Anzeige:

Wer hat Angst vor dem bösen Wolf? „Wolfs-Theater“ am 5. Juli, 19 Uhr im HohneHof des Nationalparks Harz

canis lupus - Der WolfWernigerode. Wer hat Angst vor dem bösten Wolf? So lautete die Frage eines alten Kinderspiels, in dem es um Fangen und Gefangenwerden draußen in freier Natur ging. Es gab viel Bewegung und Spaß, aber der Wolf musste hier als der böse Feind des Mensche herhalten. Um mit diesen Klischee aus alten Märchen aufzuräumen und der Rückkehr der Wölfe eine Chance zu geben, hat sich Schauspielerin Barbara Geiger auf die Spuren von Alfred Brehm begeben und möchte auf leicht verständliche und spannende Art den Wolf einem breiten Publikum nahe bringen.

In ihrem Theaterstück „Canis lupus – Der Wolf“ hat die Autorin und Regisseurin Barbara Geiger in enger Kooperation mit der Wissenschaft Erstaunliches und Wissenswertes über diese scheuen Tiere zusammengetragen und in der reizenden Protagonistin Fräulein Brehm eine Figur erfunden, die es versteht, tierische Einblicke der besonderen Art zu ermöglichen. In lebhaften und stets fundierten Erzählungen vermittelt sie Wissen und Zusammenhänge über heimische Tierarten – ganz in der Tradition von Alfred Brehm und seiner großartigen Buchreihe „Brehms Tierleben“.

Wer dieses kurzweilige und interessante Theaterstück erleben möchte, ist am Freitag, den 5. Juli um 19.00 Uhr in das Naturerlebniszentrum HohneHof nach Drei Annen-Hohne eingeladen. Die Veranstaltung ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ab 8 Jahre geeignet. Der Eintritt kostet 5,- Euro. Wer die Abendstimmung am HohneHof auch darüber hinaus genießen möchte, der kann dazu die passenden Versorgung vor Ort durch das Restaurant „Zeitwerk“ aus Wernigerode probieren.

Bitte berücksichtigen Sie, dass vom Parkplatz Drei Annen Hohne noch ein ca. 15-minütige Fußweg zum HohneHof einzuplanen ist. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Presse-Information: Nationalpark Harz
http://www.nationalpark-harz.de

Comments are closed.