einer hohen Betonmauer umgeben war.

Die Flächen innerhalb dieser ca. 3,5 m hohen Mauer wurden tatsächlich intensiv militärisch beansprucht. So nutzten die sowjetischen Streitkräfte, die DDR-Volkspolizei, die Grenztruppen der DDR und das Ministerium für Staatssicherheit die günstige Lage des höchsten Berges Norddeutschlands für ihre Zwecke.

Die westlichen Pendants zu diesen Militäreinrichtungen waren auf dem nahegelegenen Wurmberg, dem Stöberhai, dem Ravensberg und der Schalke nicht zu übersehen. Von diesen vier Aufklärungstürmen des Kalten Krieges existiert nur noch der 1970 gebaute Turm auf dem Ravensberg nahe Bad Sachsa.

Auf der Brockenkuppe im Nationalpark Harz wurde bereits 1990 mit der Umsetzung der geplanten großflächigen Renaturierung begonnen. Als erstes wurde die Brockenmauer abgerissen, dann der Kalkschotter entfernt und parallel hierzu der Brocken-Rundweg eingerichtet.

Weiterlesen: Abriss der “Stasihütte” erfolgt – Renaturierungsarbeiten auf dem Brocken abgeschlossen

Anzeige:

7. Rocken am Brocken Festival in Elend vom 1. bis 3. August 2013

Bei voraussichtlich bestem Festivalwetter zieht das Rocken am Brocken Festival am kommenden Wochenende, vom 1.8. – 3.8. wieder Musikfreunde aus ganz Deutschland an. Nationale sowie internationale Bands werden auf der Hauptbühne und der Zeltbühne auftreten. Bekannte Größen wie Johnossi, Donots, Bakkushan oder Satellite Stories werden den Weg in den Harz finden. Ebenfalls wird es wieder die vom Publikum im letzten Jahr begeistert aufgenommenen zwei Elektorfloors geben, wo bekannte DJ ́s auflegen. Insgesamt sorgen mehr als 60 Künstler für Abwechslungsreichtum und Überraschungen im Line Up.

Seit 2007 findet das Rocken am Brocken jährlich im Harz in Elend bei Sorge statt und hat sich in den vergangenen Jahren mit stetig wachsendem Publikum einen festen Namen in Deutschlands Festivallandschaft gemacht. Besonders durch seine musikalische Vielfalt zeichnet sich das Festival aus. Neben Bands die es ordentlich rocken lassen wie Johnossi und den Donots, kommen auch Indie-Liebhaber mit Satellite Stories und French Films voll auf

Weiterlesen: 7. Rocken am Brocken Festival in Elend vom 1. bis 3. August 2013

Anzeige:

Haldenbesteigung am 25. August 2013 – Abraumhalde “Hohe Linde” bei Sangerhausen

Aller guten Dinge sind drei! In diesem Jahr fanden im Harzvorland bereits zwei Haldenbesteigungen statt – einmal am 26. Mai an der Hohen Linde bei Sangerhausen und einmal am 16. Juni am Fortschrittschacht bei Volkstedt (siehe Foto). Die seltene Gelegenheit, eines dieser weithin sichtbaren Bergbaurelikte zu erklimmen und von oben aus luftiger Höhe einen Blick auf die Landschaft zu werfen, bietet sich allen Interessenten zum letzten Mal in diesem Jahr am 25. August. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, zwischen 10 und 16 Uhr auf die Abraumhalde “Hohe Linde” hinaufzusteigen.

Veranstalter der Haldenbesteigung sind die Rosenstadt Sangerhausen GmbH sowie der Verein der Mansfelder Bergarbeiter Sangerhausen e.V.. Erwachsene entrichten für den Aufstieg einen Obolus von 2 Euro. Kinder ab 6 Jahre zahlen die Hälfte, dürfen den künstlichen Berg aber nur in Begleitung eines Erwachsenen besteigen. Oben auf der “Hohen Linde” bekommen Sie außerdem einen Stempel

Weiterlesen: Haldenbesteigung am 25. August 2013 – Abraumhalde “Hohe Linde” bei Sangerhausen

Anzeige:

Sonderfahrten auf der Rübelandbahn mit der “Bergkönigin” am 17. und 18. August 2013

Die “Bergkönigin”, die wohl berühmteste Dampflok der Rübelandbahn, geht einmal mehr auf große Fahrt – und zwar am Samstag, dem 17. und am Sonntag, dem 18. August 2013. An diesen beiden Tagen lädt die Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn wieder zu den beliebten Sonderfahrten von Blankenburg nach Rübeland ein. Die Fahrten finden unter der Thematik “MusikExpress” (Samstag) bzw. “TheaterExpress” (Sonntag) statt.

Start ist – wie bei derartigen Fahrten üblich – jeweils um 13:50 Uhr auf dem Bahnhof in Blankenburg. Der von der historischen Dampflok Nr. 95027 angetriebene Sonderzug wird gegen 14:30 Uhr in Rübeland eintreffen. Unterwegs wird die “Freie Theatergruppe” am Samstag (17. August) einen “Flashmob” im Zug durchführen und am Sonntag (18. August) als Pantomimen verkleidet auftreten. Diese Aktion steht unter dem Motto “Märchen bzw. Sagenfiguren”.

In Rübeland haben Sie ca. 1 3/4 Stunden Aufenthalt, bevor der historische Sonderzug die Rückfahrt nach Blankenburg antritt, wo er gegen 17

Weiterlesen: Sonderfahrten auf der Rübelandbahn mit der “Bergkönigin” am 17. und 18. August 2013

Anzeige:

Umweltschutz beginnt beim Urlaub im Harz

Urlaub im Harz ist praktizierter Umweltschutz. Das gilt selbst dann, wenn Sie vor Ort täglich mit dem Auto oder Motorrad unterwegs sein sollten. Keine Frage – noch besser wäre es natürlich, wenn Sie am Urlaubsort öffentliche Verkehrsmittel nutzen würden. Im Harz bieten sich hierzu z.B. die Harzer Schmalspurbahnen an. Sie schonen die Natur auch, wenn Sie Ihr nächstes Ausflugsziel erwandern oder dorthin mit dem Fahrrad fahren. Die beste Ökobilanz aller Fernverkehrsmittel hat übrigens ein voll besetzter Reisebus.

Mit einem Urlaub im Harzgebiet stärken Sie nebenbei auch die einheimische Wirtschaft. Sie sorgen so dafür, daß die Menschen vor Ort ein einträgliches Auskommen haben – und der Staat sprudelnde Steuereinnahmen. Bei einer verantwortungsvollen Finanzpolitik wäre dies sogar eine echte Win-Win-Situation, welche Ihnen indirekt wieder zugute käme…

Wie schlecht sieht dagegen im Vergleich zu einem Harzurlaub eine Flug-Fernreise aus! Der Energieverbrauch eines Flugzeuges ist exorbitant hoch. Von allen Verkehrsmitteln stößt das

Weiterlesen: Umweltschutz beginnt beim Urlaub im Harz

Anzeige:

Sonntagswanderung zum Römerstein am 18. August 2013

Am Sonntag, dem 18. August 2013, findet die erste von der Arbeitsgemeinschaft “Drei Länder – Ein Weg Karstwanderweg Südharz” organisierte geführte Wanderung nach der Sommerpause statt. Auf der rund dreistündigen Wanderung bewegen Sie sich durch die Gips- und Dolomitlandschaft südlich von Bad Sachsa nahe Tettenborn. Wichtige Wegpunkte werden u.a. Trogstein, Römerstein und Postreiterskopf sein.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Bahnhof der Kolonie Tettenborn. Sie müssen sich für die Wanderung nicht vorher anmelden. Eine der Witterung entsprechende Bekleidung sollte selbstverständlich sein. Die Wanderung wird kostenfrei durchgeführt, Spenden für die Organisation und die Herstellung der Programmflyer werden aber gerne entgegengenommen.

Weitere Informationen zu dieser und zu weiteren Wanderungen finden Sie auf der Webseite des Karstwanderweges (www.karstwanderweg.de). Es ist ratsam, vor Beginn der Wanderung auf dieser Internetpräsenz nachzuschauen, ob es zu Planänderungen gekommen ist.

Anzeige:

Sommerferien-Mitmachangebote in der Glasmanufaktur Harzkristall

Noch bis zum 18. August 2013 bietet die Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg anläßlich der Sommerferien spezielle Angebote zum Mitmachen an. Dazu gehören u.a. “Glaskugeln selbst aufblasen und bemalen” (bis 11. August) und “Puzzeln mit Glas” (bis 17. August). Eine vorherige Anmeldung ist notwendig.

Des Weiteren gibt es täglich von 10 Uhr bis 15:30 Uhr Erlebnisführungen durch die Hütte sowie Gäste-Glasblasen in der Schauwerkstatt. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr haben außerdem die Einkaufswelt und die Glasausstellung geöffnet. Noch ein Stunde länger können sich die kleinsten Gäste der Glasmanufaktur auf dem großen Abenteuerspielplatz austoben.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Glasmanufaktur www.harzkristall.de oder telefonisch unter 039453-68022.

Anzeige:

Jenny Sandhaas, M.A. trainiert Business-People

Mit Frau Jenny Sandhaas, M.A., hat die VerpackungsAkademie eine erfahrene, hoch-qualifizierte Referentin gewonnen. Englische Kommunikation im Business-Umfeld ist Ihr Tätigkeitsfeld, nun auch für die VerpackungsAkademie Südniedersachsen.

Um Arbeitnehmer (wieder) fit für den businesstauglichen englischen Sprachgebrauch zu machen, bietet sich dabei der dreitägige „Crashkurs Business-English“ (29./30./31.07.2013) an. Behandelt werden die Themenblöcke: English Face-to-Face, On the Phone, Written Correspondence. Veranstaltungsort ist das BEST WESTERN Parkhotel Ropeter, Kasseler Landstraße 45, 37081 Göttingen. Die Kosten betragen in der Regel 799,- € zzgl. Mwst.

Wer mit englischer Sprachkompetenz auf einer Messe Kunden gewinnen will, entscheidet sich für das „Intensiv-Messe-Training: Souverän englisch Sprechen“ (11./12.09.2013) im Hotel Freizeit In, Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen. Die Kosten belaufen sich auf in der Regel 649,- € zzgl. Mwst, Mitglieder des VerpackungsClusters zahlen 533,- €.

Anmeldungen sind unter info@verpackungsakademie-suedniedersachsen.de möglich. Nähere Informationen unter http://verpackungsakademie-suedniedersachsen.de/seminare/sprachen-co/index.htm.

Pressemitteilung: VerpackungsAkademie Südniedersachsen c/o Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH Bahnhofsallee 1b 37081

Weiterlesen: Jenny Sandhaas, M.A. trainiert Business-People

Anzeige:

19. Michaelsteiner Klosterfest “Im StundenTakt” am 4. August 2013

Ein umfangreiches Programm erwartet Sie am 4. August 2013 im Kloster Michaelstein bei Blankenburg anläßlich des 19. Michaelsteiner Klosterfestes. Das Fest steht unter dem Motto “Im StundenTakt”.

Beginn ist um 10 Uhr mit einer Morgenandacht. Es folgen zahlreiche, stündlich wechselnde Darbietungen aus Kunst und Kultur. Sie erleben den ganzen Tag über Musik unterschiedlichster Stilrichtungen und ein facettenreiches Unterhaltungsprogramm. Außerdem können Sie an einer Führung durch die Klostergärten sowie an einer Familienführung durch die Musikausstellung teilnehmen. Das Klosterfest endet gegen 20 Uhr mit einem Open-Air-Konzert.

Der Eintritt kostet für einen Erwachsenen 6,50 Euro und ermäßigt 4 Euro. Eine Familienkarte ist für 13 Euro erhältlich. Für das erwähnte Abendkonzert sind im Vorverkauf 25 Euro und an der Abendkasse 30 Euro zu entrichten.

Einlaß auf das Festgelände ist ab 9:30 Uhr, für das abendliche Konzert ab 19:30 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Klosters Michaelstein unter der Adresse

Weiterlesen: 19. Michaelsteiner Klosterfest “Im StundenTakt” am 4. August 2013

Anzeige:

Ferien in Sachsen-Anhalt – Nationalpark bietet interessantes Programm

Wernigerode. Spannende Entdeckungswanderungen und vieles mehr bietet der Nationalpark in den Ferien an – wer schon immer mal wissen wollte, was ein Wissenschaftler im Nationalpark zu tun hat, der ist am Donnerstag, den 18.7. um 10.15 Uhr dazu eingeladen einem der wissenschaftlichen Mitarbeiter des Parks über die Schulter zu schauen und mit ihm gemeinsam die Lebensgemeinschaften im Pflanzenreich zu erkunden. Treff dazu ist auf dem Parkplatz in Drei Annen-Hohne.

Auch am Freitag dem 19. Juli können Kinder rund um den HohneHof Wald, Wiese und Bach erkunden. Treff dazu ist ebenfalls 10.15 Uhr auf dem Parkplatz Drei Annen-Hohne. Hierbei sollte an Rucksackverpflegung und feste Schuhe gedacht werden.

Wer lieber etwas kreativ sein möchte, der kann sich am Sonntag, den 21. Juli ab 11.00 Uhr am HohneHof beim Filzen mit Naturmaterial ausprobieren.

Am Dienstag, dem 23.7. sind alle Ferienkinder zu einem Ferientag für kleine Naturforscher in das Nationalparkhaus im Ilsetal in Ilsenburg

Weiterlesen: Ferien in Sachsen-Anhalt – Nationalpark bietet interessantes Programm

Anzeige:

Schatzsuche mit Lernerfolg im Nationalpark Harz – per GPS ans Ziel

Schatzsuche mit Lernerfolg im Nationalpark Harz Wernigerode – Braunlage. Wann wurde der Oderteich angelegt? Welchen Zweck hat eine Striegelanlage? Was ist ein Hochmoor? Diesen und weiteren Fragen gingen die Schüler der Klasse 6.1 des Christian von Dohm-Gymnasiums aus Goslar nach. Ihr Unterricht fand allerdings nicht im Klassenraum, sondern unter freiem Himmel statt. Ein weiterer Unterschied: Die Arbeitsaufträge mussten von den Schülern erst noch gesucht und gefunden werden.

Eine Veranstaltung des Regionalen Umweltbildungszentrums (RUZ) Nationalpark Harz führte die Jungen und Mädchen an den Oderteich in der Nähe von Sankt Andreasberg. Dort angekommen, erhielten die Schüler zunächst eine Einweisung in den Umgang mit GPS-Geräten. Anschließend konnten sie in Kleingruppen mit Hilfe der Geräte entlang der Wege versteckte Plastikdosen ansteuern.

Diese Boxen wurden zuvor von der Lehrkraft Thomas Schwerdt vom RUZ Nationalpark Harz ausgelegt und enthielten konkrete Arbeitsaufträge für die Schüler. Auf die Lösungen kamen sie durch Lesen von Informationstafeln, genaues Hinsehen wie

Weiterlesen: Schatzsuche mit Lernerfolg im Nationalpark Harz – per GPS ans Ziel

Anzeige:

EXCEL effizient nutzen – Programmierung mit Visual Basic Grundkurs

EXCEL wird von vielen Unternehmen erfolgreich eingesetzt. Oft werden jedoch die Potenziale des Programms nicht umfassend erschöpft. Daher bietet die VerpackungsAkademie Südniedersachsen am Do. 15.08. und Fr. 16.08.2013 von 9:00 Uhr – 16:00 Uhr in der Willy Michel KG, Levinstr. 13, 37079 Göttingen ein Grundlagenseminar „Programmierung mit Visual Basic“ unter dem Motto „Excel effizient nutzen“ an. Die Programmierung mit Visual Basic for Application (VBA) vereinfacht durch Automatismen viele Prozesse und optimiert dadurch die Arbeitszeit der Anwender.

Die Teilnehmer an diesem Seminar erlernen grundlegende VBA-Befehle und Techniken, die Bedingung für die Erstellung eigener Anwendungen sind. Neben der Einführung in die Entwicklungsumgebung ist der Funktionsumfang der Programmiersprache VBA unter Excel Hauptthema. Nach dem Seminar verfügen die Teilnehmer über das notwendige Rüstzeug zur Entwicklung anwenderfreundlicher, professioneller Lösungen in Excel. Die Kosten für das zweitägige Seminar betragen 749,-€, VC-Mitglieder zahlen 649,-€ (zzgl. MwSt.).

Fortgeschrittene Excel-Kenntnisse sind Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar.

Anmeldung

Weiterlesen: EXCEL effizient nutzen – Programmierung mit Visual Basic Grundkurs

Anzeige:

128. Hüttenröder Grasedanz vom 2. bis 5. August 2013

Bereits zum 128. Mal findet in diesem Jahr in Hüttenrode der Grasedanz statt. Für dieses besondere Brauchtumsfest ist traditionell das erste Augustwochenende reserviert.

Noch vor Beginn der eigentlichen Feierlichkeiten gibt es am Freitag, dem 2. August, ab 21 Uhr im Festzelt den “Tanz in den Grasedanz”.

Am Samstag finden wichtige Vorbereitungen des Festes statt. Nachdem in aller Frühe die jungen Birken geschlagen wurden, werden diese ab 13 Uhr zum Schmücken der Häuser im Ort verteilt. Der 3. August endet ab 21 Uhr mit einer Open-Air Party auf dem Festplatz.

Der Sonntag wartet dann mit den Höhepunkten des Grasedanzes auf. Zur traditionellen Zeit 10 Uhr morgens erfolgt die Auslosung der “Grasekönigin”. Um 13 Uhr startet der Festumzug durch den Ort, eine Stunde darauf wird der “Grasedanz” eröffnet. Einen weiteren festen Programmpunkt stellt die um 16 Uhr beginnende Heuversteigerung dar. Ab 20 Uhr klingt der Sonntag im Festzelt mit Musik und Tanz

Weiterlesen: 128. Hüttenröder Grasedanz vom 2. bis 5. August 2013

Anzeige:

UNSER HARZ im Juli 2013: Quedlinburg, Stadt der Starken Frauen – Lehrbergwerk Grube Roter Bär in Sankt Andreasberg – Bahnstation und Forsthaus Lindthal an der Innerste – Kinderlandverschickung im Harz – Grube Büchenberg u.v.m.

UNSER HARZ im Juli 2013: Quedlinburg – Stadt der Starken Frauen; Das Lehrbergwerk Grube Roter Bär in Sankt Andreasberg – 25 Jahre Arbeitsgruppe Bergbau, Teil 1; Bahnstation und Forsthaus Lindthal an der Innerste 1892 – 1960; Kinderlandverschickung im Harz, Teil 7 Clausthal-Zellerfeld. In seiner gewohnt anschaulichen, vollmundigen und lebendigen Art erzählt der Schriftsteller Christian Amling im Juli-Heft der Heimatzeitschrift Unser Harz eine spannende Geschichte über die „Starken Frauen von Quedlinburg“ – charismatische Frauen, die vor ca. tausend Jahren in unserer Region und weit darüber hinaus in Europa Geschichte maßgeblich beeinflusst haben.

Im September feiert in Sankt Andreasberg eine Arbeitsgruppe ihr 25jähriges Bestehen, die sich im September 1988 aus dem Umfeld der Technischen Universität Clausthal gebildet hatte, um Montanforschung vor Ort zu betreiben. Zunächst wurde das Lehrbergwerk Roter Bär, das bereits 1931 im Anschluss an die Schließung der Sankt Andreasberger Gruben eingerichtet worden war, wieder ehrenamtlich betrieben. Außerdem ist

Weiterlesen: UNSER HARZ im Juli 2013: Quedlinburg, Stadt der Starken Frauen – Lehrbergwerk Grube Roter Bär in Sankt Andreasberg – Bahnstation und Forsthaus Lindthal an der Innerste – Kinderlandverschickung im Harz – Grube Büchenberg u.v.m.

Anzeige:

NABU zeichnet schwalbenfreundliche Häuser aus – Torfhaus ist Niedersachsens höchstgelegene Schwalbenkolonie

Torfhaus – Goslar. Der NABU Niedersachsen hat die ersten beiden schwalbenfreundlichen Häuser im Landkreis Goslar im Rahmen seines NABU-Projekts “Schwalben willkommen” mit einer Plakette und Urkunde ausgezeichnet. Seit April sind sie aus Afrika zurück, die Schwalben, die in Torfhaus brüten – mit Brockenblick. Am Nationalpark-Besucherzentrum und an der Rangerstation gegenüber werden nicht nur Schwalbennester geduldet, sondern hier wurden in der Vergangenheit auch Kunstnester als Nisthilfen angebracht. Dieses harmonische Zusammenleben von Vogel und Mensch nahm der NABU Niedersachsen zum Anlass, die beiden Plaketten “Hier sind Schwalben willkommen” zum Anbringen an die Häuser beiderseits der Bundesstraße 4 auf Torfhaus.

Walter Wimmer, NABU Regionalgeschäftsführer, bedankte sich bei Heike Albrecht, der Leiterin des Nationalpark-Besucherzentrums, und Dirk Gronowski von der Rangerstation mit einer Urkunde für diesen „wertvollen Beitrag zum Artenschutz. Schwalben sind Kulturfolger, sie sind darauf angewiesen, dass sie von den Menschen in ihrer direkten Umgebung toleriert werden“, betonte der NABU-Biologe. An den

Weiterlesen: NABU zeichnet schwalbenfreundliche Häuser aus – Torfhaus ist Niedersachsens höchstgelegene Schwalbenkolonie

Anzeige:

Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt Wernigerode, Marktplatz und Remise des Kunst- und Kulturvereins am 10. und 11. August

Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt Wernigerode, Marktplatz und Remise des Kunst- und Kulturvereins am 10. und 11. August

Erlesenes Kunsthandwerk in Wernigerode Auf eine spannende Entdeckungsreise lädt uns der 5. Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt in Wernigerode am 10. Und 11. August ein; denn tatsächlich wird hier wieder jenseits jeglicher industriellen Massenproduktion ein breites Spektrum an eigens entworfenen und selbst handgefertigten bzw. bearbeiteten Gewerken preisgegeben: ausgefallene Metalldekorationen, rustikale Stuhlflechtarbeiten, in der Tradition des Blaudruckes hergestellte Wohnaccessoires, kunstvolle Originalradierungen, origineller Schmuck, individuelle Kleidungen und Textilaccessoires, sanft duftende handgesiedete Naturseifen, farbenfrohe Stoffpüppchen für Kleinkinder, spritzige Filzdekorationen, überdimensionale Windspiele aus Edelstahl, uvm.

Die sich hier eingefundenen Künstler und Kunsthandwerker, ob sie Holz, Metall, Papier, Textil, Ton oder Glas verwenden, geben dem Besucher mit ihren Arbeiten Einblick in die Vielfalt an eigenwilligem Design und originellen Formen, die ihre schöpferischen Kräfte mit sich bringen. Sie laden auch zum persönlichen Gespräch ein, stehen aber auch bereit für Beratungen und setzen auf Wunsch

Weiterlesen: Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt Wernigerode, Marktplatz und Remise des Kunst- und Kulturvereins am 10. und 11. August

Anzeige:

Christian Bahrmann am Sonntag auf dem Hohnehof

Am kommenden Sonntag, dem 14.07. steht für alle Eltern von Kindern im KIKAfähigen Alter ein besonderes Highlight auf dem Programm. Christian Bahrmann – besser bekannt als DER Christian – ist im morgendlichen Kinderfernsehen der Freund vom KIKAninchen und besucht extra zum Ferienbeginn das Naturerlebniszentrum Hohnehof im Nationalpark Harz. Um 11:00 Uhr und um 15:30 Uhr wird DER Christian sein spektakuläres Puppentheater „Kasper und der Dinosaurier“ aufführen und zwischendurch lädt er alle Kinder um 14:00 Uhr zu seinem Mitmachtanzprogramm „Zeig her wozu Du Füße hast“ ein.

Für reichlich Spaß für Jung und Alt ist also gesorgt und natürlich hat das bewährte Team auf dem Hohnehof auch an das leibliche Wohl seiner Gäste gedacht. Der Eintritt für die Veranstaltungen von Christian Bahrmann ist an diesem Tag frei, um Spenden für den weiteren Ausbau des Naturerlebniszentrums wird vor Ort gebeten.

Presse-Information: Brockenhaus gGmbH – Lindenallee 35 – 38855 Wernigerode

Anzeige:

8. Falkensteiner Minneturnier – Rückschau und Ergebnis

Am 6.7. ging auf der Burg Falkenstein im Harz das 8. Minneturnier über die Bühne. Vor vollen Reihen sangen und musizierten im Burghof fast 20 Akteure der Mittelalterszene aus ganz Deutschland und Österreich.

Das Motto war “Bleiben oder Scheiden – Lieder von Abschied und Wiederkehr”. Sieben Sängerinnen und Sänger traten gegeneinander an. Sieger wurde ein Urgestein dieser Musikrichtung: Olaf Casalich aus Hamburg, der in den 70er Jahren mit seiner Gruppe Ougenweide erstmalig mittelhochdeutsche Texte und uralte Melodien mit Rock und Folk verband. Er bewies mit mitreißenden Interpretationen von hochmittelalterlichem Spruchgesang und althochdeutschen Zaubersprüchen, dass er es mit den Stars der Minnesang-Szene aufnehmen kann. Mit Charme, Esprit und Stimme verwies er die vielfach preisgekrönten Minnesänger Knud Seckel aus Alsbach (Platz 2) und Holger Schäfer aus Adelebsen (Platz 3) auf die niedrigeren Stufen der olympischen Treppe.

Doch der Wettkampf war nur eine Seite der Veranstaltung. Mit einer großen Gemeinschaftsleistung und

Weiterlesen: 8. Falkensteiner Minneturnier – Rückschau und Ergebnis

Anzeige:

Business-Lounge der VerpackungsAkademie Südniedersachsen: Business-Knigge

Für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance. Innerhalb der ersten paar Sekunden entscheidet sich auf der Beziehungsebene, wie man zueinander steht – und wie es weitergeht. Denn: “Höflichkeit ist ein Kapital, das den reicher macht, der es ausgibt.”

Die Teilnehmer erwartet ein lebendiger und unterhaltsamer Vortrag mit folgenden Highlights: „Business – Etikette ist in!“, Erster Eindruck – was passiert da?, Wir wirken immer – aber wie? und weiteren Themen – mit anschließendem Business – Etiketten – Quiz. Die Aktuellen Tipps und Tricks für Regeln für Kleidung und Auftritt im Geschäftsleben erhalten Interessierte am 4.09.2013 ab 18:00 Uhr in der Scharwache im BULLERJAHN, Markt 9, 37073 Göttingen. Ein kleiner Imbiss und Getränke sind im Preis enthalten und laden zum Verweilen ein. Die Kosten betragen in der Regel 45,- Euro zzgl. Mwst, jede weitere Person desselben Unternehmens erhält 10,- Euro Rabatt. eine Anmeldung ist bis zum

Weiterlesen: Business-Lounge der VerpackungsAkademie Südniedersachsen: Business-Knigge

Anzeige:

Das Salz- und Lichterfest in Bad Harzburg vom 23. bis 25. August 2013

Vom 23. bis 25. August 2013 findet in Bad Harzburg wieder das traditionelle Salz- und Lichterfest statt, dessen Ursprung auf das Jahr 1575 und die damalige Betriebsaufnahme der Saline zurück geht. Rund 100.000 Lichter aus Kerzen und Fackeln tauchen die Stadt in den Abend- und Nachtstunden in ein malerisches Licht. Das Fest beginnt am Freitag, den 23. August im Badepark mit der “Open Air Summernight”.

Am Samstag startet gegen 14 Uhr am Bündheimer Schloß der traditionelle Festumzug durch die Innenstadt. Anschließend erwartet Sie auf zahlreichen Bühnen im Stadtgebiet ein umfangreiches Musik- und Unterhaltungsprogramm, welches erst weit nach Mitternacht endet. Einen Höhepunkt des Salz- und Lichterfestes stellt der Kunsthandwerkermarkt mit seinem umfangreichen Sortiment und den mehr als 30 Verkaufsständen dar. Außerdem gibt es noch einen Flohmarkt im Kurpark sowie diverse Angebote für Kinder im Unteren Badepark – u.a. mit einem Kletterturm, einer Riesenrutsche, einer Hüpfburg, einem großen Trampolin und einer

Weiterlesen: Das Salz- und Lichterfest in Bad Harzburg vom 23. bis 25. August 2013

Werbung